App Store: Jahresstart 2015 sorgt für neue Rekorde

Der App Store sorgt mal wieder für neue Rekorde. Apple hat in einer Pressemeldung interessante Details aus den letzten Wochen preisgegeben.

iPhone 4s screen

Bevor wir uns heute Abend oder spätestens morgen über die erfolgte Preiserhöhung im App Store auslassen dürfen, sorgt Apple noch für ein wenig positive Presse. Der App Store hat mal wieder für neue Verkaufsrekorde gesorgt, ganz zur Freude der Chefetage. „Das Jahr hat mit einem tollen Jahr für dem App Store und die Entwickler-Community begonnen, nachdem 2014 schon Rekorde gebrochen hat“, freut sich Eddy Cue, Apples Chef für Internet-Software und -Dienste. „Wir sind sehr stolz auf die Kreativität und Innovationskraft der Entwickler, mit der sie iOS-Applikation für die Nutzer entwickeln. Mittlerweile haben die Entwickler mehr als 25 Milliarden US-Doller erhalten.“ (Foto: Depositphotos/bedobedo)

Fakten rund um den App Store

  • in der ersten Januar-Woche wurde weltweit knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App Käufe bezahlt
  • der Neujahrstag war der zweiterfolgreichste Tag in der Geschichte des App Stores
  • 2014 haben Entwickler mehr als 10 Milliarden US-Dollar von Apple erhalten
  • dank der RED-Spendenaktion konnten im letzten Quartal des Jahres 20 Millionen US-Dollar für den Kampf gegen AIDS gesammelt werden
  • in sechs Jahren hat der App Store in den USA 627.000 Jobs geschaffen
  • im App Store werden mehr als 1,4 Millionen Apps angeboten

[poll id=“120″]

Kommentare 1 Antwort

  1. Er hätte noch hinzufügen sollen „… und dieses Jahr werden wir den Rekord erneut brechen! Denn wie ihr alle es freudestrahlend hinnehmt, das Apple stetig und immer bestimmter Preise erhöht oder Funktionen streicht, das ist wahrlich magisch!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de