Data Widget jetzt gratis: Internetverbrauch in der Heute-Ansicht

Ist euer monatliches Inklusivvolumen schon aufgebraucht? Data Widget kann diese Frage beantworten.

Data-Widget

Auch wenn die Mobilfunkanbieter immer von einer Internet-Flatrate reden, ist das Datenvolumen begrenzt. Wer eine komfortable Ansicht der schon verbrauchten Daten sucht, kann zum aktuell kostenlosen Data Widget (App Store-Link) greifen, dass den Verbrauch in der Mitteilungszentrale anzeigt.


Natürlich bietet fast jeder Provider eine App oder einen Online-Check, um den Verbrauch zu prüfen, doch ein Widget bietet so gut wie kein Provider. Außerdem funktioniert Data Widget mit jedem Provider, da die Daten nicht vom Mobilfunkanbieter stammen, sondern aus den Einstellungen des iOS-Gerätes bezogen werden.

Nach der Installation müsst ihr das Widget in der Heute-Ansicht aktivieren und könnt den Datenverbrauch über ein Balkendiagramm auf einen Blick ablesen. In den Einstellungen solltet ihr zuvor hinterlegen, wie viel Datenvolumen ihr inklusive habt und wann der Abrechnungszeitraum beginnt.

Eine 100 prozentige Anzeige wird es nicht geben, dennoch sind die Daten sehr genau. Da der Download heute kostenlos angeboten wird, könnt ihr selbst einen Probelauf starten. Der Download ist 27,9 MB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

‎Data Widget
‎Data Widget
Entwickler: Jerry Jee
Preis: 2,29 €

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Für Vodafone Vertragskunden nicht mehr hilfreich. Da das alte Volumen was nicht verbraucht wurde nicht mitberechnet werden kann.

  2. Für 1und1 Kunden ist es auch problematisch. Intern rechnen die mit Vodafone zum Monatsersten ab und mit ihren Kunden zum Vertragsabschlusstag. Da wurde mir schon mal 10 Tage vor Rechnungsdatum die Geschwindigkeit gedrosselt, obwohl ich erst 80% des Datenvolumens verbraucht hatte ?

    1. Das empfinde ich auch als Frechheit von 1&1, den Abrechnungszeitraum und den Volumenzeitraum zu splitten. Lt. Internetseite ist der Stichtag im D-Netz aber der 22. und im E-Netz der 1.

      Werde gleich meine App anpassen.

  3. Ja. Stell dir vor dein Vertragsbeginn ist am 10. des Monats und du hast vom 1. bis 9. dein Volumen verbraucht. Dann hast du vom ersten Tag an im neuen Rechnungsmonat vom 10. an kein Datenvolumen mehr. 1und1 zeigt dann zwar am 10. 0kB verbrauchtes Volumen an, trotzdem surfst du mit 64kbit

  4. Für Telekomkunden empfehle ich DataRocket, weil es auf die Daten der Telekom zugreift und nicht den Verbrauch des iPhones verwendet. Vor allem wegen speedon wichtig.
    Bei drillisch hatte ich auch DataMan verwendet und war zufrieden. Das geschickte ist, dass man über die Monate den Verbrauch sehen kann.

  5. „Auch wenn die Mobilfunkanbieter immer von einer Internet-Flatrate reden, ist das Datenvolumen begrenzt.“
    Bei einer Flat ist nicht das Datenvolumen, sondern die Geschwindigkeit für das Volumen begrenzt.
    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum ich das hier schreiben muss …

  6. Als Alternative kann ich NITROSTATS empfehlen. Läuft super und zeigt neben Datenverbrauch (greift direkt auf Telekom oder Vodafone zu) auch noch den Speicher des iPhone an…

  7. Kann „My Data Manager“ empfehlen.
    Dieser erlaubt es auch die Datenverkehr im WLAN und Roaming anzuzeigen.
    Zudem kann man den Datenverkehr in einem bestimmten Zeitraum manuell messen (zB um zu sehen wieviel ein Stream verbraucht).

    My Data Manager:
    https://appsto.re/de/Ow6EC.i

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de