Das Beste aus 2018: Sipgate Satellite ist Fabians App des Jahres

Endlich keine teuren Auslandsgespräche mehr

Habt ihr schon einmal mit eurem Smartphone eine ausländische Nummer angerufen? Bei den meisten Providern wird das richtig teuer und Minutenpreise von 90 Cent oder mehr sind auch im Jahr 2018 keine Seltenheit. Man muss kein Prophet sein um zu ahnen, dass sich daran auch im kommenden Jahr nichts ändern wird.

Glücklicherweise hat es in diesem Jahr eine Anwendungen in den App Store geschafft, die sich genau um dieses Problem kümmert: Satellite von den Düsseldorfer VOIP-Experten Sipgate. Mit der Anwendung erhält man eine virtuelle Rufnummer und kann über die App in über 50 Länder auf der ganzen Welt telefonieren. Es wird aber noch besser: Pro Monat erhält jeder Nutzer 100 Frei-Minuten.

Alles was für die Nutzung von Satellite notwendig ist, ist eine aktive Datenverbindung. Ob ihr euch dabei im WLAN aufhaltet oder unterwegs das mobile Netz eures regulären Providers nutzt, spielt keine Rolle. Über eure neue Satellite-Rufnummer könnt ihr sogar Anrufe entgegennehmen, während sich an eurem normalem Mobilfunkvertrag nichts ändern muss.

Sipgate Satellite finanziert sich über ein faires Pro-Modell

Wie Sipgate seinen Service finanziert, ist ebenfalls schnell erklärt: Für 4,99 Euro pro Monat kann die Pro-Version von Satellite freigeschaltet werden, mit der man unter anderem unbegrenzte Minuten und einige andere Extras bekommt. Wer aber Satellite aber nur für gelegentliche Anrufe nutzt, kann die App genau wie ich komplett kostenfrei nutzen.

Direkt loslegen kann man mit Satellite aber leider nicht. Da ihr eine echte Rufnummer bekommt, muss ihr euch zunächst über eine Postadresse verifizieren. Meldet ihr euch heute an, solltet ihr aber noch im Laufe der Woche einen Brief mit einem Aktivierungscode erhalten.

‎satellite – Handy in der App
‎satellite – Handy in der App
Entwickler: sipgate GmbH
Preis: Kostenlos+

Kommentare 14 Antworten

  1. Die App hat mir im Urlaub auch schon einige sehr gute Dienste geleistet. Ist super einfach zu bedienen und tut genau das was es soll. Sehr zu empfehlen! Ich nutze bisher auch die kostenfreie Variante, da mir die 100 Minuten pro Monat absolut ausreichen…

  2. Von mir auch „Daumen hoch“. Sipgate kenne ich schon lange und empfehle es meinen Kunden. Faire Preise und toller Service mal wirklich made in germany!

  3. Hallo Lux1211,
    wieso meinen Sie, daß es dümmer nicht geht?
    Ich besitze nunmal kein Handy und so ist das iPad mit Sipgate für mich ideal.
    P.S. wenn Sie schon so beleidigend sind, dann achten Sie bitte auf die richtige Schreibweise.

  4. Noch besser als Sipgate Satillite….

    …ist eine Sipgate VoIP.Festnetznummer !

    Warum ?

    Na, eine Festnetznummer ist auch von den meisten DSL.Anschlüssen aus günstiger oder gar gratis erreichbar und nicht nur von der AllNetFlat vom Smartphone aus.

    Die Sipgate.VoIP.Festnetznummer gibt’s genauso gratis wie die Sipgate Satillite Handynummer.

    Dazu gibt’s Sipgate.VoIP.Festnetznummern eben auch am Windows.PC oder am Android Smartphone.

    Allerdings ist die Erstinsatllation etwas aufwendiger, dann die Festnetznummer beinhaltet keine App….und die (z.b CSIP.Simple, Zoiper oder ähnliche) und muss dort die Zugangsdaten von seiner Sipgate.VoIP.Festnetznummer selbst eintragen (was bei Sipgate Satillite automatisch erfolgt ist).

    Auch bei Sipgate VoIP Festnetz Nummern kann man eine Flatrate dazubuchen, wenn man viel abgehend telefoniert (und dann vom Smartphone UND vom VoIP.Festnetztelefon oder am PC über das VOIP.Programm nutzen)

    ….also nicht Nur am IPhone !

    Allerdings hat sich ja bei vielen die abgehende Telefonie in den letzten Jahren verändert.

    Es wird mehr per Whatsapp geschrieben und generell weniger telefoniert.

    Wenn man jemand im Ausland erreichen will, oder selbst im Ausland ist kann man auch per Whatsapp anrufen (eher für die Verbindungen zu Leuten in Europa), oder per Line (eher für die Leute die in Asien sind)….oder auch Skype (am Smartphone oder am PC) nutzen.

    Insofern brauche ich (und ich telefonieren noch relativ häufig international) nicht unbedingt eine Flatrate.

    Wichtig ist abgehende Telefonie eher zu Behörden oder Firmen (die ja nicht per Whatsapp.call erreichbar sind) oder z.b. bei älteren Personen welche eben kein Smartphone haben und das hält sich eben in engen Grenzen.

    Für abgehende Telefonate nutze ich daher in Deutschland meine bereits im Smartphonetarif enthaltene AllNetFlat.

    Bin ich in Deutschland kund möchte ins Ausland Telefonieren oder eben aus dem Ausland nach Deutschland zu jemand der nicht per Whatsapp, Line oder Skype erreichbar ist….

    …dann nutze ich FreeVoIPDeal.com.

    Prepaid….einmal 10 Euro plus Märchensteuer und Überweisungsgebühr (zusammen rund 12.50 Euro) überweisen und man kann damit 4 Monate gratis ins deutsche Festnetz telefonieren….

    zu deutschen Handynummern (aber die sind ja meistens per Whatsapp.Call erreichbar) kann man für 1,7 Cent pro Minute telefonieren.

    Was dann nach 4 Monaten noch übrig ist, telefoniert man ab…

    … dann für 1 Cent pro Minute ins dt. Festnetz oder für 1,7 Cent pro Minute in dt. Handynetze

    Ist das Guthaben alle…einfach wieder nachladen und das Spiel beginnt von vorne…

    Mir persönlich reicht eine Nachladung bei FreeVoIPDeal.com normalerweise ein ganzes Jahr….und das obwohl ich 8 Wochen vor Weihnachten und 8 Wochen nach Weihnachten im Ausland überwinterte und nur dazwischen 2….6 Wochen in Deutschland bin…

  5. Das einzige was ich mit Sipgate Satillite spare…

    sind also bei mir als vieltelefonierer einmal im Jahr 12,50 Euro….bei FreeVoIPDeal.com

    Weil bei Sipgate Satillite ja bereits 100 Minuten abgehende Telefonie monatlich (die für mich ausreichend sind) inklusive sind.

    Aber auch das wird sich irgendwann ändern….nämlich, sobald Sipgate Satillite auch für Android verfügbar ist (denn dann kommt einfach die Sipgate Satillite.App zusätzlich auf mein Smartphone und stattdessen wird halt FreeVoIPDeal.com nicht mehr aufgeladen.

    Dann habe ich halt im Ausland nicht nur eine deutsche Festnetz Nummer, sondern eben auch denoch eine deutsche Handynummer…

  6. „Man muss kein Prophet sein um zu ahnen, dass sich daran auch im kommenden Jahr nichts ändern wird.“

    Andersherum:
    Ab Mitte 2019 wird telefonieren in Europa (deutlich !) günstiger, da die EU Obergrenzen (dass ich das Wort jemals schreiben würde!) für Telefonie-Preise setzt:

    https://en.wikipedia.org/wiki/European_Union_roaming_regulations

    „[…] the fees for intra-EU calls are capped to 19 cents for phone calls and 6 cents for text messages by 2019.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de