Für schnelle Freigaben: OneDrive für Mac mit neuem Kontextmenü

Freddy Portrait
Freddy 24. Juni 2017, 15:34 Uhr

OneDrive für den Mac wartet mit neuen Funkionen auf. Das ist neu.

OneDrive

Neben der iCloud ist bei mir das Google Drive im Einsatz, da ich sowieso Gmail und weitere Google-Dienste nutze. Wer jedoch auf das OneDrive von Microsoft (Mac Store-Link) setzt, kann jetzt Version 17.3.6916 auf dem Mac installieren. Der Download ist 31,4 MB groß und funktioniert mit OS X 10.9.0 oder neuer.

Nachdem die neuste Version aus dem Mac App Store geladen wurde, müsst ihr die Erweiterung für den Finder in den Mac-Einstellungen unter "Erweiterungen" aktivieren. Danach ist es zwingend erforderlich den Finder neuzustarten - ein Ab- und Anmelden vom System erfüllt auch seinen Zweck.

onedrive

Danach könnt ihr direkt im Finder auf OneDrive zugreifen und über einen Rechtsklick ein erweitertes Kontextmenü aufrufen, über das ihr zum Beispiel schnell eine Link-Freigabe erteilen könnt. Zudem gelangt ihr schnell zur Online-Anzeige oder könnt weitere Freigabeoptionen definieren. Ebenso wurde das Aktivitätszentrum aktualisiert und mit detaillierten Informationen angereichert, um so beispielsweise herausfinden zu können, wo die Datei heruntergeladen oder heraufgeladen wurde.

Genau wie bei der iCloud bietet Microsoft 5 GB Speicherplatz kostenlos an, wer ein Office 365 Personal-Abo hat darf über 1 TB verfügen, wer das Home-Abo hat bekommt 5 TB für fünf Nutzer. Wer lediglich die Cloud-Ablage erweitern möchte, zahlt monatlich 2 Euro für 50 GB.

OneDrive
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Jörg sagt:

    Hallo,

    DANKE für den Artikel.

    ich habe bis vor ca. 8 Montanen für einen längere Zeit mit OneDrive gearbeitet. Allerdings hat gerade der MAC-Client immer sehr langsam synchronisiert. Das war auf Dauer dann sehr nervig.

    Hat sich dies in der Zwischenzeit gebessert? Dann würde ich mich evtl. noch mal damit beschäftigen, zumal ich das Office365 und somit 1TB Speicherplatz habe….

    VG und weiter so! Jörg

Kommentar schreiben