CheapCharts: Schnäppchenjagd im iTunes Store jetzt mit neuen Themes und Funktionen

Einige Nutzer werden dank unseres Forums bestimmt schon von CheapCharts gehört haben, da der Entwickler David Becker und sein Team von LollipApp seine App dort präsentiert hat.

CheapCharts 1 CheapCharts 2 CheapCharts 3 CheapCharts 4

CheapCharts (App Store-Link), eine kostenlose Applikation für iPhone und iPod Touch, ist schon seit einigen Monaten im deutschen App Store erhältlich. Nun haben die Developer nochmals nachgelegt und die neueste Version von CheapCharts mit weiteren Funktionen und Verbesserungen versehen. Die App ist nur etwa 5 MB groß und kann auf allen iPhones und iPod Touch installiert werden, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen.

Am 7. Juni dieses Jahres wurde CheapCharts, eine Art Schnäppchen-App für den iTunes Store, mit einem umfangreichen Update versehen. Dabei haben die Entwickler von LollipApp auch einige Wünsche der Nutzer umgesetzt, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Schon zuvor verfügte CheapCharts über eine übersichtliche Darstellung der Chartslisten im iTunes Store, verschiedene Listen, beispielsweise „Singles für 0,69 Euro“, einen Preisalarm für Alben und Songs, Sortierfunktionen, einen „TopXX Push“, der über alle Topreduzierungen benachrichtigt und Detailansichten von Songs und Alben mit Rankingverläufen.

CheapCharts bekommt bald noch mehr Extras

Ein großer Wunsch der User war es, das Layout der App den eigenen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen. Diese Funktion wurde nun mit Version 1.4 integiert: Neben einem hellen Design im iOS 7-Stil gibt es nun ein blaues und ein schwarzes Theme, das sich in den Einstellungen auswählen lässt. Eine Benachrichtigungszentrale informiert nun außerdem über sämtliche eingerichtete Push-Benachrichtigungen, damit der User nicht den Überblick verliert.

Wer sich Version 1.4 von CheapCharts geladen hat, wird außerdem ein überarbeitetes App-Icon und eine Integration von Genrecharts, beispielsweise für Alternative, Electronic oder Jazz, bemerken. Ein einfaches Antippen der Chartsüberschrift öffnet eine Liste, in der die jeweiligen Genres bequem ausgewählt werden können. Verabschiedet hat sich das Entwicklerteam hingegen von der sogenannten „Hotlist“-Funktion – dafür gibt es jetzt umfangreiche Sortieroptionen.

Eigentlich war geplant, auch ein „Album vervollständigen“-Feature mit in die aktuelle Version einzubauen. Allerdings, so teilte uns Entwickler David Becker mit, lief die Funktion bis vor dem Release „zu 95% rund. Da man die App aber so perfekt wie möglich gestalten wolle, wird diese Option mit dem nächsten Update nachgereicht werden. So oder so ist CheapCharts nicht nur eine nützliche, sondern auch äußerst ansehnlich gestaltete App für alle Musikfans, die gerne im iTunes Store einkaufen.

Kommentare 12 Antworten

    1. Hey Uwe999999999,
      CheapCharts hat mit AppZapp eigentlich gar nichts zu tun. Das Prinzip ist vergleichbar, jedoch geht es bei CheapCharts nur um Musik und den iTunes Store, nicht hingegen um Apps und den Appstore.

      Viele Grüße
      David

  1. Liebe appgefahren.de – Leser,

    leider, leider, leider ist uns beim Release ein kleiner Fehler unterlaufen und das Welcome Center, das beim ersten Start der App erscheint ist auf iPhone 4 und 4S Geräten (sowie den entsprechenden iPod Touchs) nicht wegzuklicken, da die Screens zu groß geraten sind. Das Update ist längst bei Apple zum Review und hoffentlich wird es noch heute released.

    Bis dahin hilft der folgende Workaround: Einfach die App schließen (Doppelklick auf den Homebutton und CheapCharts beenden) und neustarten. Das Welcome Center wird dann nicht mehr angezeigt.

    Ich werde posten sobald das neue Update released wurde. Bis dahin ein großes Sorry für alle Betroffenen. Dazu noch ein großes Dankeschön an appgefahren für die Erwähnung und ein herzliches Willkommen an alle Neu-User. Bei Fragen, Anregungen und anderem Feedback: Nutzt die Feedback Version in der App oder schreibt im Forum. Wir freuen uns über jede Meinung!

    Viel Spaß beim Sparen 🙂

    David

    1. Ist mir auch aufgefallen; beim ersten Starten der App kamen weiterklickbare Bilder. Nach dem Neustart der App läuft jetzt alles wie geschmiert.
      Wird aus der App in naher Zukunft eine Universalapp? Auf meinem iPad sieht das Ganze nach der Vergrößerung nicht wirklich blendend aus.

      1. Ja, der Teufel steckt manchmal einfach im Detail. Und dann ist es umso ärgerlicher, dass man beim Release von der Arbeitsgeschwindigkeit Apples abhängig ist 😉

        Zu deiner Frage nach der Universalapp: Die kurze, aber vielleicht nicht ganz befriedigende Antwort: Ja, sie wird kommen, aber es ist zu früh irgendeinen Erscheinungstermin zu nennen. Da wir ein sehr kleines Team sind ist jeder Schritt viel Arbeit und es wäre quatsch einen unhaltbaren Termin anzukündigen. Aber ganz klar steht es weit oben auf dem Zettel. Wir halten dich auf dem Laufenden!

        1. Danke für die sehr erfreuliche Antwort! Kann es sein, dass sich bei der Suchfunktion ein Fehler eingeschlichen hat? Manchmal verschwindet die Suchleiste am linken Rand und einige Lieder und Alben werden doppelt angezeigt. Und wäre es rein theoretisch möglich, einfach die itunes-Wunschliste in die App zu übertragen? Ist nur eine Idee für irgendwann einmal ;). Ansonsten eine echt super App, weiter so!

        2. Hey iFly,

          das mit der Suchleiste versteh ich nicht so ganz. Ich hab die App geschrieben, deshalb bin ich natürlich sehr an Bugs interessiert ;). Kannst du mir vielleicht per eMail ein paar Screenshots zusenden, in denen man das fehlerhafte Verhalten sieht? Und evtl. ne genaue Fehlerbeschreibung. Je mehr Infos, umso besser.
          ai@lollipapp.com

          Das mit der Wunschliste wäre in der Tat sehr nice, aber leider gibt es (meines wissens) keine export Funktion und auf die iTunes App kann ich nicht zu greifen von CheapCharts aus. Evtl. bietet sich mit iOS 8 ne möglichkeit, wir bleiben dran!

          Grüße
          Alex

    2. Endlich hat Apple unseren Bugfix released, so dass der Help Center Bug mit v1.5 nicht mehr auftritt. Großes Sorry an alle Betroffenen, aber jetzt sollte alles rund laufen. Viel Spaß beim Sparen!!

  2. @nec:

    Meinst du das Abspielen von Previews wenn du auf die Cover klickst? Siehst du denn den Fortschrittskreis und es kommt nur kein Ton oder passiert gar nichts? Wichtig ist in jedem Fall das iPhone nicht auf lautlos gestellt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de