ARD Mediathek: „Feuer & Flamme“ ist mit 2,73 Mio. Aufrufe meistgesehenen Doku

Und noch mehr spannende Zahlen

Die ARD Mediathek ist bei mir fast täglich im Einsatz. Irgendeine spannende Doku finde ich immer und die meisten Videos sind zwischen 30 und 60 Minuten lang, sodass ist nicht zu lange am Fernseher gefesselt bin. Erst vor wenigen Tagen ist mit 3sat der nächste Sender dazugekommen, weiterhin gibt es Zugriff auf Das Erste, BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR, ONE, ARD-alpha, 3sat, Arte, KiKA, Phoenix, Tagesschau24 und die Deutsche Welle.

Und jetzt nennt die ARD spannende Zahlen rund um die eigene Mediathek. Unter anderem werden täglich mehr als zwei Millionen Menschen erreicht, zudem verzeichnet die ARD Mediathek damit die größte Reichweite aller Streaming-Portale der deutschen Fernsehsender.


Die meistgesehenen Dokumentationen im ersten Halbjahr:

  • „Wie Gott uns schuf“ (rbb/SWR/NDR): 519.000 Videoabrufe
  • „Sturm auf das Kapitol“ (SWR): 509.000 Videoabrufe
  • „Angela Merkel – Im Lauf der Zeit“ (MDR): 500.000 Videoabrufe

Die meistgesehenen Doku-Serien:

  • „Feuer & Flamme“, Staffel 5 (WDR): 2.73 Mio. Videoabrufe (455.000 pro Folge)
  • „Nazijäger – Reise in die Finsternis“ (NDR/SWR/rbb/hr): 0,98 Mio. Videoabrufe (326.000 pro Folge)
  • „Die Queen – Schicksalsjahre einer Königin“ (SWR/rbb/NDR): 1,72 Mio. Videoabrufe (286.000 pro Folge)

Die meistgesehenen fiktionalen Serien:

  • „Schneller als die Angst“ (ARD Degeto/MDR): 7,17 Mio. Videoabrufe (1,19 Mio. pro Folge)
  • „Euer Ehren“ (ARD Degeto): 7,13 Mio. Videoabrufe (1,89 Mio. pro Folge)
  • „ZERV – Zeit der Abrechnung“ (MDR/ARD Degeto): 6,18 Mio. Videoabrufe (1,03 Mio. pro Folge)

Als Bochumer freut es mich natürlich umso mehr, dass die beliebte Feuerwehr-Doku „Feuer & Flamme“, die ja die Feuerweh Bochum zeigt, so erfolgreich ist. Abgesehen davon finde ich die Aufmachung, die Integration von Interviews, Insights und mehr einfach sehr gut umgesetzt. Ein absoluter Tipp, schaltet mal ein.

Sophie Burkhardt, Channel Managerin ARD Mediathek:

„Dokus schaffen es inzwischen in den Mediatheks-Charts ganz nach oben. Das freut uns, denn es zeigt, dass die ARD Mediathek sich zu einem Ort entwickelt hat, an dem sich Menschen über gesellschaftliche und politische Themen informieren.“

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de