Wimbledon 2014: Offizielle App zum Tennisturnier zeigt, wie man Sportevents präsentiert

Das wohl berühmteste Rasen-Tennisturnier öffnet ab dem 23. Juni in Südlondon wieder seine Pforten – mit Wimbledon 2014 ist man immer bestens informiert.

Wimbledon 2014 1 Wimbledon 2014 2 Wimbledon 2014 3 Wimbledon 2014 4

Das auch als „All England Lawn Tennis Club Championships“, oder kurz „The Championships“ bekannt gewordene Tennisturnier hat mehr zu bieten als nur kurz gemähte Rasenplätze und Erdbeeren mit Sahne. Mit der offiziellen App Wimbledon 2014 (App Store-Link) können nun iPhone- und iPod Touch-Nutzer kostenlos Infos aus erster Hand bekommen. Eine separate iPad-App (App Store-Link) zum Event ist ebenfalls kostenlos im deutschen App Store erhältlich. Für die Installation sollten sich 56,4 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice sowie mindestens iOS 6.0 oder neuer befinden.

Auch wenn alle Inhalte von Wimbledon 2014 naturgemäß nur in englischer Sprache verfügbar sind, bietet die Applikation doch eine Fülle von Informationen rund um das größte Rasen-Tennisturnier der Welt. Eine übersichtliche Startseite, auf der unter anderem die aktuelle Temperatur und die Londoner Uhrzeit angezeigt wird, leitet über ein ausfahrbares Menü am linken Bildrand weiter zu den wichtigen Infos rund um Wimbledon.

Wimbledon App liefert alle wichtigen Infos

Neben einem Spielplan und einer Liste aller teilnehmenden Spieler gibt es unter anderem Ergebnisse, Live-Scores, eine Bildergalerie, die derzeit noch mit Fotos aus Trainings-Sessions gefüllt ist, Videoclips, Ansetzungen, einen Liveblog, Nachrichten und einen Link zum offiziellen Wimbledon Merchandising Shop.

Alle Inhalte werden übersichtlich und in einem modernen Layout präsentiert, so dass es schon vor dem eigentlichen Beginn der Profirunde großen Spaß macht, die Informationen abzurufen. In den Einstellungen von Wimbledon 2014 lassen sich außerdem bevorzugte Wettbewerbe wie das Herren-Einzel oder das Mixed-Turnier, sowie favorisierte Spieler und Nationen festlegen.

Wischt man im Hauptmenü der App von unten nach oben, öffnet sich ein eigener „My Wimbledon“-Bereich, in dem sich auf mehreren Seiten ein Info-Feed für den schnellen Zugriff aktueller Informationen wieder findet. Mit Beginn des Turniers werden auch spezielle Live Radio-Stationen an den Start gehen, die von den Matches, unter anderem auf dem Centre Court, berichten werden.

Insgesamt gibt Wimbledon 2014 ein wirklich gutes Bild ab und besticht mit einer Fülle von Informationen rund um das berühmte Rasen-Tennisturnier. Positiv zu vermerken ist außerdem, dass es weder In-App-Käufe noch störende Werbebanner über Einblendungen oder am unteren Bildrand gibt. Lediglich ein Sponsor-Logo von IBM findet sich in der oberen Menüzeile, wo es aber kaum auffällt. Die Macher der App zeigen eindrucksvoll auf, wie eine moderne Präsentation eines großen Sportevents aussehen kann – Tennis-Fans sollten daher auf jeden Fall einen Blick auf die Wimbledon 2014-App werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de