Fantastical 2: Lieblingskalender für iPhone & iPad mit 50 Prozent Rabatt

Der iOS-Kalender Fantastical 2 ist aktuell im Angebot. Uns gefällt der Kalender richtig gut.

fantastical-family

Wir machen keinen Hehl daraus, dass Fantastical 2 die unangefochtene Nummer 1 in Sachen Kalender-Apps ist – zumindest bei uns in der Redaktion. Das ist selbstverständlich eine subjektive Meinung, aber meiner Meinung nach gibt es keinen besseren iOS-Kalender. Aktuell kann Fantastical 2 für iPhone und iPad wieder günstiger erworben werden.

Fantastical 2 bietet dabei alle Basisfunktionen und viele Extras. Zudem gefällt mir das Layout sehr gut, die Aufmachung und Übersicht entspricht exakt meinen Anforderungen an einen Kalender. Ebenfalls positiv: Die Entwicklung von Fantastical steht niemals still. Der Entwickler liefert immer wieder Verbesserungen und neue Funktionen aus, allerdings ist der Anschaffungspreis auch nicht gerade günstig, da man die App für jedes Gerät einzeln bezahlen muss. Etwas erträglicher wird es mit dem aktuellen Rabatt von 50 Prozent.

Mein Lieblingskalender verseht 3D Touch, kann Termine via Peek & Pop zur Voransicht öffnen, steht im Widget bereit und zeigt außerdem Events auf der Apple Watch an. Fantastical 2 unterstützt Erinnerungen, bietet über den Day Ticker eine Übersicht aller anstehenden Termine, kann Geburtstage anzeigen oder Termine über die Sprachsteuerung eintragen. Besonders praktisch ist auch die intelligente Termin-Eingabe. „Sonntag 15 Uhr im Westpark Wintergrillen mit Fabian“ erstellt automatisch einen vollständigen Termin mit allen Details.

Fantastical 2 kostet nur noch die Hälfte

Über die Qualität von Fantastical 2 muss man nicht streiten. Worüber man streiten kann ist der Geschmack. Wie oben erwähnt, gefällt mir die App einfach sehr gut. Im App Store tummeln sich mit Calendars 5, miCal, dem Week Calendar, Pocket Informant und Co. durchaus sehenswerte Alternativen. Übrigens: Die Mac-Version kostet weiterhin 39,99 Euro (Mac Store-Link) und ist damit echt teuer. Auch wenn uns der Mac-Kalender ebenfalls zusagt, ist die Anschaffung alles andere als ein Schnäppchen.

Kommentare 13 Antworten

  1. Wer auf der Suche nach einer Alternative zu Apples Kalenderapp ist, dem kann ich Fantastical wirklich empfehlen! Einfache Bedienung, übersichtliche Gestaltung und (zumindestens für mich) alle notwendigen Funktionen vorhanden.

  2. Ein Problem nur das viele Kalender haben ist, dass man über diese Kalender keine Push-Benachrichtigung erhält wenn es Änderungen im freigegeben Kalender gibt. Das kann nur der Standard-Apple-Kalender.

    1. Und wo ist das Problem? Arbeiten mit Fantastical UND Push-Meldungen über die Standard-Kalenderapp bekommen – das eine schließt das andere nicht aus.

  3. Wer eine übersichtliche Monats-Ansicht bei einem iOS-Kalender braucht, kommt um die App Week Cal nicht herum.
    Auch das „tolle“ Fantastical zeigt hier nur nichtssagende Punkte. WeekCal zeigt in der Monats-Ansicht beschriftete Balken, wie man es aus der OSX-Kalender-App gewohnt ist.

  4. Für mich auch der beste Kalender und jeden Euro wert. Gerade das auch die Erinnerungen im Kalender integriert sind ist eine klasse Sache. Das einzige Manko ist wirklich das mit den Mitteilungen. Die funktionieren eben nur mit dem Standartkalender. Trotzdem eine super App. ??

  5. Im Moment funktioniert das Downloaden nicht: „An diesem Artikel werden derzeit Änderungen vorgenommen. Bitte versuchen Sie später“ heißt es. Komisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de