Apple Watch: Zifferblätter anpassen und mit Freunden teilen

watchOS 7 bietet mehr Möglichkeiten

Mit watchOS 7 hat Apple nicht nur neue Zifferblätter hinzugefügt, sondern auch eine Option eingebaut, um eigene Zifferblätter schnell mit Freunden zu teilen. An dieser Stelle sei auch die Applikation BuddyWatch erwähnt, eine Anlaufstelle für individuelle Zifferblätter.

Wie man ein Zifferblatt auf der Watch ändert, wissen sicherlich die meisten. Mit einem langen Klick gelangt man in den Bearbeiten-Modus und kann hier neue anlegen oder vorhandene bearbeiten. Mit der Digitalen Krone könnt ihr durch die Optionen scrollen, Farben auswählen und Komplikationen aktivieren. Mit watchOS 7 kann man sogar mehrere Komplikation der gleichen App auf einem Zifferblatt nutzen.


Zifferblatt einfach teilen

Ebenfalls neu: Ihr könnt euer Zifferblatt einfach teilen. Im Bearbeiten-Modus klickt ihr auf den Teilen-Dialog, wählt einen Kontakt aus, schreibt optional eine kleine Nachricht und schickt diese ab. Über einen iCloud-Link kann der Empfänger das Zifferblatt laden und installieren. Wenn das Zifferblatt Komplikationen von Apps enthält, die nicht auf dem iPhone vorhanden sind, kann man diese direkt Kaufen oder Laden oder ohne die App die Installation fortsetzen. Das Teilen von Zifferblättern kann auch in der Watch-App auf dem iPhone erfolgen.

In watchOS 7 sind übrigens die folgenden Zifferblätter neu: Memoji, GMT, Hochzählen, Chronograph Pro, Künstler, Typograph und Streifen. Des Weiteren könnt ihr jedem beliebigen Foto-Zifferblatt ein Farbfilter hinzufügen. Klickt euch zudem auf diese Apple-Hilfe-Seite, die genau auflistet, welche Funktion jedes verfügbare Zifferblatt bietet.

Wer ein eigenes Foto als Hintergrund verwenden möchte, sollte die Watch-App auf dem iPhone nutzen. Hier kann man nicht nur ein eigenes Foto für ein Zifferblatt wählen, sondern dieses auch verschieben und entsprechend mit einem Farbfilter anpassen. Ihr könnt nicht nur ein einzelnes Foto wählen, sondern auch ein ganzes Album. Maximal sind 24 Fotos möglich, die in regelmäßigen Abständen wechseln. Neben der Uhr und dem Datum, könnt ihr eine weitere Komplikation anzeigen lassen.

Wie sieht euer Apple Watch-Zifferblatt aus? Nutzt ihr Komplikationen?

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Naja, … klingt leider netter als es ist. Schließlich erlaubt dir Apple nur aus Vorgaben und Farben etwas zu basteln. Je nach AW kann man da mehr oder weniger etwas zusammenstellen. Aber wirklich freie Kreationen, wie man sie z.B. bei Garmin kennt, gibt es hier nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de