Day One: Tagebuch-App jetzt mit Trackpad-Support für das iPad

Was habt ihr heute erlebt?

Ihr wollt Tagebuch führen? Das geht natürlich ganz klassisch mit Stift und Papier, mit der Day One-App (App Store-Link) ist das auch digital einfach möglich. Und mit Version 4.13 gibt es vor allem für iPad-Nutzer tolle Neuigkeiten.

Ab sofort gibt es Support für Trackpads. Wer zum Beispiel das das iPad Pro mit dem Magic Keyboard betreibt, kann so seine Einträge noch komfortabler tippen. Mit Wischgesten könnt ihr unter anderem einen neuen Einrag öffnen oder ein Fenster schnell schließen. Gleichzeitig gibt es bei den täglichen Erinnerungen ab sofort weitere Details, unter anderem die Anzahl der getätigten Fotos und besuchten Orte. In den Einstellungen gibt es nun auch Links zu weiterführenden Hilfe-Dokumenten.


Day One wird stetig weiterentwickelt und ist auch bei vielen Nutzern beliebt. Die 116,1 MB große App wird mit 4,6 Sternen bewertet. Der Download ist kostenlos, die Vollversion schlägt aber mit 37,99 Euro pro Jahr zu Buche. Die zugehörige Mac-Version hat im letzten Update nur Fehlerbehebungen mitgebracht.

‎Day One Tagebuch + Notizen
‎Day One Tagebuch + Notizen
Entwickler: Bloom Built Inc
Preis: Kostenlos+

‎Day One
‎Day One
Entwickler: Bloom Built Inc
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Hallo, mich würde interessieren, ob man die Dateien von DayOne auch extern speichern kann; d.h.auf einen USB-Stick oder dergleichen? Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de