Bloomberg: Neuer Mac mini & neues MacBook Air kommen dieses Jahr

Habt ihr schon ein wenig Geld beiseite gelegt? Diese Mac-Produkte sollen dieses Jahr erscheinen.

Mac Mini

Mark Gurman von Bloomberg teilt abermals interessante Informationen rund um das Thema Mac. Gurman hatte schon immer einen guten Draht zu Insidern und Quellen, oftmals sind die Aussagen treffend. Auch diesmal beruft Bloomberg sich auf Personen, die mit der Sache vertraut sind, aber nicht weiter genannt werden wollen.

Starten wir mit dem Mac mini, der seit mehr als vier Jahren kein einziges Update erfahren hat. Das soll sich in diesem Jahr ändern, denn laut Gurman steht ein Update für Pro-Nutzer bevor. So soll der kleine Mac mini mehr und besseren Speicher sowie schnellere Prozessoren bekommen. Allerdings soll dadurch auch der Preis leicht angezogen werden. Zuletzt zahlte man für den Mac mini mindestens 519 Euro.

Neues MacBook Air mit verbesserten Spezifikationen

In der letzten Woche hatte schon die DigiTimes berichtet, dass Apple ein preisgünstiges Einstiegs-MacBook plant, allerdings spricht man dort von einem neuen MacBook, dessen Preis deutlich höher angesetzt wird. Ob es sich hier um das gleiche Modell handelt ist unklar. Laut Gurman soll das neue MacBook Air ein 13 Zoll großes Display erhalten, das vollflächiger wird – demnach werden die Ränder verkleinert. Außerdem wird ein Retina-Display verbaut, was in der aktuellen Zeit ja schon Standard ist.

MacBook Air

Damit möchte Apple die Nutzer abgreifen, die nicht so viel Geld für ein „normales“ MacBook ausgeben möchten. Das günstigste MacBook ist aktuell das 13″ MacBook Air für 1099 Euro, gefolgt vom 12″ MacBook für 1499 Euro. Das neue MacBook, das Bloomberg als „MacBook Air“ betitelt, soll demnach günstiger werden und sich auch an Schüler und Studenten richten. Einen genauen Preis nennt Gurman nicht.

Es ist davon auszugehen, dass Apple neue Macs im Oktober präsentieren wird – also nach der iPhone-Keynote Anfang September. Hier werden ja drei neue iPhone-Modelle, Apple Watches mit größerem Display und ein neues iPad Pro erwartet.

Kommentare 8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de