Die Arche Noah: Biblische Geschichte für Kinder bis fünf Jahre modern interpretiert

Derzeit sorgt eine Kinder-App im App Store für Furore: Die Arche Noah – Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur.

Die Arche Noah 1 Die Arche Noah 2 Die Arche Noah 3 Die Arche Noah 4

Zwar wird die knapp 62 MB Anwendung, die sich an Kinder im Alter bis zu fünf Jahren richtet, derzeit nicht explizit von Apple beworben, aber sie bekommt bei momentan 25 Bewertungen volle fünf Sterne von den Rezensenten im Store. Die Arche Noah mit ihrem Untertitel „Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur“ (App Store-Link) lässt sich zum Preis von 2,99 Euro herunterladen und kann als Universal-App auf alle iPhones, iPod Touch und iPads installiert werden, die mindestens über iOS 5.1.1 verfügen. Auf eine Anpassung an das iPhone 6-Display muss allerdings gegenwärtig noch verzichtet werden.


Die Arche Noah – Ein Abenteuer für den Frieden und die Natur erzählt in einer neu interpretierten, modernen Fassung die alte biblische Geschichte um Noah und seine Arche, in der er ein Paar der Menschen und jeder Tiergruppe versammelt, um alle vor einer großen Flut zu retten. Diese Story ist in einer leicht abgewandelten Form auch Bestandteil der App – nur ist Noah in diesem Fall ein Großstadt-Hippie in der heutigen Zeit.

Noah bemerkt die wachsende Verschmutzung der Umwelt durch den Menschen: Fabrikschlote und ihr beißender Rauch lässt Blumen verdorren, die Vögel finden keinen Platz mehr zum Leben. Noah bastelt in seiner Werkstatt eine große Holzarche und will Mensch und Tier vor einer großen Flut retten. Die ignorante Menschheit jedoch lacht ihn aus – und so macht er sich mit seinen Tieren auf in ein neues Leben.

Die Arche Noah kann in deutscher oder englischer Sprache gelesen werden

Die Geschichte um Noah und seine Arche wird in lebendigen Bildern, die in einigen Teilen fast schon Wimmelbild-Charakter haben, auf insgesamt 16 Seiten dargestellt. Kinder, die noch nicht selbst lesen können, können sich die Geschichte auch von einem männlichen Sprecher auf Deutsch oder Englisch vorlesen lassen. Zudem gibt es auf jeder Seite eine Menge interaktiver Elemente zu entdecken, die sich antippen lassen und in Sound- und Animationseffekten resultieren – die Entwickler von Nice To Have sprechen von über 200 dieser kleinen Aktionen.

Es versteht sich im Sinne der kleinen Nutzer zudem von selbst, dass die Entwickler auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner in Die Arche Noah verzichtet haben. Zwar gibt es im Hauptmenü der interaktiven Geschichte einen Eltern-Bereich, und dieser ist auch frei zugänglich – allerdings wird dort nur eine kurze Zusammenfassung der Story in Textform gegeben, die für die Kleinen sicher kein Gefährdungspotential bietet. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch viele Erwachsene großes Gefallen an dieser liebevoll gestalteten, modernen Geschichte um Frieden und unsere kostbare Natur finden werden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de