WhatsApp: Chat-Export ist zurück & neue Statusmeldungen

Wird die Funktion wieder abgeschaltet?

Im Januar 2020 hat WhatsApp (App Store-Link) für deutsche Nutzer den Chat-Export entfernt. Der Grund dafür war wohl der Rechtsstreit mit dem Unternehmen Blackberry, bei dem es um Patentverletzungen ging. Wer aber nun das Update auf Version 2.21.20 einspielt, kann wieder einen Chat-Export durchführen.

Ob die Funktion nun offiziell zurückkehrt oder die Export-Funktion versehentlich wieder aktiviert wurde, bleibt fraglich. Die entsprechende Support-Seite besagt weiterhin, dass der Chat-Export nicht für deutsche Nutzer zur Verfügung steht. Falls ihr also einen Chat exportieren wollt, solltet ihr das zeitnah tun – möglicherweise wird die Funktion mit dem nächsten Update wieder abgeschaltet.


News nun als Status-Meldungen

Des Weiteren nutzt WhatsApp fortan die Statusmeldungen, um Neuigkeiten anzukündigen. Aktuell macht man natürlich auf das Thema Datenschutz aufmerksam, immerhin ist das ein immer noch aktuelles Thema, da zumindest in den USA Daten mit Facebook verknüpft werden können.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
(Danke Wolfgang)

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

      1. Ja bei normalen User geht’s aber wenn WhatsApp selbst etwas postet geht nicht.

        Facebook hatte in der Vergangenheit angedeutet, WhatsApp mit Hilfe von Werbung monetarisieren zu wollen.

  1. Die Spionage App ist schon gelöscht… wenn BigTech den Mächtigsten Menschen (Präsident) löschen kann dann will ich gar nicht erst wissen was sie mit uns machen. Das Vertrauen in BigTech ist weg. Die Unternehmen müssen verschwinden und neue Unternehmen mit neuen fairen Regeln wo jeder seine freie Meinung sagen kann ohne dass gleich eine Spaltung und Löschung stattfindet muss erschaffen werden.
    Google, Facebook, WhatsApp, YouTube, Twitter usw. haben in einer freien Gesellschaft nicht das Recht politische Interessen durch Beeinflussung und Löschung durchzuführen. Kann ja nicht sein das private Großkonzerne mehr macht haben wir Politiker und Staaten wo vom Volk gewählt worden sind.

    1. @togor: „Warum in der Ferne schweifen? Sieh, das von Dir angeprangerte liegt so nah“ – etwas frei nach Goethe. Auch Appgefahren löscht Meinungen nach Gutsherrenart, also willkürlich und nach alles andere als definierten Kriterien. Die cancel culture wird auch hier gelebt, in eben dem Medium in dem Du Dich gerade äußerst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de