Das bunte Fahrrad und der Regenbogen: Kinderbuch zum Kennenlernen von Berufen und Farben

Dass auch die lieben Kleinen gerne mit iPhone und iPad spielen, ist bekannt. Mit Das bunte Fahrrad und der Regenbogen werden sie nun spielerisch an spezifische Themen herangeführt.

Das bunte Fahrrad 1 Das bunte Fahrrad 2 Das bunte Fahrrad 3 Das bunte Fahrrad 4

Das bunte Fahrrad und der Regenbogen (App Store-Link) ist eine interaktive Kinderbuch-App, die sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad installiert werden kann. Die Applikation eignet sich laut der Entwicklerin Sonja Winkle für alle kleinen Leser ab einem Alter von zwei Jahren, die auch von einer Vorlesefunktion Gebrauch machen können. Für die Installation der knapp 78 MB großen App werden im App Store derzeit 2,69 Euro gefordert.


Die Geschichte von Das bunte Fahrrad und der Regenbogen ist schnell erzählt: Das bunte Fahrrad steht nutzlos in der Garage herum, seit sein Besitzer Paul einen neuen, strahlend-silbernen Tretroller geschenkt bekommen hat. Das bunte Fahrrad sieht aus dem Fenster heraus einen Regenbogen und beschließt, durch ihn hindurch zu fahren. Auf diese Art und Weise erlebt das bunte Fahrrad immer neue Abenteuer, und das Kind lernt neben einigen Berufen auch die Farben des Regenbogens kennen.

Wie eingangs schon erwähnt, lassen sich die Inhalte von Das bunte Fahrrad und der Regenbogen entweder selbst lesen oder auch vorlesen lassen. Bereits im Hauptmenü kann man sich für eine der beiden Varianten entscheiden, allerdings ist auch ein Wechsel noch während des Abspielens der Geschichte möglich.

Neben den gesprochenen und bei Bedarf einblendbaren Texten im Buch finden sich in Das bunte Fahrrad und der Regenbogen über 60 interaktive Elemente, die der kleine Leser antippen kann. So fliegen beispielsweise kleine Vögel oder Schmetterlinge durchs Bild, eine Türklingel macht Geräusche, und ein Eisverkäufer lässt seine Eistüte fallen. Die entsprechenden interaktiven Elemente werden durch einen Kreis oder auch durch Blinken bzw. Pulsieren angedeutet, so dass das Kind sie schneller entdecken kann. Erst wenn alle interaktiven Inhalte ausprobiert worden sind, wird zur nächsten Seite umgeblättert.

Insgesamt ist Das bunte Fahrrad und der Regenbogen eine sehr liebevoll gestaltete und insbesondere für kleinere Kinder eine sehr lehrreiche Applikation. Aufgrund der relativ kurzen Texte und beweglichen Elemente sollte der kleine Leser auch längere Zeit Freude an diesem Kinderbuch haben. Die Eltern können über einen Sicherheitsmechanismus im Hauptscreen auf ein spezifisches Untermenü mit zusätzlichen Informationen zugreifen. Dort erfährt man auch, dass Das bunte Fahrrad und der Regenbogen weder personenbezogene Daten sammelt noch über In-App-Käufe verfügt. Laut der Entwicklerin wurde das sogenannte „Parental Control“ gemäß den Apple-Richtlinien implementiert – Eltern können ihren Kindern diese App also beruhigt in die Hände geben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de