1822direkt: Girocard mit Apple Pay und bis zu 100 Euro Prämie

Muss als Gehaltskonto geführt werden

Die 1822direkt ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse und bietet ein durchaus attraktives Kontenmodell an. Ich habe dort ein klassisches Girokonto, dass ich als Gemeinschaftskonto für Haushaltsausgaben angelegt habe. Der Vorteil hier: Neben der Sparkasse bietet auch die 1822direkt Apple Pay für die Girocard an. Eine Kreditkarte ist somit nicht notwenig.

Neukunden und Kundinnen können ab sofort von einer Gehaltsprämie von bis zu 100 Euro profitieren. Wer sich für das 1822MOBILE Konto entscheidet, kann sich 50 Euro sichern, beim Girokonto Klassik sind es bis zu 100 Euro. Folgende Bedingungen gelten:


  • Teilnahmebedingungen für die 50 Euro Gehaltsgutschrift beim 1822MOBILE: Sie erhalten eine Gutschrift von 50 Euro, wenn Sie den Girokonto 1822MOBILE Eröffnungsantrag bis zum 07.11.2022 generieren/herunterladen und des Weiteren bis zum 28.02.2023 mind. 3 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mind. 1.000 Euro (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung, BAföG) auf Ihrem neuen Girokonto eingehen.
  • Teilnahmebedingungen für die 100 Euro Gehaltsgutschrift beim Girokonto Klassik: Sie erhalten eine Gutschrift von 100 Euro, wenn Sie den Girokonto Klassik Eröffnungsantrag bis zum 07.11.2022 generieren/herunterladen und des Weiteren bis zum 28.02.2023 mind. 3 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mind. 1.000 Euro (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung, BAföG) auf Ihrem neuen Girokonto eingehen.
  • Eigene Überweisungen, Überweisungen von Privatpersonen sowie eine sofortige Abverfügung der Gehaltseingänge (d.h. von mehr als der Hälfte innerhalb von 2 Tagen) sind für den Prämienerhalt ausgeschlossen. Das Angebot für alle Giromodelle gilt vom 01.09.2022 bis zum 07.11.2022 für Neukunden (Personen die bisher noch nicht Kunde der 1822direkt waren) oder Bestandskunden, die bisher noch kein Girokonto im Hause der 1822direkt hatten. Ausgeschlossen sind Kunden der Frankfurter Sparkasse oder Selbständige / Gewerbetreibende. Ein Wechsel zwischen den Giromodellen der 1822direkt wird nicht prämiert. Die 1822direkt behält sich vor, die Prämienauszahlung zu verweigern, sofern ein Missbrauch der Prämienbedingungen vorliegt. Die Überweisung der Gutschrift erfolgt zwischen dem 06.03.2023 – 10.03.2023.

Das 1822MOBILE ist ab einem monatlichen Geldeingang von 0,01 Euro kostenlos, ansonsten 1,90 Euro pro Monat. Das klassische Girokonto ist ab einem monatlichen Geldeingang von 700 Euro kostenlos, ansonsten 3,90 Euro pro Monat. Die physische Karte kostet 6 Euro im Jahr. Alle weiteren Details findet ihr direkt bei der 1822direkt.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Nutze das auch seit einiger Zeit als Zweitkonto wegen der GiroCard für Apple Pay. Gibt doch recht viele Shops, die üfftdenken, mit iPhone bezahlen geht nicht, weil sie eben keine Kreditkarten nehmen (auch keine als DebitCard geführten VISA z.B. und dann ganz verblüfft sind, dass es bei Ihnen doch geht.

  2. Interessant:
    Ich habe dort ein klassisches Girokonto, dass ich als Gemeinschaftskonto für Haushaltsausgaben angelegt habe. Der Vorteil hier: Neben der Sparkasse bietet auch die 1822direkt Apple Pay für die Girocard an.
    Freddy kannst du da nicht mal in einem Artikel genauer dadrauf eingehen wie ihr das so macht. Für was z.b wieviele pers. Usw.
    VD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de