Firefox steht in Version 12 zum Download bereit

Kann man sagen Firefox ist einer der meistbenutzten Browser? Man sollte den Internet Explorer natürlich nicht vergessen.

Doch wir widmen uns heute den neuen Funktionen von Firefox 12 (Download-Link), welcher seit heute zum Download bereitsteht. Optisch bekommt der Nutzer kaum von dem Update etwas mit, da eigentlich nur im Hintergrund gewerkelt wurde.


Natürlich wird immer an der Performance geschraubt, der Browser soll jetzt noch schneller und komfortabler sein. Eines der wohl wichtigsten Neuerungen ist, dass Firefox sich ab sofort automatisch im Hintergund aktualisiert, sobald eine neue Version vorhanden ist – das nervige Update-Fenster entfällt. Wer möchte, kann die Option in den Einstellungen deaktivieren.

Zusätzlich gibt es eine weitere Funktion namens SpeedDial, die man jedoch nicht so leicht aktivieren kann. In Safari kennt man die Übersicht der meistbesuchten Webseiten, wenn man ein neuen Tab öffnet – genau das steht jetzt auch im Firefox zur Verfügung. Die Kollegen von stern.de haben erklärt wie es geht: In die Adresszeile gibt man „about:config“ ein und sucht danach den Eintrag „browser.newtabpage.enable“ und ändert hier den Wert auf „True“. Abschließend muss nur noch „browser.newtab.url“ mit dem Wert „about:newtab“ festgelegt werden.

Um die Frage von oben noch einmal aufzugreifen: Welchen Browser nutzt ihr auf eurem Mac? Da vermutlich auch ein paar Windows-Nutzer diese Nachricht lesen werden, könnt ihr natürlich auch gerne mit abstimmen, da eigentlich fast alle Browser, für die gängigsten Betriebssysteme vorhanden sind.

[poll id=“40″]

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

  1. Hmm ich finde Firefox hat sich im laufe der Zeit immer mehr verschlechtert. Mittlerweile benutze ich stattdessen lieber Chrome, auch wenns von Google ist 😉

    1. Ich finde er ist nur sehr langsam geworden. Das hat ja auch schon der Benchmark neulich bestätigt: Firefox ist einer der langsamsten Browser der Welt! Dennoch benutze ich ihn (Windoof) da er bei meinem Vista-Rechner einer der durchdachtesten und am wenigsten Resourcen-fressender Browser ist. Hoffe, dass er bald ein großes Update auch für Windows bekommt was hauptsächlich die Schnelligkeit verbessert.

    2. Also ich benutze nur noch Safari. FireFox ist schlechter geworden. Besser ist zwar Chrome, aber die Lesezeichen auf iPhone und iPad synchronisieren sich nur mit Safari unter Mac OS X oder Windows sehr gut (alles kostenlos über iCloud synchronisiert). Für Androidentwicklung benutze ich unter Mac und Win jedoch nur Chrome, weil sich dann die Lesezeichen mit Chrome für Android 4.0.4 auch perfekt synchronisieren. Schade ist, dass Linux nicht von iCloud und Safari unterstützt wird. Ob unter Chromium (anscheinend das Chrome für Linux) die Lesezeichen wenigsten mit Chrome für Android 4.0.4 synchronisiert, weiß ich leider noch nicht (werde ich mit Fedora unter Virtualbox noch ausprobieren).

    3. Ich kann mit dem Fuchs schon lange nichts mehr anfangen. Langsam, total überladen…

      Da bleibe ich lieber bei meinem Safari.

  2. es ist ne tatsache das chrome schneller ist, da er für jeden tab ein neuen prozess startet. firefox hab ich schon lange abgestritten, der brauch mir zulange zum starten und ist auch wahnsinnig langsam auf meinem laptop. aber hier sollte jeder selbst entscheiden, da jeder seine eigenen vorstellung vom „perfekt“ hat 🙂

    1. Perfekt is kein Browser aber bei mir is Firefox zb seit jeher Standard auf meinem pc , also reine Gewohnheit und ich bin damit zufrieden 😉
      Have a Nice Day

  3. Ich nutze auch seit jeher Firefox, bietet für mich persönlich einfach den perfekten Kompromiss aus ansprechendem Design, Geschwindigkeit und Funktionalität.
    Personas und die Vielzahl an Erweiterungen sprechen weiterhin FÜR Firefox.

    1. Hey Kraine,

      so halte ich es auch auf meinem Windows7-PC…FF12 mit den Add-ons: Personas, DownThemAll, BetterPrivacy, BabelFish und AdblockPlus = eine „Hand“ voll!

      Parallel nutze ich auch – offen gesagt 🙂 – den IE9 und finde den Browser recht passabel…oh oh!

      Greets

      1. Ich hasse alles, was Internet Explorer ist oder damit zu tun hat.

        Weshalb?
        Die letzten IEs sollen zwar besser geworden sein, ABER sie sind nur für Windows programmiert. Mac OS X oder Linux oder Unix werden absichtlich nicht unterstützt. Das ist unerträglich.

        Früher habe ich den IE vor allem deshalb gehasst, weil ich beim Erstellen von Webseiten IMMER NUR für den Internet Explorer Extras enbauen musste, nur damit die Seiten auf dem IE auch funktionieren (und früher benutzten ca. 80% der Leute den IE).

        1. darn, der „Sichern“-Knopf kam in die Quere!

          …mit’m FF bin ich etwas experimentierfreudiger und nutze/teste gerne schon die Betaversionen/Aurora (seit gestern 13 beta) und daher bleibt der IE9 auf meinem PC 🙂

  4. Auf PC früher nur Firefox, auch wegen der AddOns. Auf Mac nur noch Safari, der ist mittlerweile gut genug. Und bei nem Kabelanschluss kommt’s auf n paar Milisekunden nicht mehr an…

  5. Interessant… hab die V.12 anhand eines Benchmarks getestet und festgestellt, dass V.12 ca. 30% langsamer ist als die 11er. Scheint in diesem Punkt eher ein Downgrade zu sein. Chrome ist übrigens, verglichen mit der neuen Firefox Aktualisierung, fast doppelt so schnell.

    1. Was bisher noch keiner erwähnt hat: Der Unterschied zwischen Firefox und Chrome liegt im Bereich von Millisekunden was die Geschwindigkeit angeht.

      Außerdem sollte man bei der Browserwahl noch einige Dinge mehr berücksichtigen, keiner kauft ein Auto nur weil ihm die Farbe so gut gefällt.

      Für den Firefox gibt es einige Add-ons die entweder gar nicht oder nur eingeschränkt für andere Browser verfügbar sind, deshalb stellt sich für mich gar nicht erst die Frage, ob ich 0,327 Sekunden pro Seitenaufruf sparen möchte…

  6. Sehr interessant, dass bisher nur 2% „einen anderen Browser“ verwenden. In bei diesen 2% der Internet Explorer mit dabei ist, obwohl es doch relativ viele Windows Nutzer gibt, die den benutzen.
    Ich benutze Firefox, habe mich aber durch alle großen durchprobiert.

  7. Ich benutze momentan Chrome, aber nur deswegen, weil es mir aus welchem Grund auch immer nicht möglich ist Mozilla herunterzuladen. ich werde es mal mit dem neuen versuchen, vielleicht funktioniert es ja mit diesem.

  8. Ich benutze je nach zweck einen anderes Surf und wurschtel programm von daher keine gute Umfrage – mit nur einer Antwortmöglichkeit.

  9. Was heiß den hier „auf eurem Mac“?
    Ich nutze nicht mal Mac.
    Ich bin MSFT-Sklavin und mein iPad ist eher ein netter Unfall.

    Warum FF? Wegen der Sicherheit und Addonse.

  10. Ok, ich stehe dazu, auf meinen PCs läuft der IE und ich habe bisher keinen Grund gehabt, an einen Wechsel zu denken, auch wenn ich das ein oder andere Mal nach Links oder Rechts geschaut habe. In ganz seltenen Fällen greife ich mal zu Safari.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de