Burnout Crash im Video: Im Auto vor mir…

Ihr habt euch ein Video zu Burnout Crash gewünscht – kein Problem, denn wir lösen gerne Massenkarambolagen aus (YouTube-Link).

In den iPad-Charts hat Burnout Crash (App Store-Link) bereits locker in die Top-10 geschafft. Die Universal-App kann für 3,99 Euro geladen werden und kommt auf eine durchschnittliche Bewertung von vier Sternen.

Kritik von den Nutzer gibt es für Abstürze beim Spielstart (hier sollte eigentlich ein Neustart des Geräts) helfen und das Spielprinzip selbst, das sich deutlich von den vollwertigen Konsolen-Spielen der gleichnamigen Reihe unterscheidet.

Mir persönlich gefällt der kurzweilige Spielspaß in Burnout Crash sehr gut. Durch die einfache Steuerung und die verschiedenen Missionen hat man immer wieder kleine Herausforderungen, zudem gibt es sechs verschiedene Umgebungen und viele kleine Überraschungen, die immer wieder für ein Schmunzeln sorgen.

Kommentare 30 Antworten

  1. Tolles spiel… Finde es aufm iPhone n bissel klein, aber spielbar. Auf dem 1er iPad läuft es auch, nur hatte ich einmal schon einen komplett Ausfall und es half nur der harte Reset per Homebutton und ausknopf…

  2. Find ich auch . Nur dumm dass man nur nach dem erstem Crash „hüpfen“ kann. Und wieso schafft es da nicht iCloud Support zu bringen. Das nervt …

  3. Danke für das Video. Jetzt konnte ich mit nen guten Eindruck machen;)
    Bin nur am überlegen… ist es 3,99€ wirklich wert?
    Ich meine, Max Payne ist so umfangreich und kostet 2,39€. Ich glaube ich warte bis Burnout ein wenig reduziert ist. Momentan ist mir der Preis n bisschen zu hoch;)

    1. Ganz ehrlich: Für max Payne könnte man mehr verlangen, aber RockstarGames ist da sehr gnädig mit uns 🙂

      Der Preis von Burnout ist ebenfalls gerechtfertigt, aber das wird sicherlich auch später für 79 Cent im Angebot sein :p

      1. Deshalb warte ich erstmal auf eine Reduzierung – schon längst im Preisalarm 😀

        Momentan nicht gerade das vollste iTunes Konto… •_•

  4. Tut mir leid, aber die Steuerung sieht irgendwie echt schlecht aus… Man muss erst mal 5 mal wischen, bis sich das Fahrzeug endlich in Bewegung setzt. Klar gibt es viele Level, viel Abwechslung usw. aber die Steuerung sieht ja mal echt weit hergeholt aus ;-( Und ich hab mich auf ein tolles Actionspiel gefreut, nicht auf ein „Nach 100sten Wischen kommt das Auto langsam und träge in bewegung – ach schade, Zeit schon wieder um.“ Also hier hat EA schon noch mal was nachzubessern!

    1. Vielleicht ist es ja auch ein bisschen gewollt das man mehrmals wischen muss, da das Auto ja schon etwas demoliert ist und denn vielleicht nicht mehr ganz so gut reagiert.

    2. Wenn der Breaker nicht voll ist, dann rutscht das auto nicht… 😉 Muss man einfach warten bis dieser voll ist, durch unfälle und explodierende autos

  5. Das Spiel sieht sehr interessant aus, aber 3,99€ ist mir noch etwas zu teuer, aber ich glaube bei EA wirds ja nicht allzu lange dauern bis es reduziert wird (für den Fall natürlich schon im Preisarlam).

          1. Auf den link hier klicken, der zum app store führt und solange die app nicht gratis ist, wirst du automatisch gefragt, ob app store oder in den Alarm…

          2. Das is JHeuer, der Meister im dislikes 😉 der dislikes alles, was man schreibt. Mich hat er gedisliked, weil ich gesagt hab, dass ich Monster dash vorher noch nicht kannte und es mir wegen des Videos gekauft habe.

  6. Finde das Spiel gut macht auf meinem iphone 4S paß aber am besten ist es natürlich auf meinem iPad 3
    3.99€ find ich für eine Universal app recht preiswert

  7. Das ist doch kein Burnout mehr.

    Die Burnouts, die ich bisher gespielt hatte, hatten zwar auch so Chrashereien am Start, aber da konnte man nur einmal in die Kreuzung reinbrausen. Das Gewische ist doch totaler Quatsch.

    Für mich ist das nix.

  8. Was für ein dummes Spiel,ist doch voll bekloppt.
    Wer denkt sich denn so ein Blödsinn aus?
    Wer für sowas Geld ausgibt den müsste man….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de