Bumpin’ Dungeon: Mehr als 100 kleine Rätsel in neuem Retro-Puzzle-Game

Der Download ist kostenlos

Freunde von kniffligen Puzzle-Spielen sollten nun genauer lesen: Das kleine und darüber hinaus noch kostenlos zu beziehende Game Bumpin’ Dungeon (App Store-Link) hält eine Sammlung von insgesamt 120 anspruchsvollen Leveln bereit, die vom Spieler bewältigt werden wollen. Der Titel finanziert sich über einen In-App-Kauf in Höhe von 2,29 Euro zum Entfernen der eingeblendeten Werbung und benötigt neben 99 MB an freiem Speicher auch iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden.

„Schließen dich Hanny an und versuche, dem Kerker zu entkommen, während du die Bösewichte, die ihr im Weg stehen, auslöschst“, so das Entwicklerteam von Moby Pixel im App Store. „Gelange mit der kleinstmöglichen Anzahl von Zügen zum Ausgang, aber benötige nicht zu viele, dann wirst du geröstet! Du wirst wahrscheinlich sterben… und zwar oft. Bleib dabei! Die Lösung liegt direkt vor dir, du Supergenie, du!“

Zehn Chiptune-Tracks und Verzicht auf Lösungshilfe

Insgesamt gibt es, wie oben bereits erwähnt, 120 knifflige Rätsel mit simplen Swipe-Gesten zum Bewegen der Hauptfigur zu bewältigen, in denen man schon nach kurzer Zeit oft mehr als nur einen Versuch benötigt. Verschiedene Mechanismen wie Schalter, Gegner, die sich rundenbasiert bewegen und Kacheln, die aktiviert werden müssen, sorgen für ordentlich Action in den grauen Zellen. Aber keine Sorge: Jedes Level kann, sofern man Gegnerkontakt gehabt hat oder nicht genügend Züge zur Verfügung hatte, problemlos und jederzeit von Neuem begonnen werden. 

Die Entwickler haben bei der Entstehung von Bumpin’ Dungeon voll und ganz auf ein Design im Retro-Stil gelegt und stellen dafür auch zehn eigens komponierte Chiptune-Tracks zur Verfügung. Diese dürften sicherlich nicht jedermanns Sache sein, können aber vom Spieler jederzeit über eine Leiste am oberen Bildschirmrand selbst ausgesucht und gewechselt werden. Auf eines muss man in Bumpin’ Dungeon aber definitiv verzichten: Eine Lösungshilfe für die 120 Level gibt es nicht – hier muss man ganz allein den Ausgang aus dem Kerker finden.

‎Bumpin' Dungeon
‎Bumpin' Dungeon
Entwickler: Moby Pixel
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de