Arcido Saxon und Faroe: Zwei leichte Rucksäcke heute 25 Euro günstiger

Für den Alltag und Städtetrips

Die Rucksäcke des schottischen Start-Ups Arcido habe ich in den vergangenen Jahren lieb gewonnen. Momentan begleitet mich der rund 180 Euro teure Arcido Oxna durch den Alltag, der erst im Herbst auf Kickstarter gelauncht wurde und am Mitte Dezember auch unkompliziert via Amazon erhältlich sein wird. Falls ihr nicht gleich so viel Geld ausgeben möchtet, haben wir heute zwei Alternativen für euch.

  • Arcido Saxon für 70 Euro (Amazon-Link)
  • Arcido Faroe für 85 Euro (Amazon-Link)
  • jeweils mit Gutscheincode APP25EUR

Die wichtigsten Details rund um Arcido Saxon

Los geht es mit Arcido Saxon, einem leichten Tagesrucksack. Mit 45 x 33 x 20 Zentimetern und einem eigenen Notebook-Fach ist der Arcido Saxon wie gemacht für den Alltag oder auch mal eine Nacht auswärts. Besonders punktet kann Saxon mit seinem Gewicht von gerade einmal 798 Gramm, das ist für einen Rucksack mit 23 Litern Volumen echt eine Ansage.


Aufgrund der rechteckigen Form kann der Arcido Saxon sehr leicht befüllt, erleichtert wird das durch den Reißverschluss, der sich komplett bis zur Unterseite öffnen lässt. So kann man den Rucksack komplett öffnen und das große Hauptfach bequem befüllen. Dort sind übrigens zwei Kompressionsriemen verbaut, um beispielsweise Kleidung sicher und kompakt verstauen zu können.

Zudem findet man beim Arcido Saxon ein kleines mit Mikrofaser ausgekleidetes Fach an der Oberseite, ein Notebook-Fach für Geräte mit bis zu 15,4 Zoll am Rücken sowie ein größeres Rucksack an der Front, in dem ich auch schon 12,9 Zoll iPads untergebracht habe.

Arcido Saxon Rucksack Handgepäck Flugzeug: 45 x...
12 Bewertungen
Arcido Saxon Rucksack Handgepäck Flugzeug: 45 x...
  • Rucksack Handgepäck kompatibel mit den Handgepäcksbestimmungen fast aller Fluglinien
  • Aus strapazierfähigem, leichtem Material mit wasserabweisender Schicht

Arcido Faroe ist der Begleiter für mehrere Tage

Solltet ihr mal länger unterwegs sein, ist Arcido Faroe der Rucksack eurer Wahl. Ich war jedenfalls schon mehrfach ein langes Wochenende mit dem Faroe unterwegs. So habe ich in den Rucksack, der ein Fassungsvermögen von rund 35 Litern bietet, bereits so einiges untergebracht: Vier T-Shirts, Unterhosen und Socken, eine kurze Hose, eine leichte Jacke, Sporthose & Shirt und einen Kulturbeutel. Neben der Kleidung natürlich auch noch Elektronik: MacBook, Bose-Kopfhörer im Transportcase, Ladegeräte, Kabel, Powerbank. Trotzdem hatte ich noch so viel Platz, dass selbst drei oder vier Nächte am Stück wohl kein Problem darstellen würden.

Was mir neben dem Volumen von insgesamt 35 Litern am Arcido Faroe besonders gut gefällt, ist die intelligente Aufteilung: Es gibt zwei komplett voneinander getrennte Hauptfächer, eines mit den schon angesprochenen Gurten, eines mit mehreren kleineren sowie einem großen Laptop-Fach. So kann man Kleidung und andere Utensilien komplett voneinander trennen, was im Alltag gewissen Vorteile hat. Schließlich muss ja nicht jeder meine Unterwäsche sehen, nur weil ich nach einem Kabel krame.

Zusätzlich gibt es an den Seiten des Rucksacks zwei ausdehnbare Fächer, perfekt geeignet für Flaschen oder auch eine Packung Taschentücher. Zusätzlich gibt es zwei von außen erreichbare, mit einem Reißverschluss ausgestattete Fächer, eines davon auf der Rückseite. Dieses liegt zwar oben frei, befindet sich aber direkt auf Nacken bzw. Kopfhöhe. Dieses Fach öffnet niemand, ohne dass man es beim Tragen bemerken würde, perfekt für wichtige Dokumente wie den Reisepass.

Arcido Faroe Handgepäckrucksack: 55 x 35 x 20cm...
25 Bewertungen
Arcido Faroe Handgepäckrucksack: 55 x 35 x 20cm...
  • Handgepäckrucksack kompatibel mit den Handgepäcksbestimmungen der meisten Fluggesellschaften
  • Gefertigt aus widerstandsfähigem, leichtem grau meliertem Blendex Kodra mit einer wasserfesten Basis und YKK Reißverschlüssen

Kommentare 4 Antworten

  1. Noch ein Rucksack Tip!
    Die Firma Salzen haut heute ein wirklicher Kracher raus. Der Alpha Backpack wird heute in grauem Leder für 150 Euro verkauft. Der ist sonst so bei 280-300 Euro. Viele Geld natürlich. Die Qualität ist aber super. Deutsche Schmiede. Nachhaltigkeit etc. Wem das schlichte aber hochwertige Design gefällt. Warum nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de