Apple soll an einem Smart Keyboard mit Trackpad für das iPad Pro arbeiten

Veröffentlichung für dieses Jahr geplant

In den kommenden vier Wochen könnte Apple seine neuen iPads vorstellen. Immerhin wartet vor allem das iPad Pro seit geraumer Zeit auf eine Aktualisierung. Laut einem Report von „The Information“ dürfen wir uns zudem über ein neues Zubehör freuen: Ein Smart Keyboard mit eingebautem Trackpad.


Bereits in der Vergangenheit gab es dazu immer mal wieder Gerüchte, der nun aufgetauchte Bericht geht noch etwas mehr ins Detail:

Apple plant, noch in diesem Jahr ein iPad-Tastatur-Zubehör herauszubringen, das ein eingebautes Trackpad enthalten soll. Dies sei der neueste Schritt in seinen Bemühungen, das Tablet-Gerät als Alternative zu Laptop-Computern zu positionieren, so eine mit der Materie vertraute Person. Das Unternehmen werde das Zubehör wahrscheinlich zusammen mit der nächsten Version des iPad Pro, die später in diesem Jahr erwartet wird, auf den Markt bringen.

Um ein solches Trackpad sinnvoll nutzen zu können, müsste Apple zudem einige Änderungen am iPadOS vornehmen. Dieses ist zwar bereits jetzt mit externen Mäusen kompatibel, diese Funktion ist aktuell aber noch als Eingabehilfe deklariert, die manuell aktiviert werden muss. Bei einem Smart Keyboard mit Trackpad müsste eine einfachere Lösung her.

Ob Apple überhaupt eine solche Tastatur plant, steht ja ohnehin noch in den Sternen. Vor einiger Zeit hatte DigiTimes bereits angedeutet, dass Apple an einem Smart Keyboard mit beleuchteten Tasten arbeiten würde. Davon ist in den nun aufgetauchten Gerüchten nichts mehr zu lesen. Man darf gespannt sein, für welche Richtung Apple sich am Ende entscheiden wird. Vielleicht ja sogar für beide?

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de