Echo Buttons: Was taugt das neue Gadget für den Amazon Echo?

Mitte der Woche hat Amazon mit den Echo Buttons ein neues Gadget vorgestellt. Wir haben es natürlich schon für euch ausprobiert.

Amazon Echo Buttons

Den Amazon Echo und seine zahlreichen Geschwister, etwa den Echo Dot oder den noch recht neuen Echo Spot, kennen wir mittlerweile alle. Aber was hat es mit den neuen Echo Buttons auf sich, die Amazon seit dieser Woche im Doppelpack für 19,99 Euro verkauft? Wir haben uns die kleinen Köpfe mal genauer angesehen und wollen euch in diesem Artikel einen ersten Eindruck verschaffen.

Zunächst einmal stellt ihr euch sicherlich die Frage, was diese Echo Buttons überhaupt sind. Wohl niemand besser als Amazon selbst kann uns das erklären: „Mit Echo Buttons können Sie mithilfe von Alexa auf ganz neue Weise Spiele mit Ihren Freunden spielen. Genießen Sie stundenlange Unterhaltung mit kompatiblen Alexa Skills wie Schüttelwort, Bandit Buttons und Alien Decoder.“

Bevor es losgehen kann, müssen die Echo Buttons erst einmal eingerichtet werden, was allerdings keine große Hürde ist. Die größte Herausforderung ist sicherlich, die Batterieabdeckung mit einem kleinen Schraubenzieher zu öffnen. Die für den Betrieb notwendigen AAA-Batterien liegen im Lieferumfang bei. Mit dem Befehl „Alexa, richte meine Echo Buttons ein“, werden die Gadgets dann quasi automatisch per Bluetooth mit dem Echo verbunden.

Amazon Echo Button farbig

Und danach? Bisher gibt es lediglich sieben Skills, die mit den Echo Buttons kompatibel sind. Beispielsweise „Bandit Buttons“, bei dem man so schnell wie möglich auf seinen eigenen Button drücken muss, sobald alle Echo Buttons in der gleichen Farbe leuchten. Oder „Heißer Stuhl“, in dem einer von bis zu vier Spielern eine mehr oder weniger peinliche Frage beantworten muss, während die andere Spieler per Farbe anzeigen, mit welche Antwort sie gerechnet haben.

Bislang noch zu wenige Skills für die Echo Buttons

Nach einem kleinen Spiele-Abend mit Freunden muss ich sagen: Die Auswahl der Spiele, die mit den Echo Buttons kompatibel sind, ist aktuell noch relativ gering. Insbesondere ein klassisches Quiz-Spiel wäre für so einen Buzzer ja wie gemacht, ist bislang aber noch nicht verfügbar. Die Betonung liegt auf „bislang“, denn Amazon hat bereits die baldige Verfügbarkeit von „Trivial Pursuit Tap“ angekündigt.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man mit dem Echo und den Echo Buttons auf einer Party sehr viel Spaß haben kann, wenn es denn mehr Skills und Spiele gibt. Aus diesem Grund werde ich meine vier Buttons auch nicht direkt zurückschicken, sondern bin gespannt, was die Zukunft bringt. Eine unbedingt Empfehlung, die Teile sofort zu bestellen, kann ich aus diesem Grund aber noch nicht aussprechen.

Alexa App Echo Buttons

Kommentare 4 Antworten

  1. Könnte man die nicht als eine Lösung Art Lichtschalter benutzen, oder irgendwas damit steuern? Zum Beispiel eine bestimmte Lichtfarbe per Knopfdruck einschalten, und die Farbe wird mit dem Knopf angezeigt, sodass man weiß, was man macht. Können die noch was außer leuchten und gedrückt werden? Und wie groß sind sie? Kann man die überhaupt in eigene Skills integrieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de