(Update) Apple bietet iPad mit 128 GB Speicherplatz ab Februar an

128 GB Speicherplatz, das sollte für einiges an Daten reichen. Ab Februar bietet Apple ein entsprechendes iPad an.

Update am 5. Februar um 12:35 Uhr: Wie von Apple versprochen gibt es das iPad mit dem XXL-Speicher ab sofort zu bestellen. Im deutschen Store betragen die Preise wie vermutet 799 und 929 Euro.


Völlig überraschend hat Apple heute Nachmittag in einer Pressemitteilung verkündet, ab dem 5. Februar ein weiteres iPad der vierten Generation anzubieten. Neben den Modellen mit 16, 32 und 64 GB Speicherplatz wird es ab der kommenden Woche auch ein XXL-Modell mit 128 GB Flash-Speicher geben.

In Sachen Preis überrascht uns Apple zumindest ein wenig. Während man bei den kleineren Modellen für jeweils 16 GB Extra-Speicher 100 Euro Aufschlag zahlt, ist es beim Sprung von 64 auf 128 GB nicht mehr. Zumindest für die USA wurden Preise von 799 US-Dollar (WiFi) und 929 US-Dollar (WiFi+4G) bestätigt.

Für den deutschen Markt dürften die Preise 1-zu-1 in Euro umgerechnet werden. Bisher ist das 128 GB iPad hierzulande noch nicht offiziell bestätigt, auf die USA dürfte sich Apple damit aber kaum beschränken. Ob Apple in Zukunft auch andere Geräte mit so viel Speicher anbieten wird, darf jedenfalls eher in Frage gestellt werden.

Wie seht ihr die Sache? Benötigt ihr so viel Speicherplatz? Habt ihr bisher vielleicht sogar auf einen Kauf verzichtet? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Anzeige

Kommentare 106 Antworten

  1. Hab mein 64 gig iPad schon Randvoll gehabt aber auch nur weil ich es übertrieben habe. Ich denke Sinnvoll sind 128GB schon aber nur wenn man all die Daten wirklich benötigt. Ansonsten kann mehr Speicher nie Schaden.

    1. Und was ist mit Leuten, die auf Rechner gerade wegen SSD nur 120GB Festplatten oder weniger haben? 😉
      (Ja, man kann natürlich die Festplatte austauschen, was aber besonders lustig ist, wenn man die Festplatte selbst nicht austauschen darf.)

  2. Ou man….. iPad User die sich das 4te mit 64gb vor kurzem gekauft haben werden sich jetzt wieder aufregen… Das gleiche wie mit dem 3ten damals.
    Ich will ja nix sagen aber, dass die Apple Aktie den Bach runter geht kommt nicht von ungefähr.
    Zum Thema: ich finde 128 Gb sinnvoll, da mein iPad meinen PC komplett ersetzt hat.

    1. Interessiert mich ernsthaft wie du es schaffst dein PC mit nem iPad zu ersetzen. Also ich versuche es auch aber ich brauche immer noch iwie mein MacBook da das iPad nicht alles kann.

      1. Ich gestehe, komplett ersetzten kann man den pc noch nicht, dennoch kann ich persönlich durch Kartenleseadapter fast alles erschlagen was ich so brauche.

    2. Wieso sollten sich iPad User aufregen, die sich erst das 4er mit 64GB kauften? 128GB kostet doch nochmal 100€ mehr, aufregen würde ich mich als iPad Käufer doch nur, wenn man in Zukunft 128GB zum Preis von 64GB bekommen würde, was aber nicht der Fall ist.

      Ich brauche selbst nicht so viel Speicher und die Preise finde ich dafür auch überzogen, wer es aber braucht. Ich komme gut mit 32 GB beim iPad hin und beim iPhone reichen mir meine 16 GB gut aus.

      1. Ganz einfach weil es Leute gibt (wie mich) die schon längere zeit auf n iPad mit 128Gb warten und sich trotz allem vor erst kurzem das 4er mit 64 gekauft haben, da dies ja so nun nicht abzusehen war!

        1. So geht es mir auch gerade… Vor 4 Wochen gekauft, weil ich nicht dachte das ein größeres produziert wird… Ärgert mich schon ziemlich…

          1. Ne, en hunni teurer ist es schon , aber wäre trotzdem gut gewesen . Furn Hunderter mehr 64 Gb mehr!

          2. Voll geil, dann warte ich mit dem ipad kauf noch, bis das neue draussen ist ( weil dann wirds jede menge gebrauchte 64er zum günstigen preis geben) 🙂

    3. Dann ist das aber bestimmt nur ne Daddel und Surf-Maschine? Oder? Wirklich arbeiten kann man mit einem iPad sicherlich nicht effektiv und produktiv.

      Schon das Tippen, das markieren von Text, oder das einbringen von schnell mal zurechtgeschnitten Grafiken (z.B. In einen WordPress Artikel, oder ein Word Dokument) ist nun wirklich ein Krampf

  3. Ich begnüge mich mit 32 GB in meinem iPad4 und das reicht mir auch. Da ich noch eine 500 GB Festplatte mit WiFi-Connection habe, geht mir der Speicherplatz ohnehin nicht aus… 😉

    Sehr angenehm finde ich aber den Sprung von nur 100 Euronen für den Sprung von 64 nach 128 GB Speicher, gemessen an den 100-€-Sprüngen für weniger Speicher (sofern sich die Preise für Deutschland bestätigen sollten).

  4. Auch ich komme kaum hin mit meinen 64GB.
    Freue mich also schon auf das neue.
    Vielleicht haben wir noch einen Sprung auf 256 GB bis ich meinen Vertrag das nächste Mal verlängern kann… 😉

  5. Na tollllll…….. habe mir gerade gestern nach sehr langemmmmmmm Überlegen meinen 1. Ipad gekauft den 4 mit 64Gb … unj jetzt lese ich heute sowas!!!!!!!!!!!! :-s

    1. Wenn du dich so aufregst, bring’s doch zurück und hol dir später die 5. Generation.
      Ich persönlich könnte gut und gern den großen Speicher vollbekommen.
      Aber ehrlich gesagt, für normale User, die nicht auch noch ihre gesamte Fotobibliothek mit herumtragen möchten, reicht wirklich auch eine geringere Speicherkapazität.

    2. Ja bring es zurück und warte bis das iPad 5 oder 6 oder 7 kommt. Irgend jemand wird es immer treffen, es sei Apple wurde z.B. X Monate vor der Lieferung eines neuen Gerätes den Vorgänger nicht mehr verkaufen, wobei dann der Aufschrei noch grösser wäre. Wie gesagt irgend jemand wird immer das Pech haben, das alte Modell immer einen Tag vor der Ankündigung des neuen kaufen. 😉

  6. Was habt ihr denn alles auf euren ipads?! Mein altes ipad 2 mit 32 Gb hat immer ausgereicht und das ipad mini mit 32 heute immernoch :OO

    1. Alles natürlich!
      Unzählige Apps von app.gefahren empfohlen- ja ihr seid Schuld, wenn ihr es so interessant macht! Vor allem Fabian trifft meinen Geschmack ;o)
      Fotos! Fotos! Fotos! Ich bin im Familien-und Freundeskreis dafür zuständig und jeder will sie sehen. Jd. Foto hochaufgelöst. Von jedem Event. Natürlich die Bearbeitungsprogramme dazu…
      Filme und Spiele für die Kinder unterwegs…
      Spiele extra für meine Eltern…
      Spiele extra für meine Oma…
      Spiele extra für verschiedene Freunde…
      Manchmal Dokumente.
      Mußte schon oft auf den Mac kopieren und löschen, um Platz zu schaffen.
      Nun ist der Mac voll…

  7. Mein iPad hat nur 16 Gb was mir zuweilen zu wenig ist. Mehr Speicher kann zwar nie Schaden, aber was ich mit 128 Gb machen sollte, weiß ich noch nicht.

  8. Ich bekomme mein Ipad 3 mit 64 GB irgendwie auch nicht randvoll, deswegen haben wir meiner Frau das Mini auch nur mit 32 GB ausgestattet. und mein IPhone 5 sogar nur mir 16Gb.
    Man sollte sich das gut überlegen, was man wirklich braucht, denn es ist eine simple Rechnung; jeder Transistor zieht Strom, und egal wie winzig der Strom ist, durch die milliardenfache Anzahl in Speicher wird der zusätzliche Stromverbrauch auch die Akkulaufzeit beeinflussen.

  9. Würde gern mal so eine Kleine Überlegung einwerfen, 128 GB Speicher jetzt das ganze per Backup auf den Pc und da ja fast jeder Apple Fan mindestens 2 iDev. hat darf man bestimmt bald auch den Pc aufrüsten denn iTunes speichert unter normaler Einstellung die Apps auch auf den Rechner. So von der Cloud von Apple rede ich schon garnicht die 5 GB sind dann auch voll.

    1. Wer sich ein idevice oder auch zwei etc. Leisten kann, hat natürlich nicht mehr die Möglichkeit sich für paar Kröten ne externe Festplatte an Rechner zu hängen und seine iTunes Mediathek auszulagern…

  10. Also langsam aber sicher nervt mich diese Apple Verkaufspolitik. Alle Welt geht davon aus das im Frühjahr 2013 wieder etwas passiert. iPad Mini Retina, billig Iphone… Oder wer weiß was noch. Wann soll ich denn kaufen um sicher zu sein das ich nicht wenige Monate später wieder einen Vorgänger habe. Werde mich ernsthaft mal mit den Androiden beschäftigen. Mich nervt es!

    1. Stimmt, da brauchst du nicht überlegen! Denn da hast du ganz sicher sehr bald einen Vorgänger! Und eine virenschleuder! Und einen Plastikbomben! Und ein gestohlenes os! Und keinen wiederverkaufswert! Und kein Hirn!
      DEPP!

      1. Nun sind die meisten android geräte aber genauso, wenn nicht sogar besser, als apple produkte und kosten nicht mal die hälfte. Und erzähl jetzt mal nicht die herstellungs und materialkosten wären bei enem apple gerät höher….
        Beleidige mal nicht gleich

        1. Sorry, da kocht es in mir über, immer dieses..“ Jetzt geh ich zu android..“
          Dann geht, aber haltet hier die f….!
          Und die topgeräte aus dem android Lager ( andere willst du ja wohl kaum mit einem Apple Gerät vergleichen wollen), kommen fast schon an Apple Preise ran, zumindest zu Beginn am Veröffentlichungszeitpunkt.
          Und zum Beispiel beim iPhone 5 sind die kosten sicher höher als beim S3!

    2. „Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“
      fragt man alljährlich.
      Seien wir ehrlich:
      Leben ist immer
      lebensgefährlich.

      (Erich Kästner)

  11. Endlich ! Nutze IPad ( bis dato 64 GB) auch als Fotospeicher für digitale SLR. Bei Veranstaltung ( Man kann gleich Foto’s zeigen), dann sind mit Apps etc. 64 GB verdammt schnell voll. Werde aber den Ausführungsirrsinn aussitzen , bis Version mit 256 GB kommt –> im IPad mini

    1. Ich habe mal ne technische frage….. wie bekommst du die Fotos so schnell von der (welcher?) SLR auf das pad? Das würde mir auch sehr helfen!

  12. Da hat sich das Warten gelohnt.
    Ich hätte gerne eine Steckbare Karte. So könnte ich meine Apps sauber getrennt halten: mal Musik machen, mal produktiv sein, mal spielen, mal lesen, mal hören. Das wäre doch soooo schön.

    1. Für was, du wärst auch dieses mal nicht zufrieden (siehe letzte diskussion beim thema focus bericht über 10 dinge, die bei apple nerven).
      Zudem wächst geld (wie du mich informiert hast) nicht auf bäumen.
      Also, bleib besser bei deinem ipad1 und nerv nicht wieder die ganzr community zu.
      Mfg

  13. Ich hätte gern das 100-fache an Speicherplatz, auch wenn das iPad dadurch 1cm dicker wäre! Wer viel Musik und Fotos bei sich trägt ist schnell am Maximum!

  14. Also 32 Gb sollten auch beim kleinsten Gerät zum Standart gehören. Und meiner Meinung nach sind 100 € für 16 Gb sowieso total übertrieben. Eigentlich sollten größere Speicherkapazitäten sogar billiger sein, denn was machen die meisten Nutzer damit? Ich kaufe Apps, also wieder ein finanzieller Gewinn für Apple. Nur mal so nebenbei gesagt….

  15. Jedes mal wenn ich etwas über den speicherplatz von apple geräten lese reg ich mich auf. Die 16gb vom kleinsten ipad sind ein witz. Der speicher kostet nichts mehr und die kunden werden abgeschöpft. Das war auch der grund wieso ich kein neues iphone gekauft hab. Für 64 gb einen massiven aufschlag zahlen? Ist wohl ein schlechter scherz….

  16. Ooooohhhhhhh JESUS….. mein erster Rechner hatte ne Festplatte mit 100 MB, die war sauteuer und ich war damit der absolute King! Und NEIN, liebe Kinder, ich bin noch NICHT in Rente, ich bin 43!! 😉

      1. Anfang der 90er Jahre war das bestimmt. Ich denke auch an meinen ersten Rechner bei Diskussionen um die optimale Speichergröße. Dieser hatte auch 100 MB und Windows 3.1 wollte 30 MB für sich.

    1. Und mein Upgrade auf 120mb hat nochmal soviel Geld gekostet… Ich kenne diese Zeiten auch! Ich freue mich auf 128GB meine 64GB sind bis auf 500MB belegt, und da kann man das eine oder andere Update schon ohne löschen nicht installieren.

  17. Wer sich ein neues iPad ab Oktober kauft, sollte sich aber im klaren sein, dass dieses modell schon 5 monate später nicht mehr aktuell ist, da apple immer in den letzten Jahren das iPad im März rausgebracht hat. Man sollte also, auch wenn erst vor kurzem die 4te Generation herauskam, sich auf solche überraschungen gefasst machen, deshalb würde ich mir auch ein neues Gerät nie zu Weihnachten kaufen und erst einmal abwarten wie und wann Apple die neuen Geräte herausbringt;)

  18. Oh, ich brauche viel Speicher, bei mir platzt alles aus den Nähten und ich kaufe deshalb gerade nicht mehr. Warum hat ein Film 2GB? Argh… Ich bin mit allen Geräten am Limit.

  19. Ist mein erster Kommentar, aber dazu muss ich wirklich was sagen… Warte seit dem ersten IPad auf vernünftige GB. Hat bei mir bisher nie gereicht! Ständiger Engpass. Furchtbar….. Schmeiße dauernd Apps runter….
    DAS ist mein IPad, quasi schon gekauft…. Natürlich ersetzt das einen Mac für einen Normalo ….

  20. Haha wer kauft den so en dreck wer braucht schon 128 das krigt man doch im leben nich voll
    Ich hab schon mühe 16 gb voll zu haben:D

          1. Jobs war sehr… Sagen wir mal „festgefahren“ was seine Meinung angeht. Informiere dich mal lieber, was tatsächlich von Apple war und nicht abgeschaut oder zugekauft – da bleibt fast nichts über als heiße Marketung-Luft. Und NATÜRLICH wetterte gegen Android, ist schließlich die größte Konkurrenz und macht einiges besser. Entwicklungssprünge gibt es dort in einer sehr viel höheren Frequenz, da kommt Apple nicht mit… Aber was schreibe ich dir überhaupt?! Kommt ja sicher eh wieder ein wahnsinnig fundiertes „Plastikbomber Android !!!111elf“ 😉 die Kunststoff-Gehäuse sind wenigstens nicht so schnell im Arsch, sparen Gewicht und so manch einer mag es nicht, kalte Geräte anzufassen. Zumal Metall bzgl Abschirmung bei einem ausschließlich auf Funk ausgelegtem Gerät eh Schwierigkeiten mit sich bringt…

          2. so langsam dreht iSpeedy78 durch…er schreiben unter jeden Kommentar seine Android-Hetze.
            Am besten einfach ignorieren. Wird denke ich ein TROLL sein.

  21. Haha wer kauft den so en dreck wer braucht schon 128 das krigt man doch im leben nich voll
    Ich hab schon mühe 16 gb voll zu haben:D

  22. Also die 16 gb werden sicher in der nächsten generarion ausgestorben sein, dann gibt es wieder 3 modelle (32, 64, 128) weil es sonst sicher zu unübersichtlich wird.
    Komisch das es kein Mini mit 128 gb gibt.

  23. Da ich das iPad beruflich nutze und es bei mir sehr eng ist, finde ich es super. Schade nur, dass innerhalb eines 1/4 Jahres mein iPad schon wieder alt ist

    1. Wer sagt das? Die ganzen Idioten, weil das 4. iPad ein halbes Jahr später als das 3. iPad herauskam?
      1. Grund bestimmt nur wegen Vereinheitlichung der Anschlüsse.
      2. Ausnahmen bestätigen eine Regel!

  24. Ich verzichte auf das 128er…. ist doch bestimmt viel schwerer als mein 32er und mir ist jedes Gramm und jeder Millimeter weniger sehr wichtig!!!!
    ;-)))

  25. Also mir geht es jedenfalls so da ich sehr Speicherplatzfressende Programme benutze und Unmengen von Fotos und Filmen habe würde ich die neue Größe begrüßen. Aber nur deswegen ein neues holen muss nicht sein.

  26. Ipad 4, iPod touch 5, iPhone 5 waren alle durch als es hieß nur 64GB Speicher

    Ich geb mir nicht den Aufwand um genau wie jetzt bei jeder App die ich installieren will vorher zu suchen welche andere ich dafür löschen muss.

    Hey ja 128 GB ist schon lange überfällig !
    Wem es nicht passt holt sich ein kleineres.
    Alle anderen klicken den purchase Button

  27. Also ich hatte vor einigen Jahren mal einen MP3-Player mit 128 MB. Ja, MB, nicht GB. Und das reichte vollkommen aus, ich war stolz wie Oskar.

    Verfügbarkeit weckt Begehrlichkeiten. 🙂

  28. Na endlich,
    Mehr Speicher war schon lange überfällig 🙂
    Mit aktuellen Spielen kriegt man 64 GB schnell voll, und wenn man unterwegs noch Fotos von der Kamera raufschiebt, ist man schnell am Limit.
    Allerdings hatte ich gedacht, daß das Upgrade ohne Preiserhöhung kommen würde, da die Aufschläge eh total überhöht sind, verglichen mit den marktüblichen Preisen für Speicher.

    Ich habe den Eindruck, daß die Käufer besser ausgestatteter Devices den niedrigen Preis der Einsteigerversionen mitfinanzieren, z.B beim iPad Mini.

    1. Diese Mitfinanzierung scheint plausibel. Ich freue mich aber dennoch über den Sprung zum 128GB Gerät.
      Allerdings befürchte ich, dass damit ein neuer Preis-Srandard für das Topmodell auch im Herbst gesetzt wird. Eigentlich wollte ich da mein altes iPad ersetzen.
      Dadurch hat Apple voraussichtlich und eine Preiserhöhung seiner Modelle um 100 Euro erreicht. Speicher verfällt stark im Preis und die Modellpreise werden sich am Topmodell orientieren.
      Bei dem Preis wird es für Apple immer schwerer auf dem Markt werden. Zwar ist die Kndenbindung extrem hoch aber die momentn schnelleren und größeren – zumindes auffälligeren Entwicklungssprünge finden bei der Konkurrenz (Android, vor allem aber das noch stark in den Kinderschuhen befindliche aber sehr auffällige und interessante Windows) statt.
      Hoffentlich kommt im Herbst ein großer Entwicklungsschritt und nicht wieder: suuuuper – höhere Auflösung, schnellerer Prozessor und wwwwwwwieder leichterrrrr!) erinnert mich zu stark an die uninspirierten Entwicklungen von PCs und Notebooks in den 90ern.

      1. Leichter und längere Akkulaufzeit wäre schon schön 🙂
        Ansonsten fände ich es wichtiger, mal die Apps zu überarbeiten. AppStore, Podcasts usw.

        1. Der App Store wurde ja erst mit iOS 6 angepasst. Da wird sich so schnell wohl nichts tun. Die Podcast-App kann aber durchaus ein Update vertragen 😉

  29. Ich habe zur Zeit ein iPad2 mit 64 GB und bin da immer recht ausgebucht, was den Speicherplatz betrifft.
    Mir käme ein 129GB Gerät sehr gelegen, da ich speziell für lange Reisen (bin beruflich viel unterwegs) dann doch den einen oder anderen Film auf das Gerät ziehe und oft mit dem Platz schon nicht auskam

  30. So lange echte Cloudnutzung durch die Beschränkungen beim Datentraffic limitiert sind, gilt für mich, je mehr Speicher, desto besser.

  31. Wenn man gänzlich auf Desk oder LapTop in seinem Haushalt verzichtet… kann ein iPad mit 128GB schon sinn machen. Die Einschränkungen sind mir aber teils zu groß. Gerade was Content wechsel ohne iTunes angeht

  32. Ich brauche 128GB!!!! Ich besitze ein iPad3 mit 64GB und muss ständig Filme und Apps löschen, wenn ich etwas Neues raufladen will.

    Ja zu 128GB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de