Amount: Einheiten können auch schick umgerechnet werden

Ein Einheiten-Umrechner kann auch wirklich schick aussehen. Wie es geht, zeigt Amount.

Mit einer durchschnittliche Wertung von fünf Sternen überzeugt Amount (App Store-Link) die deutschen Nutzer, obwohl die iPhone-App bisher nur in englischer Sprache verfügbar ist. Zahlen muss man momentan 89 Cent, was ich als absolut fairen Preis empfinde. Zuletzt gab es die App aber auch schon kostenlos. Was mich persönlich sehr wundert: Dieser Einheitenumrechner setzt nicht auf komplexe Auswahlmenüs, Scrollräder und Grafiken, was sich auch in einer fast schon sensationell geringen Größe von unter 0,5 MB bemerkbar macht.

Stattdessen gibt man über einen Nummernblock einfach einen Zahlenwert ein und wählt dann aus einer von insgesamt 14 Kategorien wie Währungen, Längenmaße, Geschwindigkeiten oder Temperaturen. In der folgenden Übersicht bekommt man dann unter dem eingegebenen Wert alle umgerechneten Einheiten angezeigt – bei den Längenmaßen zum Beispiel Zentimeter, Fuß, Inch und viele weitere.

Aber wie kann man die Grundeinheit auswählen? Man tippt einfach in der Liste der ausgewählten Einheiten auf das gewünschte Feld, welches dann dunkel hinterlegt wird. Direkt darauf werden alle anderen Einheiten entsprechend korrigiert, falls das nötig sein sollte. Nett gemacht: Die App merkt sich die Einstellungen und verwendet sie beim nächsten Aufruf der Kategorie automatisch.

Natürlich kann man zu jeder Zeit einen neuen Wert eingeben, in dem man einfach auf die große Zahl tippt oder ins Hauptmenü zurückkehrt. In den einzelnen Kategorien kann man zudem für etwas mehr Übersicht sorgen, da die angezeigten Einheiten ein- und ausgeblendet werden können. Dazu tippt man einfach auf den Bearbeiten-Button am oberen Bildschirmrand. Praktisch ist das vor allem in Kategorien, bei denen es sehr viele Einheiten gibt – wie etwa Währungen.

Ich finde: Wer viel wert auf ein schlichtes, schickes Design legt und keine mit Buttons und Eingabefeldern vollgestopfte App sucht, sollte sich Amount für das iPhone genauer ansehen. Und wer weiß: Vielleicht können wir den Entwickler mit vielen Downloads aus Deutschland ja sogar zu einer entsprechenden Lokalisierung ermutigen?

Kommentare 5 Antworten

  1. *Amount* ist wirklich interessant aufgemacht. Befindet man sich auf der Ergebnisübersicht u. „schüttelt“ das iPhone, kann man die Ergebnisliste auf seinen persönlichen Bedarf eingrenzen!
    Speicherbedarf verglichen:
    – Amount 1,2MB
    – Measures 5,9MB
    Ist bei beiden nicht viel, dennoch merklich; vorerst bleiben beide Apps in Verwendung.

  2. Habe mir den Umrechner runtergeladen – und muss sagen, vom Denkansatz das beste, was ich bisher diesbezüglich im Store gefunden habe – danke appgefahren!

    1. Klein aber oho!
      Hab’s mit *Measures* (deutscher Entwickler) vom Speicherbedarf verglichen: 5,9MB zu 1,2MB bei *Amount*…Beide gering, dennoch ein Unterschied.
      Tipp: Schüttelt man das iPhone bei Amount auf der Ergebnisübersicht, kann man die Ergebnisliste seinem persönlichem Bedarf anpassen! Auch die intuitive Gestensteuerung gefällt; werde beide Umrechner-Apps behalten.

  3. Für Amount erschien heute ein Update auf Version 1.3.7 mit weiteren Kategorien und Deutscher Sprache. Einfacher u. schöner Umrechner…Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de