2019er iPhone: Demnächst können wohl zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig benutzt werden

Wäre das was für euch?

Vor ein paar Wochen habe ich mit meiner Freundin Hamburg besucht. Auf dem Rückweg habe ich im Zug mit StreamOn entspannt ein paar Filme und Serien gestreamt und habe meine AirPods geteilt – damit beide etwas hören können. Ich habe mich schon öfter gefragt, warum man nicht einfach zwei Paar Bluetooth-Kopfhörer koppeln kann.

Der japanische Blog MacOtakara berichtet nun, dass genau solch eine Funktionalität für das 2019er iPhone geplant sei. Mit Bezug auf Lieferanteninfos soll Apple eine ähnliche Funktion planen, die Samsung mit „Dual Audio“ schon bietet. Demnach sollen künftig auch Apple-Nutzer zwei Kopfhörer per Bluetooth koppeln können. Zum Beispiel die AirPods und die kommenden Powerbeats Pro.

Die aktuellen iPhone-Modelle können sich zwar mit mehreren Bluetooth-Geräten verbinden, allerdings immer nur mit einem Bluetooth-Audioprofil. Die kommenden Ergänzung wäre sicherlich eine willkommene Neuerungen.

Samsungs Dual-Audio-Funktion basiert auf Bluetooth 5.0. Sollte Apple eine ähnliche Umsetzung planen, könnte Apple die neue Funktion per Softwareupdate auch auf dem iPhone 8 und neuer ausspielen.

Die Frage an euch: Wäre solch eine Funktionalität interessant?

(Foto/Quelle: MacRumors)

Kommentare 14 Antworten

  1. Für uns wäre das super!
    Ein Anwendungsfall wäre zB ein Hörspiel mit zwei Kopfhörern für die Kids, im Zug, im Auto, im Flugzeug, im Fahrradanhänger, etc.
    Mega wäre das mit einem iPad und zwei Kopfhörern für Filme und Serien.
    Leider habe ich es auch nicht hingekommen, dass einer kabelgebundenen hört und der andere kurze per Bluetooth.

  2. So wie ich Apple mittlerweile einschätze, würden die eher versuchen den Leuten ein neues iPhone anzudrehen anstatt die Funktion per Update freizugeben. 🙄

  3. Das ist doch was, ich würde die Funktion vermutlich eher selten nutzen aber das hätten sie von Anfang an mitbringen sollen. Be mir funktioniert, das Bluetooth Signal, manchmal nicht von der Hosentasche bis zu meinen Ohren aber wenn jemand neben mir steht muss das Signal auch nicht durch den Körper, Update und gut ist

  4. Die Funktion wäre bei allen Geräten von  von riesigem Vorteil. Gerade bei Musik- oder Film-Projekten am Mac kann man mit einem anderen Zuhörer (Auftraggeber) das Material parallel abspielen und sichten.
    Und unterwegs natürlich auch super praktisch. Beim Joggen einfach mit dem Partner die selbe Playlist hören 😄

  5. So eine Funktion wird bei uns bereits jetzt andauernd benutzt – nur momentan über einen 1zu5 Aux Adapter von Belkin.

    Kabellos wäre natürlich ideal – warte schon lange drauf. Hauptsache Bild und Ton bleibt bei allen synchron.

  6. Super Funktion, aber zwei JBL Bluetooth Boxen kann man z.B. pairen und dann spielen sie beide die Audiosignale vom iPhone ab.
    Das müssen eigentlich nur die Audiodevices können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de