Eve Cam: Neue Sicherheitskamera setzt ausschließlich auf HomeKit Secure Video

Ab April für 150 Euro

Gestern haben wir schon auf die Eve Cam hinweisen können, heute hat Eve die neue Eve Cam offiziell auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Die Eve Cam versteht sich dabei nur mit HomeKit Secure Video. Von der Einrichtung über die Push-Mitteilungen bis zum Live-Stream und den Aufnahmefunktionen kommen ausschließlich HomeKit und iCloud zum Einsatz.

Die ultrakompakte Kamera liefert Videos-Streams in 1080p mit 24 Bildern pro Sekunde, verfügt über einen Nachtmodus, einen magnetischen Standfuß sowie Zwei-Wege-Kommunikation per Mikrofon und Lautsprecher.

  • der Kamerawinkel von 150°, die Infrarot-Nachtsicht und eine 1080p-Auflösung sorgen für beste Bildqualität
  • über das integrierte Mikrofon und den Lautsprecher kann man jederzeit mit dem Zuhause in Kontakt treten
  • der 360° x 180° ausrichtbare und magnetische Kamerafuß ermöglicht eine vielseitige Montage

Jerome Gackel, CEO von Eve Systems:

Sicherheitskameras wollen mit Bedacht ausgewählt sein, insbesondere wenn sie innerhalb der eigenen vier Wände arbeiten. Eve Cam wurde als erste Kamera ausschließlich für Sicheres HomeKit Video konzipiert. Mit Eve Cam sind sie dank nahtloser iPhone-Integration über jedes Ereignis im Bilde, doch die Privatsphäre ihrer Wohnung bleibt maximal abgesichert.

Die neue Eve Cam erscheint im April 2020 und wird 149,95 Euro kosten.

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich Setzte bei Kameras auf die Logi Circle2 Kabelgebunden. Jetzt mit HomeKit Secure Video noch besser als vorher und mittlerweile zu einem guten Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de