Ratio: Neues Knobelspiel fürs iPad

Vor wenigen Tagen ist die nur für das iPad konzipierte App Ratio (App Store-Link) erschienen.

Ratio ist ein neues Knobelspiel, das früher unter dem Namen Perduxit schon als Windows-Spiel verfügbar war. Seit dem 15. Juni kann man nun auch eine iPad-Variante für preisgünstige 79 Cent herunterladen.

Insgesamt warten 30 anspruchsvolle Level auf den Käufer, wobei alle Grafiken in HD vorhanden sind. Jedes Level besteht aus einem Spielfeld von 4 mal 3 Feldern. Das Ziel des Spiels ist es, dass die zwei vorhandenen Steine die Position tauschen. Doch dabei muss man Restriktionen beachten, denn nicht jeder Zug ist erlaubt.

Im Spielfeld selbst befinden sich weitere kleine graue Steine, die angeben, ob der Spielstein bewegt werden kann oder nicht. Solange nur ein kleiner grauer Stein am Weg liegt, kann der Spielstein um ein Feld weiterbewegt werden. Befindet sich jedoch an zwei benachbarten Ecken ein grauer Stein, darf der Spielstein in diese Richtung nicht bewegt werden.

Mit den richtigen Kombinationen schafft man jedes Level, doch zum Ende hin sollte man die Steine mit Vorsicht setzen und genau nachdenken, denn nur wer vorausschauendes denkt, wird alle Level erfolgreich abschließen können. Für Knobel-Fans genau das richtige.

Weiterlesen


Street Fighter IV auf 79 Cent reduziert

CAPCOM bietet momentan eine tolle Aktion an, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Street Fighter IV ist mit durchschnittlich vier Sternen bewertet und momentan von 1,59 Euro auf 79 Cent reduziert. Daran wird sich auch in den nächsten Tagen nicht viel ändern, denn die Reduzierung gilt bis zum Release des Nachfolgers “Street Fighter IV Volt” im Juli.

Aber warum sollte man jetzt 79 Cent für ein iPhone-Spiel ausgeben, wenn doch ohnehin in einigen Wochen ein viel neuerer Titel erscheint? Zum einen gibt es bis dahin noch ordentlich eins auf die Nase (natürlich nur virtuell), außerdem verspricht CAPCOM den Besitzern beider Spiele ein kleines Extra, von dem wir leider auch nicht wissen, worum es sich handelt.

Was wir dagegen mit absoluter Sicherheit sagen können: In Street Fighter IV (App Store-Link) kann man mit 14 verschiedenen Charakteren in 11 unterschiedlichen Umgebungen kämpfen. Diverse Angriffe können kombiniert werden und resultieren in ganz besonders harten Attacken.

Neben einigen anderen Extras haben die Entwickler auch einen Multiplayer-Modus integriert, der leider nur über Bluetooth funktioniert – besser als gar kein Multiplayer. Das 79-Cent-Schnäppchen gab es übrigens zuletzt im März zu diesem Preis.

Weiterlesen

Coole Retro-Action: Empfehlenswertes Hard Lines

Hard Lines ist vor rund einer Woche im App Store erschienen und immer noch für 79 Cent erhältlich. Wir wollen euch das Spiel kurz vorstellen.

Auch wenn Hard Lines (App Store-Link) bereits von Apple als “Neu und beachtenswert” eingestuft wird, hat es erst drei Rezensionen erhalten und kann durchaus noch als echter Geheimtipp gelten. Wir wollen ein wenig ausholen…

Habt ihr den Film “Tron” gesehen? Dann erinnert ihr euch sicherlich an die Rennen, bei denen alle Fahrer eine Linie hinter sich herzogen, die von den anderen Spielern nicht berührt werden durften. Genau auf dieses Spielprinzip baut Hard Lines auf.

Die Grafik ist auf ein Minimum beschränkt, aber das macht in diesem Fall gar nichts aus. Ihr steuert, ähnlich wie in Snake, eine Linie und versucht so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Im besten Fall zerstört ihr so viele gegnerische Linien wie möglich und sammelt danach die Überreste auf.

Sechs verschiedene Spielmodi, die sich zum Teil aber sehr ähnlich sind, runden das Angebot für gerade einmal 79 Cent ab. Spaß macht es auf jeden Fall, selbst wenn es nur für die berühmten fünf Minuten zwischendurch ist.

In der ersten Version des Spiels vermissen wir nur eine Kleinigkeit: Einen Multiplayer-Modus. Es wäre natürlich absolut klasse, wenn man über das Game Center gegen seine Freunde antreten könnte. Wir hoffen in diesem Fall einfach mal auf die zukünftigen Arbeiten des Entwicklers. Wann der derzeitige Einfühungspreis steigt und ob es Planungen für eine iPad-Umsetzung gibt, ist uns nicht bekannt.

Weiterlesen


Update: Fruit Ninja erhält neue Früchte

Fruit Ninja gehört zu den Spielen, die recht erfolgreich sind und von vielen Nutzern gespielt werden.

Wem Fruit Ninja noch kein Begriff ist: In dem Spiel muss man mit dem Finger Früchte zerschneiden, doch man sollte darauf achten, dass man keine Bombe erwischt, denn sonst ist das Spiel vorbei. Natürlich gibt es auch ein Spiel gegen die Zeit und weitere lustige Spielmodi.

Heute morgen haben die beiden Versionen für iPhone und iPad ein Update erhalten. Ab sofort gibt es eine neue Frucht, nämlich den Granatapfel. Er steht sowohl im Klassik- als auch im Arcade-Modus zur Verfügung. Durch die neue Frucht ist es nun möglich, noch höhere Punktzahlen zu erreichen oder Extra-Punkte zu sammeln.

Zudem kann man nun in der Ergebnisübersicht die Scores der Freunde einsehen, womit man sofort sieht, wer der beste Fruit Ninja von allen ist. Zu guter letzt gibt es noch ein paar Tweaks, mit denen man bessere Kombinationen und somit natürlich einen höheren Highscore erzielen kann.

Wer Fruit Ninja noch nicht besitzt und sich jetzt sagt “Das Spiel muss ich haben!”, kann für 79 Cent das iPhone-Spiel (App Store-Link) und für 2,39 Euro die iPad-Variante (App Store-Link) erwerben. Besonders die iPhone-Version ist für eine kleine Runde zwischendurch immer wieder zu gebrauchen.

Weiterlesen

VS. Racing: Mit Mini-Flitzern auf die Piste

Gestern Abend hat es VS. Racing (App Store-Link) in den App Store geschafft und wird für kleine 79 Cent angeboten.

Das Spiel bringt zwei Spielmodi mit sich. Zum einem gibt es einen Einzelspielermodus, in dem man 34 Rennen gegen Computergegner bestreiten muss. Die künstliche Intelligenz der Gegner ist gut eingestellt, allerdings wären etwas stärkere Fahrer nicht verkehrt gewesen. Zum anderen gibt es einen lokalen Mehrspielermodus, in dem man gegen Freunde antreten kann, die die gleiche App besitzen.

Zur Verfügung stehen zwei Steuerungsmöglichkeiten. Entweder man entscheidet sich für die klassische Bewegungssteuerung oder wählt den Joystick auf dem Display aus. Bei der Bewegungssteuerung hat man den Vorteil, dass man das Display nicht berühren muss und so immer freie Sicht auf das Geschehen hat.

Das Spiel wird immer in der Vogelperspektive dargestellt und ist komplett in Retina-Grafik designt worden. Wer auf “Arcarde Racing” steht ist mit VS. Racing gut bedient. Wann der Einführungspreis wieder angehoben wird können wir euch leider nicht mitteilen. Insbesondere der lokale Multiplayer über Bluetooth macht jede Menge Laune. Also nicht zu lange überlegen!

Weiterlesen

Arriving: Kostenloses Gravity-Puzzle

Auch heute gibt es nette Angebote, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Den Anfang macht ein Puzzle.

Mit Arriving – Gravity Puzzle Game (App Store-Link) erhält man heute ein kosteloses Puzzle-Spiel für sein iPhone. Aber nicht nur die iPhone-Version ist im Preis gesenkt, sondern auch die iPad-Variante. Sonst zahlt man für Arriving HD (App Store-Link) 3,99 Euro – momentan werden nur 79 Cent fällig.

In dem Spiel gibt es insgesamt 42 Level in sechs verschiedenen Umgebungen. In jedem Level befindet sich ein Ball sowie ein Kristall. Damit das Level als geschafft gilt, muss der Ball den Kristall berühren – natürlich funktioniert das nur mit deiner Hilfe.

Um Bewegung ins Spiel zu bringen, kann man Objekte wie Linien oder Steine auf den Bildschirm zeichnen. Mit den Steinen kann man den Ball in Bewegung setzen, Linien führen ihn zum Ziel.

Das Spiel ist ganz nett gemacht und auf dem iPhone bekommt man sogar kostenlosen Spaß geboten. Doch auch die iPad-Version lohnt sich, da man derzeit nur 79 Cent zahlt.

Weiterlesen


Doodle Fit: Update bringt viele neue Level

Doodle Fit gehört unserer Meinung nach zu den besten Puzzle-Spielen im App Store. Nun gibt es neue Level.

Mit dem Update auf Version 1.0.8 hat der Entwickler von Doodle Fit seinem Spiel ein paar neue Level verpasst. Mittlerweile sind weit über 100 Herausforderungen enthalten, die man erst einmal bewältigen muss.

Neben dem freien Levelpaket und einem neuen auswählbarem Design gibt es auch ein Zusatz-Paket, das man sich per In-App-Kauf für faire 79 Cent freischalten kann. Im Doodle Shop gibt es 100 zusätzliche Level mit drei unterschiedlichen Designs.

Wer auf entspanntes Rätseln steht und immer mal wieder Lust auf eine Runde hat, kommt man Doodle Fit (App Store-Link) eigentlich nicht vorbei. Die App gibt es zwar immer mal wieder gratis, der derzeitige Preis von nur 79 Cent ist unserer Meinung nach aber vollkommen gerechtfertigt, schließlich bekommt man so einiges geboten. Zudem ist Doodle Fit eine Universal-App für iPhone und iPad.

Während wir von dem Titel schwer begeistert sind, fällt das Feedback im App Store durchwachsen aus. Die Rezensionen über eine nicht startende App sollten mit dem Update der Vergangenheit angehören, wer Probleme hat, sollte sein Gerät neu starten. Wir können die Schwierigkeiten jedenfalls nicht nachvollziehen und gehen jetzt mal eine Runde spielen…

Weiterlesen

Gesangswettbewerb: King of Opera nun gratis

Die Universal-App King of Opera (App Store-Link) ist seit Dezember im App Store vertreten und wird nur heute zum Nulltarif angeboten.

King of Opera ist ein Spiel für die ganze Familie. Mit bis zu vier Personen kann um den Titel des besten Tenors kämpfen.

Natürlich kann man auch gegen den Computer antreten, doch mit Freunden macht das Spiel noch mehr Spaß. Nachdem alle Spieler ihren Tenor aktiviert haben, geht der Kampf um das “Spotlight” los. Wer im Licht steht, darf singen und kassiert Punkte. Alle anderen müssen versuchen denjenigen von der Plattform zu stoßen, damit sie im Mittelpunkt stehen und singen dürfen.

Dabei drehen sich die Tenöre unentwegt und können nur mit einem Pfeil bewegt werden. King of Opera ist eine Universal-App und kostet sonst zwischen 79 Cent und 2,39 Euro. Das folgende Video veranschaulicht das Spielprinzip.

Weiterlesen

Burn the Rope & Gears: Tolle Spiele im Angebot

Bereits gestern Abend haben uns mehrere Zuschriften zu Burn the Rope erreicht. Auch ein Blick auf Gears lohnt sich. Wir wollen die Themen natürlich aufgreifen.

Fangen wir mit dem Gratis-Angebot des Tages an. Burn the Rope (App Store-Link) wird am Wochenende kostenlos angeboten, der Normalpreis liegt bei immerhin 1,59 Euro. Uns hat das Spiel schon kurz nach dem Release im Dezember 2010 überzeugt – schließlich ist die Spielidee überraschend frisch.

In Burn the Rope müsst ihr ein Seil zum Brennen bringen, euer Gerät passend drehen und möglichst komplett abfackeln. Erst dann bekommt man die volle Punktzahl. Verschiedenfarbige Seile, Ameisen und Käfer erschweren das Spiel zusätzlich. Die iPad-Version ist leider nicht reduziert, für 1,59 Euro (App Store-Link) bekommt man aber auch hier ein tolles Spiel.

Angebot Nummer 2 ist nicht ganz so gut, aber immer noch lohnenswert – gerade für iPad-Besitzer. Die Universal-App Gears (App Store-Link) wurde nach einer Preiserhöhung wieder reduziert und zu einem Preis von 79 Cent angeboten.

In Gears müsst ihr einen Ball über die Bewegungssensoren durch verschiedene Level steuern, Sterne aufsammeln und dabei das Zeitlimit nicht überschreiten. Der Schwierigkeitsgrad wird später wirklich hoch, man sollte als frustresistent sein.

Weiterlesen


Peter Packer: Einmal Paket-Mann spielen

Peter Packer ist eine neue Applikation, die gestern Abend den App Store erreicht hat.

Veröffentlicht wurde das Spiel unter dem Label Clickgamer, jedoch steht ein anderer Entwickler dahinter. Das kleine Puzzle-Spiel ist etwas mehr als 30 MB groß und kostet kleine 79 Cent (App Store-Link) beziehungsweise für die iPad-Version (App Store-Link) 1,59 Euro.

Nach dem ersten Start muss man sich entscheiden, welchen Modus man spielen möchte. Zur Verfügung steht ein Spiel gegen die Zeit, das klassische Spiel oder Herausforderungen, im Spiel “Quests” genannt.

Entscheidet man sich für ein Spiel gegen die Zeit hat man 60 Sekunden Zeit, so viele Pakete wie möglich in die passende Box zu schmeißen. Die Pakete laufen auf zwei Laufbändern, die in die entgegensetze Richtung ausgerichtet sind. Mit einem Fingerwisch kann man ein Paket in die passende Box befördern – befinden sich mehrere gleiche Pakete nebeneinander kann mit mit zwei Fingern, direkt beide Pakete befördern.

Hat man genug gegen die Zeit gespielt, kann man sich dem Klassik-Modus widmen. In diesem Modus darf man so lange Pakete befördern, bis ein Band zu voll wird und stecken bleibt. Wenn insgesamt drei Pakete verfehlt wurden, ist das Spiel vorbei und man muss von vorne beginnen.

Doch der interessanteste Spiel-Modus sind die Herausforderung. Hier sind bis dato 30 Quests vorhanden, die natürlich immer schwerer werden. So muss man beispielsweise alle Pakete in einen falschen Container schmeißen oder eine bestimmte Anzahl in einer vorgegebenen Zeit schaffen. An dieser Stelle wurden schon jetzt weitere Quests versprochen, die mit einem Update nachgeliefert werden sollen.

Durch die drei unterschiedlichen Modi bietet Peter Packer eine gute Mischung an, damit das Spiel nicht zu schnell langweilig wird. Anfangs ist es relativ einfach und überschaubar das Paket in den richtigen Container zu befördern, doch wenn beide Bänder aktiv sind und die Geschwindigkeit zunimmt, herrscht schnell Fingersalat auf dem Display.

Insgesamt macht Peter Packer einen guten Eindruck und für 79 Cent bzw. 1,59 Euro bekommt man eine Menge Spielspaß, sowie unterschiedliche Spiel-Modi.

Weiterlesen

Carcassonne: Das iPhone-Spiel der Woche

Das iPhone-Spiel der Woche haben wir uns vor einiger Zeit schon auf dem iPad ausprobiert. Wir stellen die Universal-App Carcassonne vor (Youtube-Link).

Unser Fazit: Auch wenn der Preis mit 7,99 Euro nicht gerade gering ist, gibt es von uns eine absolute Kaufempfehlung. Einen actionreichen Titel bekommt ihr dafür allerdings nicht, bei Carcassonne (App Store-Link) handelt es sich um eine Brettspielumsetzung. Mit einer Bewertung von aktuell glatten fünf Sternen ist es zudem richtig gut bewertet.

Das Video haben wir schon vor einiger Zeit aufgenommen. Mit den letzten Updates sind einige neue Funktionen hinzugekommen, eine Übersicht gibt es direkt im App Store. Unter anderem haben die deutschen Entwickler Carcassone eine Game Center-Integration gegönnt, mit der man sich mit seinen Freunden zum Online-Spielen verabreden kann.

Weiterlesen

Ebenfalls gratis: Egg vs. Chicken

Uns haben viele Emails erreicht, die uns darauf aufmerksam gemacht haben, dass Egg vs. Chicken kostenlos sei.

Daher kommen wir um die passende News nicht herum: Für einen begrenzten Zeitraum kann man das iPhone Spiel Egg vs. Chicken (App Store-Link) kostenlos auf sein iPhone laden.

In den insgesamt 36 Leveln ist der Bildschirm in zwei Teile aufgeteilt: Im unteren Teil befinden sich die Eier, im oberen die angreifenden Hühner. Damit man mit den Eiern die Hühner abschießen kann, muss man diese in die Formation bringen, die auch die angreifenden Hühner haben. Danach sind sie zum Abschuss bereit.

Des Weiteren stehen kleine Extras zur Verfügung, damit man auch schwierige Level meistern kann. So kann man beispielsweise eine Bombe einsetzen, die eine große Anzahl an Hühner vernichtet.

Egg vs. Chicken schlägt sonst mit einem Preis von 79 Cent zu Buche, wer jetzt zuschlägt bekommt das Spiel kostenlos.

Weiterlesen


Kurzzeitig kostenlos: Army of Darkness Defense

Sowohl die iPhone- (App Store-Link) als auch die iPad-Variante (App Store-Link) des Spiels Army of Darkness Defense wird derzeit zum Nulltarif angeboten.

Wer schon Spaß an Pflnzen gegen Zombies gefunden hat, kann sich sicher auch mit Army of Darkness Defense anfreunden. In dem rundenbasierten Spiel muss man versuchen alle Skelette abzuschießen, die einem das Leben schwer machen wollen.

Damit man nicht ganz alleine gegen die Vielzahl an Gegner kämpft, kann man Verbündete auswählen – wie zum Beispiel Schwertkämpfer oder Bogenschützen.

Insgesamt gibt es 50 Anfangswellen und freischaltbare Endloswellen. Das Spiel kommt in Retina-Grafik daher und bietet viele Stunden Spielspaß.

Beide Versionen sind für begrenzte Zeit kostenlos. Für die iPhone-Version zahlt man sonst 79 Cent, iPad-Nutzer sparen 2,39 Euro.

Weiterlesen

Vollgas: Real Racing am Wochenende reduziert

Heute darf Vollgas gegeben werden. Das wohl beste Rennspiel im App Store ist reduziert zu haben.

Auch wenn Firemint mittlerweile zu Electronic Arts gehört – 79 Cent Aktionen sind bei den australischen Entwicklern eher selten zu sehen. Am Wochenende kann aber trotzdem ein wenig gespart werden, alle vier verfügbaren Apps sind reduziert.

Fangen wir mit dem ersten Teil an: Nicht schlecht, aber technisch lange nicht so umfangreich wie der Nachfolger. Real Racing für das iPhone wurde von 3,99 Euro auf 79 Cent reduziert, Real Racing HD kostet statt 5,49 nur noch 1,59 Euro.

Wer sich nicht scheut, ein paar Euro mehr auszugeben, sollte auf jeden Fall einen Blick auf den Nachfolger werfen – der unserer Meinung nach wirklich gelungen ist. Real Racing 2 fällt von 5,49 auf 3,99 Euro, Real Racing 2 HD für das iPad wurde von 7,99 auf 5,49 Euro reduziert.

Wer ein iPad 2 sein Eigen nennt und das Apple-Tablet mit dem HDMI-Adapter an einen passenden Fernseher anschließen kann, sollte sich unser Youtube-Video ansehen. Dort zeigen wir, wie das tolle Rennspiel auf einem Flachbildschirm in 1080p HD-Qualität aussieht.

Weiterlesen

The Labyrinth: 50 Level gratis spielen

Die nur für das iPhone konzipierte Applikation The Labyrinth (App Store-Link) wird derzeit zum Nulltarif angeboten.

Seit März befindet sich The Labyrinth im App Store und wird nun erstmals gratis angeboten. Mit 28 MB ist es kein kleiner Download, doch dafür erhält man 50 Level in Retina-Grafik.

Bevor man mit dem Spiel beginnt, sollte man sein iPhone kalibrieren, damit die Steuerung des Balles einfacher fällt. Die eigentliche Steuerung läuft über den Neigungssensor des iPhone ab. Kippt man das Gerät nach vorne, so bewegt sich der Ball in die gleiche Richtung.

Insgesamt stehen 50 einzigartige Level, sowie vier verschiedene Spielbälle zur Verfügung. The Labyrinth ist mit dem Game Center verbunden, damit der eigene Highscore dort eingetragen werden kann.

Das Spiel ist schon seit dem 14. Juni als Gratis-Download erhältlich. Wann der Preis wieder in die Höhe steigen wird, können wir euch nicht sagen.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de