FIMI PALM vorgestellt: 3-Achsen-Gimbal konkurriert mit dem DJI Osmo Pocket

In einigen Bereich ist er sogar besser

Aus dem Hause FIMI, gehört zu Xiaomi, gibt es seit kurzer Zeit den 3-Achsen-Gimbal FIMI PALM. Wir möchten einen ersten Blick auf die Spezifikationen werfen und einen schnellen Vergleich zum DJI Osmo Pocket machen.


Unverkennbar: Der FIMI PALM ist ein Nachbau des DJI Osmo Pocket. Einige würden jetzt sagen, dass FIMI hier dreist kopiert hat, andere freuen sich darüber, dass der Markt weitere Alternativen zu bieten hat. Aber das ist ein anderes Thema.

FIMI PALM oder DJI Osmo Pocket?

Der FIMI PALM ist etwas größer als der Osmo Pocket, kann aber auch rund 100 Minuten länger aufnehmen – insgesamt sind es 240 Minuten. Zudem kommt bei FIMI eine 128 Grad Weitwinkelkamera zum Einsatz, bei DJI sind es nur 80 Grad.

Während man bei DJI immer ein Smartphone per Dongle anschließen muss, um Videos herunterzuladen (optional kann man auch einfach die SD-Karte entnehmen), gibt es bei FIMI Bluetooth und WiFi. Per App kann man ohne Kabelverbindung auf die Daten zugreifen und das Kamerabild vergrößern.

DJI kann Videos in 4K mit 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen, bei FIMI sind es nur 4K mit 30 Bilder pro Sekunden. Zudem ist 1080p mit 120 Bilder pro Sekunde möglich. Zum Einsatz kommt hier ein 12 Megapixel 1/2,3 CMOS Sensor. Die Videobitrate von 100 Mbps bei 4K gleicht sich mit der Konkurrenz.

Neben verschiedenen Modi kann man die Kamera auch über einen Mini-Joystick direkt am Gerät steuern – das ist bei DJI nicht möglich. Ebenso werden Zeitraffer, Panorama, Slow Motion, Night Shot, Super HDR und mehr unterstützt.

Die Spezifikationen lesen sich wirklich sehr gut. Wie der kleine Gimbal im Vergleich zum DJI Osmo Pocket abschneidet, wollen wir demnächst für euch herausfinden. Kaufen kann man den FIMI PALM zum Beispiel bei Gearbest für 176,70 Euro, wobei der Versand aus China erfolgt. Der DJI Osmo Pocket kostet aktuell 299 Euro. Werft abschließend noch einen Blick in das Video, in dem die beiden Videobilder gegenüber gestellt wurden.

Kommentare 1 Antwort

  1. Hallo,

    als Besitzer einer Fimi Palm möchte ich anmerken, dass 1080p nur mit maximal 60 fps möglich sind. Weiterhin hat die Fimi Palm kein Bluetooth. Laut Fimi-Support würde versucht, Bluetooth in die Firmware zu implementieren. Ob Bluetooth zukünftig verfügbar sein würde, ließe sich jedoch nicht sagen.

    Viele Grüße

    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de