AirPods Pro 2: Massenproduktion startet in Kürze, Ladecase weiterhin mit Lightning

Vorstellung im Herbst?

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat sich erneut zu den kommenden AirPods Pro 2 auf Twitter geäußert. Laut seinen Aussagen soll die Massenproduktion der neuen Kopfhörer in der zweiten Jahreshälfte starten – demnach könnte ein Verkauf zusammen mit dem iPhone 14 möglich sein.

Gleichzeitig soll Apple die Produktion der AirPods Pro 2 nach Vietnam verlagert haben. Das Wall Street Journal hatte berichtet, dass Apple Zulieferer darüber informiert, dass die Produktion der AirPods Pro 2 von China in Richtung Vietnam und Indien ausgeweitet wird. Kuo sagt, dass Apples Entscheidung, die Produktion der AirPods Pro 2 von China nach Vietnam zu verlagern, auf die „relativ unkomplizierte Lieferkette des Produkts und die besseren Produktionsbedingungen in Vietnam“ zurückzuführen ist.


Weiterhin mit Lightning

Die AirPods Pro 2 sollen weiterhin über ein Ladecase mit Lightning-Anschluss verfügen. Die Umstellung auf USB-C soll erst nächstes Jahr über die Bühne gehen. Erwartet wird zudem eine neuer Formfaktor, die markanten Stiele sollen entfallen, zudem soll es neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen als auch Support für Lossless Audio geben.

Foto: Konstantin Milenin / Twitter.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Also eine vernünftige Lösung bestünde darin eine Version mit USB-C oder Lightning anzubieten. Dann kann der Kunde selbst wählen.

  2. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die so wie auf dem Bild kommen werden: die jetztigen Airpods Pro sind ja schon klein, aber wie soll man die denn anfassen? Und man würde ja permanent rechts und links vertauschen? Und das Ladecase? Das sieht so aus, als würde das viel breiter werden. Das werden sie auch nicht machen – wofür sind schließlich die kleinen, zusätzlichen Taschen vorne rechts an den Jeans da, wenn nicht für das Ladecase? Nachher passen die da nicht mehr rein! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de