Kommentar: Wird der nächste Apple TV dank iPad-Prozessor zur Spielekonsole?

Fabian Portrait
Fabian 11. September 2017, 15:15 Uhr

Einen Tag vor der Keynote macht man sich als Apple-Blogger so einige Gedanken. Wie sieht es etwa mit dem Apple TV aus?

Oceanhorn-Apple-TV

Was uns in Sache iPhone und Apple Watch erwartet, haben die zahlreichen Leaks am Wochenende bereits vorweggenommen. Spannung ist da kaum noch geboten, aber vielleicht überrascht uns Apple ja noch beim Preis. Hier wäre nur die Frage: In welche Richtung? Neben dem iPhone und der Apple Watch gibt es am Dienstag aber noch einen weiteren Kandidaten: Den Apple TV.

Dass die kleine schwarze Box ein Update erhalten wird, darf man getrost als absolut sicher bezeichnen, immerhin ist das letzte Update auch schon fast wieder zwei Jahre her. Damals hat Apple die vierte Generation des Apple TV vorgestellt und dank des integrierten App Stores für viele neue Möglichkeiten gesorgt.

Auf eine Sache warten viele von euch schon seit einiger Zeit: Der nächste Apple TV wird ganz bestimmt mit einer 4K-Auflösung daherkommen. Und möglicherweise nicht Apple TV 5, sondern Apple TV 4K heißen. Für mich persönlich ist das aber nur weniger interessant, denn aktuell verfüge ich gar nicht über einen Fernseher mit einer solch hohen Auflösung.

Apple TV eine Alternative für PlayStation und Xbox?

Spannender finde ich daher ein anders Gerücht, das kurz vor der Keynote die Runde macht: Ein aufmerksamer Entwickler hat im Firmware-Code Informationen rund um den nächsten Apple TV gefunden: Das kommende Model soll mit dem A10X Prozessor, bekannt aus dem aktuellen iPad Pro, sowie 3 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Damit ist der Apple TV deutlich schneller als das aktuelle iPhone.

Was aber hat Apple mit der ganzen Leistung vor? Mein Tipp: Die kleine Box soll sich noch mehr als Ersatz zur Spiele-Konsole entwickeln. Mit einem Preis von vermutlich unter 200 Euro ist Apple durchaus eine Konkurrenz für Nintendo, Microsoft und Sony. Und mit der verfügbaren Leistung sollte es doch hoffentlich in Zukunft möglich sein, echte Blockbuster auf die Apple-Plattform zu bringen.

Ein Gedankenspiel, das mir von Minute zu Minute besser gefällt. Wäre ein leistungsstarker Apple TV mit der passenden Spiele-Auswahl für euch auch eine Alternative zu Xbox und PlayStation?

Teilen

Kommentare16 Antworten

  1. Timo15 sagt:

    Das wäre zu hoffen die Plattform ist leider in letzter Zeit etwas eingeschlafen

  2. Muzo sagt:

    Das wäre meeeeeeega…
    nur die Verbindung mit Controller etc sollte mal richtig funktionieren.
    Ich hab mit meinem Steelseries Controllern immer Probleme, manchmal verbinden die erst erst nach zahlreichen versuchen und softresets.
    Sei es beim Apple TV oder auch beim iPad Pro…

    Hat jemand die selben Probleme?

    • Timo15 sagt:

      Hab das selbe Modell bei mir taucht das Problem glücklicherweise nicht auf wenn ich den Controller mit iPad oder iPhone verbinde wird es leider etwas chaotisch..und ich nutze nur einen Controller

      • Muzo sagt:

        Bei meinem Arbeitskollegen zb kommt beim iPad absolut keine Verbindung zustande.
        Beim mir oft erst nach mehreren Versuchen mit ein/aus schalten soft reset etc

    • WePe sagt:

      @Muzo: Zählt es auch, wenn sich heute mein Apple-Pencil nicht mit meinem iPad Pro verbinden wollte…? 🙁

  3. Timo15 sagt:

    Möglicherweise ein Update Problem über die steelseries App kann man ja den Controller mit Software Updates versorgen ich nutze das Modell steelseries Nimbus

    • Muzo sagt:

      Hab ich alles schon gemacht. Bringt nichts… ich nutze Steelseries Stratus (klein)

      • Knick sagt:

        Habe noch keine Controller aber vielleicht in den Einstellungen bei Bluetooth bei den Geräten auf das (i) klicken und „Gerät ignorieren“ anklicken. Dann nochmals versuchen zu verbinden.
        Hat bei mir immer bei Bluetooth Soundboxen funktioniert.
        Weiß nur nicht, ob Controller dort erscheinen.

  4. EddEi sagt:

    Ich habe seit ungefähr anderthalb Jahren drei Controle und bisher keine Verbindungs Probleme. Was ich allerdings vermisse sind Multiplayer Games sowie Badland. Vor allem ein Rennspiel für 2-4 Controller fände ich Super. Am liebsten Asphalt 8.

  5. Kevin1104 sagt:

    Da jede App ohne externen Controller, sprich nur mit der Siri Remote voll funktionieren muss, werden es die ganz großen Blockbuster nicht in den App Store schaffen und Apple TV wird somit keine ernstzunehmende Konkurrenz.
    Spiele wie FIFA 18 oder GTA 5 werden auf der Siri Remote niemals ähnlich gut Spieltag sein wie auf einem richtigen Controller

  6. joerg42 sagt:

    Ich fände es super! Derzeit habe ich noch eine Wii. Da kann die Grafikperformance des heutigen AppleTV schon locker mithalten.
    Trotzdem verdrängt das TV die Wii noch nicht ansatzweise. Keine Ahnung, woran das liegt. Ich vermute an der Verfügbarkeit der Spiele.

  7. birphborph sagt:

    Eine Alternative zu PS4 wird es sicher nicht. Denn dazu muss das Game Center noch mehr können und besser am Apple TV eingebunden werden. Eine Chat Funktion fehlt z.b. komplett. Und Apple müsste Entwicklern mehr Freiheiten bei der Steuerung erlauben.

  8. Bigboffer sagt:

    4k ist nicht schlecht aber es gibt noch zu wenig Inhalte damit sich so ein Umstieg lohnt neuer TV, AV Receiver, Verkabelung, Schnelles Internet da ist der Apple TV das kleinste Problem 😅
    Einer muss mal richtig anfangen mit 4k!Apple hat iTunes und arbeite daran Kinofilme mit Kinostart zu Hause gucken zu können 👍🏻

Kommentar schreiben