Elago Snapshot Case: Neue AirPods Pro-Hülle mit AirTag-Halter

Sieht aus wie eine Mini-Kamera

Der Anbieter Elago hat zahlreiche Hüllen für Apple-Geräte im Sortiment. Mit dem Snapshot Case (Amazon-Link) gibt es eine neue Hülle für die AirPods Pro, die zudem Platz für einen AirTag bietet.

Während man in der Wo ist?-App seine AirPods und dessen Standort einsehen kann, gibt es bei leerem Akku nur noch den letzten Standort. Mit einem integrierten AirTag ist die Chance höher seine verlorenen AirPods wieder zu bekommen.


Und Elago hat sich Gedanken gemacht und das Design samt AirTag so gestaltet, dass dieses wie eine Mini-Kamera aussieht. Der AirTag fungiert als Objektiv, oberhalb gibt es einen roten Knopf als „Auslöser“ und auf der Rückseite sind ein paar Knöpfe zur Bedienung angedeutet. Zudem kann man das Case mit einem Karabiner zum Beispiel am Rücksack befestigen.

Falls euch das Konzept und das Design gefallen, könnt ihr das Snapchat Case in Schwarz, Taupe oder Rosa für je 15,99 Euro bei Amazon kaufen.

elago Snapshot Hülle kompatibel mit AirPods Pro...
  • Im Gegensatz zu anderen generischen Hüllen, die in Massenproduktion hergestellt werden, werden alle unsere Hüllen von Grund auf im Haus entworfen. Vom Konzept bis hin zum fertigen Produkt wird jeder...
  • Verlieren Sie nie wieder Ihre Hülle mit der neuen elago at snapshot Hülle, die mit den airpods pro kompatibel ist! Die Hülle verfügt über einen Schlitz, der mit den Apple Airtags kompatibel ist,...

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

      1. 1) Glaubst du elago lässt die Teile von freilaufenden Silikonpubser:innen erzeugen?
        Ich denke, die Teile kommen auch aus China.

        2) Bei einem Preisunterschied vom 8-fachen (wenn das überhaupt stimmt) mache ich doch jede Wette, dass die 8 Stück in Summe länger halten als das überteuerte Einzelstück.

        Ansagen wie deine hat man im Bezug auf Apple Watch Armbänder auch oft gehört. Ich konnte bisher nicht bestätigen, dass ein 8,95 EUR Billig-Armband sowohl optisch als auch von der Haltbarkeit dem überteuerten Apple Teil für 49,- EUR nachsteht.

        1. Zu1. klar kommen sie auch aus China, aber die werden nach anderen Standards hergestellt.

          Zu2. Da geb ich Dir zu 100% Recht.

          Zu den Armbändern… mag ja sein dass sie genauso toll sind und auch haltbar aber was ist mit der Materialzusammensetzung? Evtl. Gesundheitsrisiken durch Krebserregende Stoffe in der Gummimischung. Also ein originales Armband riecht in keinster Weise so nach Chemie wie die meisten Plagiats bzw. Nachbauprodukte.

  1. Ich finde die Idee recht witzig und gut umgesetzt. Kannte ich bisher nicht.
    Preislich für nen Fünfzehner auch durchaus akzeptabel.
    *Die ganz coolen Jungs:innen kaufen natürlich die Chinahändler-2€-Variante, wenn das stimmt*

    1. Die AirPods schon, jedoch nur, wenn diese außerhalb der Ladestation sind. Ist die Ladestation einmal zu, sieht man nur den letzten Ort, wo die AirPods einmal waren. Die genaue Suche gibts aber auch nur mit den AirTags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de