25 Milliarden Downloads: Das sagt der Gewinner aus Deutschland

Bereits gestern Nachmittag hatten wir den Download-Rekord von 25 Milliarden Songs auf unserer Facebook-Seite verkündet. Mittlerweile hat sich der Gewinner zu Wort gemeldet.

Durch die vielen Spiele-News, etwa das kostenlose Galaxy on Fire 2 oder die tolle Neuerscheinung Roar Rampage, haben wir es leider nicht eher geschafft, das gestrige Thema noch einmal aufzugreifen. Anders als beim Download-Jubiläum im App Store wurde die Rekordmarke diesmal nämlich nicht von einem Amerikaner oder Asiaten geknackt, sondern von einem Landsmann aus Hannover.


Phillip Lüpke aus Hannover konnte seinen Augen nicht trauen, als er von Apple kontaktiert wurde. Zunächst wollte er es gar nicht glauben, irgendwann machte es dann aber Klick. Das große Problem: Wie er CultofMac mitteilte, wollten es in der Universität weder seine Freunde, noch seine Freundin glauben. Irgendwann hätten aber auch sie sich gemeinsam mit ihm gefreut.

Mit dem Download des Titels „Monkey Drums“ von Chase Bush sicherte sich Lüpke einen 10.000 Euro iTunes-Gutschein. „Ich hatte ihn in einer Disko gehört, kannte ihn aber nicht. Mit Shazam habe ich herausgefunden, wie er heißt und ihn gleich bei iTunes heruntergeladen“, freute sich der Student im Gespräch mit Bild.de. Was er mit dem vielen Guthaben anfangen soll, weiß er bisher allerdings noch nicht. „Ich kaufe nur einzelne Songs, keine Alben. Und da auch nur ein paar Titel im Monat“, lässt der Gewinner wissen. Lüpke ist sich allerdings sicher, das es jede Menge Musik werden wird.

Da stellt sich uns natürlich die Frage: Was würdet ihr euch mit so viel Guthaben im iTunes Store und App Store kaufen? Wie lange würde das Guthaben bei euch wohl reichen? (Foto: Privat)

Anzeige

Kommentare 36 Antworten

  1. Genial -Glückwunsch dem Gewinner!- Hardware ist wohl ausgeschlossen? Ich würde alle meine Platten (!) und CDs wahrscheinlich nochmal laden, um meine Lieblingskünstler zu unterstützen…

  2. Jede Menge Alben und Filme. Und Songs oder Apps verschenken. Meine Freundin ist nämlich immer zu faul um sich iTunes- Karten zu kaufen. 😀

  3. Gestern habe ich im Netz irgendwo gelesen, dass der Gutschein nicht für Apps gelten würde. Das hat mich gewundert, die Frage bleibt aber, stimmt das tatsächlich?

  4. Ich würde mich vermutlich darum kümmern irgend eine simple App in den App Store zu bekommen, diese mit inApp Käufen ausstatten und dann zuschlagen bis das Guthaben verbracht ist.
    Wären dann 7000€ für mich und 3000€ für Apple.

      1. Da bin ich mir nicht ganz sicher, bei einen Gewerbe würde ein Jahreseinkommen von 7000€ glaube ich noch nicht versteuert werden.
        Aber auch wenn es versteuert wird, würde es sich meiner Meinung nach lehren, könnte mit den Geld immer noch mehr anfangen als mit einen 10.000€ iTunes Gutschein.

        1. Die Rechnung verstehe ich nicht. Du entwickelst eine App (kostet etwas), stellt sie in den AppStore, verballerst 10 000 € und erhältst 7000 €? Wo ist da der Gewinn?

        2. Wenn du wirklich vor hast 10.000€ im App Store auszugeben, gibt es natürlich keinen Gewinn.
          Aber ich denke das die wenigsten das wirklich vor haben.

          1. Das app gehört ja ihm. Er kauft sich in sein eigenes app ein, gibtapple den veranschlagten Preis den sie mitschneiden und erhält so das Geld in Bar. Klar, kein Gewinn, aber das Geld ist dann aus dem iTunes-Knebel-abkommen draußen. (Nur weil ich glaub, dass es noch einige nicht verstanden haben. Tolle Idee!)

  5. HANNOVER! JAAA!
    Ich hätte nie gedacht, dass ein Student aus meiner Stadt etwas so „Bedeutendes“ gewinnt. Sind normalerweise immer Chinesen oder Amerikaner.
    Von mir als Hannoveraner natürlich extra große Glückwünsche, auch wenn ich selber keinen Plan hätte, was ich mit so viel Guthaben machen sollte. 😉

    1. So eine sensation ist es auch nicht *lach* kannst eh so gut wie nix damit anfangen ausser sinnlose apps laden den di was man würcklich braucht hat eh jeder und musik kann jeda depp am computer gratis runter laden
      XD

  6. Ich würde mir sicher teure Apps wie Final Cut Pro etc. kaufen. Dann würde ich einen Haufen an Filmen kaufen und viele Alben, weil ich mir meist nur ein Lied aus einem Album kaufe. Aber 10.000€ würden sicher viele Jahre reichen, auch wenn man dann deutlich mehr ausgibt, als sonst.

  7. Oh je, ich glaube, ich wäre restlos überfordert! Aber freuen würde ich mich sehr. Doch wohin mir den ganzen Songs, Filmen und Apps ;-)?

  8. Man kann doch auch direkt im Apple Store mit dem Guthaben bezahlen soweit ich weis… Da wird dann mit Sicherheit auch ein Gerät dabei sein 🙂

  9. Man weiß garnicht worum es in dem Text gehen soll hab nur was von Milliarden Downloads und Monkey Drums verstanden ? Wtf wollt ihr sagen worum geht’s ??? Mein Gott

    1. Ein Student aus Hannover, hat bei iTunes den 25.Millardesten Song gedownloadet (Monkey Drums).
      Darum hat Apple ihn einen 10.000€ iTunes Gutschein geschenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de