Carbo: Handschriftliche Notizen aufnehmen, organisieren und weiterleiten

Apple führt derzeit die App Carbo in den „besten neuen Apps“ für das iPad auf.

Carbo 1 Carbo 2 Carbo 3 Carbo 4

Was es mit Carbo (App Store-Link), einer Universal-App für iPhone und iPad, genau auf sich hat, soll unser Artikel klären. Zur Einführung ist die Anwendung mit 50%igem Rabatt für 3,99 Euro im deutschen App Store erhältlich. Für die Installation von Carbo sollte man neben etwa 26 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über iOS 8.2 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung wurde ebenso wie eine iPhone 6-Anpassung bereits seitens der Entwickler von Creaceed umgesetzt.

Carbo soll es ihren Nutzern deutlich vereinfachen, ihre handschriftlichen Zeichnungen und Notizen zu verwalten. Mit einer speziellen Technik werden entweder direkt über die Kamera abfotografierte oder aus der Fotobibliothek und von iCloud Drive importierte Aufzeichnungen von visuellen Artefakten befreit und in monochromer Form in die App eingebunden, wo sie mit weiteren Bearbeitungs-Optionen angepasst, gesammelt und auch an verschiedenste Stellen weitergeleitet werden können.

Die App von Creaceed erlaubt es beispielsweise, Ausschnitte aus dem abfotografierten Bild aus- bzw. zuzuschneiden, den Kontrast zu erhöhen oder zu verringern, und auch unerwünschte Teile der Aufzeichnung wegzuradieren. Für besonders eindrucksvolle Präsentationen stehen zudem verschiedene Layouts, beispielsweise als Tafelbild oder Blaupause, auf Briefpapier oder in einer Pixel-Version bereit. Vorgefertigte oder individuell gestaltbare farbliche Tags, die für jede handschriftliche Notiz festgelegt werden können, sorgen für Ordnung in Carbo – auch Kommentare sind möglich.

Carbo sichert gescannte Notizen in speicherplatzfreundlicher Form

Will man die mit Carbo gesammelten Notizen und Zeichnungen dann auch außerhalb der App verwenden, stehen vielfältige Möglichkeiten zur Weiterleitung bereit. Neben einer Dropbox-, iCloud Drive- und Evernote-Anbindung können die Werke auch bei Facebook oder Twitter geteilt, per Mail oder iMessage versendet oder in einer beliebigen Dritt-App geöffnet werden. Besonders praktisch: Die Notizen sind im Schnitt nur ca. 400 KB groß und damit um einiges speicherfreundlicher als gewöhnliche JPGs, die oft 2-5 MB auf dem iDevice in Anspruch nehmen. Für Drucker kann auch eine 1.200 dpi-Variante in S/W exportiert werden, um für gute Ausdrucke zu sorgen.

Bei meinen Versuchen mit Carbo war ich selbst überrascht, wie gut die Texterkennung und die damit verbundenen Ergebnisse ausfielen. Letztendlich ist die App jedoch im Grunde genommen eine bessere Scanner-Anwendung mit spezieller Textoptimierungs-Technologie. Ob einem diese Funktion letztendlich einen späteren Normalpreis von knapp 8 Euro wert ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Mir persönlich würde eine normale Scanner-App wie Scanbot oder Genius Scan mit Monochrom-Funktion reichen, um Notizen digital festzuhalten.

Kommentare 2 Antworten

  1. Habe die App schon seit gestern und muss sagen ist echt der Knaller. Notizzettel mit durcheinander geschriebenen Text oder Zeichnungen kann man dann auf dem iOS Geräten später anordnen wie man will oder Teile löschen, wirklich toll.
    So kann man fix nur das wichtigste aufheben und muss es nicht mal neu aufschreiben zB. wenn bestimmte Teile der Notiz vielleicht bei der Weitergabe andere nicht gezeigt werden sollen. Die 3,99€ -20% sind die App echt Wert.

  2. Hab sie mir auch gegönnt (praktisch um Notizen zu säubern). Texterkennung ist wirklich gut – die Optionen sind jedoch sehr mager. Es ist sehr viel Raum für Verbesserungen (wie zB Text Teile farblich hervorheben; Mitlaufen des Randes beim Lasso Werkzeug, wenn man genau auswählen möchte; Bilder benennen(?!); Ordner anlegen; mehrere gleichzeitig exportieren; uvm).

    Der Preis geht in Ordnung, wenn die Weiterentwicklung stimmt. Da es V1.0 ist, sollte man nicht zu viel erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de