Copied: Praktischer Helfer für die Zwischenablage mit Sync zwischen iOS & Mac reduziert

Ein ziemlich praktischer Helfer für iPhone, iPad und vor allem den Mac gibt es heute für schlanke 1,99 Euro. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Copied

Die Ende Oktober erschienene Mac-Applikation Copied (App Store-Link) haben wir euch bereits vorgestellt. Heute ist die sonst 7,99 Euro teure Software für schlanke 1,99 Euro im Angebot erhältlich. Dass Copied qualitativ und funktional etwas auf dem Kasten hat, hat die App bereits im Mac App Store unter Beweis gestellt: Dort gibt es aktuell volle fünf Sterne. Copied ist auch für iPhone und iPad verfügbar, dort zahlt man aktuell ebenfalls 1,99 Euro für die Vollversion. Aber was kann man mit der praktischen App eigentlich anfangen?

Mit Copied lässt sich die Zwischenablage unter iOS und OS X bequem verwalten und sogar noch einige praktische Zusatzfeatures nutzen, die werksseitig leider in dieser Form von Apple nicht angeboten werden. So können zum Beispiel verschiedene Formate in der Zwischenablage gesichert werden, darunter Text, Links und Bilder als jpeg, png, bmp, gif und tiff. Besonders praktisch: Die Inhalte der Zwischenablage können editiert oder mehrere sogenannte „Clippings“ zu einem einzigen zusammengeführt werden.

Copied stattet die Zwischenablage mit praktischen Extras aus

Neben einer Such- und Template-Funktion für vorkonfigurierbare Zwischenablage-Inhalte gibt es in der iOS-Version von Copied auch ein Widget für die Mitteilungszentrale, das in der „Heute“-Ansicht erscheint und dort aktuelle Clippings anzeigt. Selbige lassen sich direkt aus dem Widget kopieren und für andere Apps nutzen. Darüber hinaus unterstützt Copied eine eigene Tastatur, mit der sich gespeicherter Text direkt in eine andere App einfügen lässt. Auch 3D Touch ist mit an Bord und erlaubt es mit einem festen Druck auf das App-Icon, Clipboards zu sichern und einzusehen, einen neuen Inhalt für die Zwischenablage zu erstellen oder eine Suche auszuführen.

Hat man sich für den In-App-Kauf für Copied+ auf iOS entschieden, stehen weitere Premium-Features zur Verfügung. So gibt es unter anderem eine Möglichkeit, Listen anzulegen, um die Clippings zu sortieren, und einen Clipboard- sowie einen iCloud-Sync, der Clippings und Listen zwischen allen iOS- und OS X-Geräten über das Continuity-Feature auf dem gleichen Stand hält. Auf diese Weise ist es sogar möglich, einen auf dem iPhone kopierten Weblink kurz darauf auf dem Mac zu nutzen, ohne sich diesen umständlich per iMessage oder E-Mail zuschicken zu müssen.

Das Gesamtpaket für Copied kostet aktuell nur 3,98 Euro. Natürlich lässt sich die App auch nur auf iOS oder nur auf dem Mac nutzen, richtig spannend wird sie dank der Synchronisierung aber vor allem dann, wenn man sie auf mehreren Geräten verwendet.

Kommentare 5 Antworten

  1. Sehr schön, darauf habe ich gewartet, vor allem die Synchronisation zwischen IOS und Mac gefällt mir gut. Dauernd diese Hin und her kopiererei hat genervt.

  2. Kopiere ich einen Text klappt das mit der Übernahme in ein „Clipping“. Das wird sofort hinzugefügt.
    Mit einem Bild hingegen nicht. Das ist in der Zwischenablage, auch zu sehen in der App, aber ein „Clipping“ wird daraus nicht. Auch nicht wenn ich in der Clipboard Zeile auf „Save“ drücke. Auf „View“ ist das Bild zu sehen, aber ich bekomme es nicht als „Clipping“ gespeichert.
    Ich hätte verstanden das nur der Sync per Kauf freigeschaltet wird. Oder auch diese Funktion?
    Das wäre mir das schon wert.
    Kann mal einer schauen der auf iOS den Kauf getätigt hat?
    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de