AMGOC: Kniffliges Multiplayer-Puzzle im Stil von Othello erfordert logisches Denken

Zu einer der aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store zählt das Multiplayer-Spiel AMGOC.

AMGOCDie österreichischen Indie-Entwickler von FunDriven haben heute ihr kleines Logik-Puzzle AMGOC (App Store-Link) im App Store veröffentlicht und bieten das Game aktuell sogar kostenlos an. Das 53,3 MB große Spiel erfordert zur Installation auf iPhone, iPod Touch oder iPad mindestens iOS 6.0 oder neuer und kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache genutzt werden. Ebenfalls vorhanden ist bereits eine Anpassung für das Display der iPhone 6-Generation.


AMGOC richtet sich sowohl an Einzelspieler, die gegen einen Computergegner spielen wollen, als auch an 2 bis 4 Spieler, die an einem Gerät gegeneinander antreten wollen. Wer sich allein in einer Partie versucht, profitiert von einer künstlichen Intelligenz, die sich je nach Fähigkeit des realen Gamers automatisch anpasst und auf diese Weise sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene entsprechende Anreize bietet.

Das Ziel von AMGOC ist es, nach einer kleinen Einführung in die Regeln des Spiels jede Partie für sich zu entscheiden und im Zuge dessen das Spielfeld mit 7×7 Feldern mit Würfeln der eigenen Farbe zu besetzen. Laut eigener Aussage der FunDriven-Entwickler ist AMGOC „einfacher als Mühle, schneller als Mensch Ärgere Dich Nicht und überraschender als Schach“. Zudem lassen sich kleine Anleihen an das bekannte Brettspiel Othello bzw. Reversi bereits nach kurzer Zeit erkennen.

Kettenreaktionen sind elementarer Bestandteil von AMGOC

Einige Spielregeln gilt es jedoch trotzdem zu verinnerlichen: So werden Würfel zunächst mit der niedrigsten Augenzahl abwechselnd von den Spielern auf dem Spielfeld platziert. Das Ziel ist jedoch, im Spielverlauf durch Antippen eines eigenen Würfels immer höhere Augen zu produzieren, um damit auch umliegende Würfel mit niedrigeren Werten in Kettenreaktionen zu übernehmen. Beachten sollte man allerdings, dass zum Übernehmen eines Eckwürfels mindestens drei Augen, bei Randwürfeln mindestens vier Augen und bei mittigen Würfeln mindestens fünf Augen vorhanden sein müssen.

Mit diesen Spielregeln ergibt sich so ein äußerst kniffliges und oft überraschendes Gameplay, das natürlich vor allem mit mehreren Spielern großen Spaß bringt. Überraschend ist auch die Tatsache, dass sich die Entwickler trotz des kostenlosen Downloads gegen Werbebanner und In-App-Käufe in AMGOC entschieden haben. Da auch die Datenschutzrichtlinie keine Hinweise auf eine Weitergabe von persönlichen Informationen aufweist, gehen wir davon aus, dass der Download des Spiels bald kostenpflichtig wird.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de