Digitale Bilder am Mac: Praktisches Tool zum Foto-Transfer mit iPhone, iPad & Co.

Kennt ihr das vorinstallierte Programm Digitale Bilder am Mac? Wir möchten euch die praktischen Funktionen jedenfalls etwas ausführlicher vorstellen.

fotos iphone

Die Fotos-App auf dem Mac ist schon ziemlich gut gemacht und bietet den einfachen Zugriff auf alle gespeicherten Fotos. Durch die iCloud-Anbindung werden alle Fotos mit allen Geräten abgeglichen. Doch manchmal dauert die Synchronisation sehr lange, der einfache Zugriff auf abgelegte Fotos auf iPhone, iPad, Digitalkamera und Co., kann auch mit dem vorinstallierten Programm „Digitale Bilder“ erfolgen, das vielen Mac-Nutzern gar nicht bekannt ist.


Einfacher Foto-Transfer

Digitale Bilder fotosDas Programm Digitale Bilder ist im Programm-Ordner abgelegt und kann auch über die Spotlight-Suche schnell aufgerufen werden. Wenn nun das iPhone, iPad, ein Kartenlesegerät, eine Digitalkamera oder weiteres Speichermedium angeschossen ist, wird dieses von „Digitale Bilder“ erkannt und angezeigt.

Das Programm, das alle Fotos und Videos anzeigt, zeigt nicht nur das Datum und die Uhrzeit der Aufnahme an, sondern auch die Dateigröße sowie die Höhe und Breite des Bildes. Ihr könnt alle Fotos auf einmal importieren oder ausgewählte Daten auf den Mac transferieren – und zwar in einen Ordner eurer Wahl.

Scannen mit „Digitale Bilder“ ist ein Kinderspiel

Digitale BilderDoch mit Digitale Bilder kann man nicht nur Bilder und Videos importieren, sondern auch auf freigebene Drucker zugreifen. Unter „Freigabe“ werden alle im WLAN gefundene Geräte angezeigt, zum Beispiel der Multifunktionsdrucker. Mit dem Programm könnt ihr wirkliche einfach und schnell Scans anfertigen. Ich finde „Digitale Bilder“ zum Scannen deutlich komfortabler als die Software vom Drucker-Hersteller selbst.

In den Optionen lässt sich die Auflösung in dpi ändern, ein Name vergeben oder auch eine automatische Bildkorrektur wählen. Als Ausgabeformat stehen JPEG, PDF, TIFF, PNG , GIF, BMP oder JPEG 2000 zur Verfügung. Der Scan wird dann im gewählten Ordner abgelegt und gesichert und kann so einfach weiterverwendet werden.

Fazit: Digitale Bilder ist ein nützliches Tool

Mit dem Mac-Programm können nicht nur Fotos importiert, sondern auch schnell vom iPhone gelöscht werden. Möchte man nicht immer auf die Fotos-App zurückgreifen, ist Digitale Bilder jedenfalls die richtige Wahl. Zudem könnt ihr ohne Drittanbieter-Software auf die Scanner-Funktion des Multifunktionsdrucker zugreifen, genügend Einstellmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Ebenfalls praktisch: In Digitale Bilder könnt ihr festlegen, welches Programm (Fotos, iPhoto, Digitale Bilder, Vorschau, Mail oder weitere)  starten soll, wenn iPhone oder iPad angeschlossen wird. 

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Kann ich so unterschreiben. Ähnlich ist es bei PDF’s, die damit sehr gut erstellt, angezeigt und teilweise bearbeitet werden können.

  2. Habe ich auch immer gerne genutzt, leider werden die verwendeten Filter von der Iphone-Kamera-App nicht übertragen! Gibt es da eine Möglichkeit über Digitale Bilder die Fotos mit Filter zu übertragen?

  3. Danke für den Tipp. Das werde ich mir gleich mal genauer ansehen. Cool ist, daß die Bildhöhe und Breite angezeigt wird. Das wird mir vieles erleichtern.
    Auch das Scannen kann ich so ja noch besser organisieren, da mein Hersteller-Programm automatisch immer alles in PDF-Dateien packt.

  4. wie kann ich das iPhone in der Software Digitale Bilder oder auf meinem iPhone6S entsperren ? Trotz Selektion „diesem computer vertrauen“ auf dem Handy kommt auf dem MAC die Meldung „die Fotos in der Kamerarolle auf „iPhone“ können nicht angezeigt oder importiert werden, da das iPhne mit einem Code gesperrt ist.
    Wo auf dem Hany kann ein Code für eine Zugriffsberechtigung zum Anzeigen der Fotos auf dem MAC eingegeben werden ?

    1. Hallo,du hast genau das gleich Problem wie ich.Leider hab ich auch keine Lösung bitte sag bescheid,wenn du etwas rausgefunden hast was hilft.Ich melde mich auch sobald ich eine Lösung habe.
      Vielen Dank
      Lieben Gruß Petra

  5. Hallo, ich habe dazu eine Frage. Bei mir klappt der Dateitransfer auf meine Festplatte hervorragend. Schließe ich mein iPhone an, sagt „Digitale Fotos“ das 5800 Fotos vorhanden sind (inkl. CloudSymbol) – allerdings sind in meiner Cloud mehr als 10000 Fotos vorhanden. Wie komme ich an den Rest?
    Lieben Dank Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de