Fehlerquellen identifizieren: “Alexa, warum hast du das gemacht?”

Alexa, was hast du gehört?

Wer mit Alexa sein Smart Home steuert, die Nachrichten abfragt oder Timer stellt, wird sich ab und zu wundern, was Alexa verstanden hat und welche Aktion sie ausführen will. Doch warum passiert das? Die Sprachassistentin kann ab sofort erklären, warum eine bestimmte Aktion ausgeführt wurde.


Die Funktion wurde schon im Herbst letzten Jahres angekündigt, ist hierzulande aber erst jetzt flächendeckend verfügbar.

Möchten sie beispielsweise wissen, was Alexa verstanden hat, als sie nach den Nachrichten oder einem bestimmten Lied gefragt haben, fragen Kunden „Alexa, was hast du gehört?“. Sie liest daraufhin die letzte Anfrage vor. Auf „Alexa, warum hast du das getan?” reagiert sie mit einer kurzen Erklärung ihrer Antwort auf den letzten Befehl.

Ein weiteres Beispiel: Sollte unerwartet ein Song starten, erklärt Alexa beispielsweise, dass eine andere Person im Nebenzimmer über Bluetooth verbunden ist. Falls auch ihr wissen wollt, warum Alexa bestimmte Aktionen ausführt, die ihr so nicht gewollt habt, probiert die neuen Kommandos aus.

‎Amazon Alexa
‎Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Echo Show 5 – kompaktes Smart Display mit Alexa,...
4.070 Bewertungen
Echo Show 5 – kompaktes Smart Display mit Alexa,...
  • Kompaktes Smart Display mit 5,5 Zoll großem Bildschirm und Alexa
  • Verwalten Sie Kalender und To-do-Listen, hören Sie Wetter- und Verkehrsinformationen und kochen Sie Rezepte nach.
Der neue Amazon Echo (3. Generation), smarter...
6.323 Bewertungen
Der neue Amazon Echo (3. Generation), smarter...
  • Lernen Sie Echo kennen – Echo (3. Gen.) bietet neue, hochwertige Lautsprecher mit Dolby-Verarbeitung, die den Raum mit purem 360-Grad-Klang mit klaren Höhen und dynamischen Bässen füllen.
  • Genießen Sie Premiumklang – Personalisieren Sie Ihr Hörerlebnis durch Anpassen der Equalizer-Einstellungen oder verbinden Sie einen zweiten Echo (3. Gen.) oder Echo Plus (2. Gen.) für...

Kommentare 2 Antworten

  1. Das hätte ich letztens gut gebrauchen können, als Alexa mitten in der Nacht anfing, auf voller Lautstärke Musik (vermutlich über Spotify) abzuspielen…

    1. Bei uns hat sie einmal nachts angefangen blau zu leuchten. Meine Frau sagte dann einfach so „die lauscht“.
      Alexa erwiederte sofort „ Nein, ich belausche Dich nicht, ich respektiere Deine Privatsphäre !“ und schaltete ab.
      Wir haben uns gekringelt vor lachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de