Foto-Wettbewerb: Wir suchen eure besten Aufnahmen mit iPhone und iPad

Preise im Wert von über 500 Euro gewinnen

Erinnert ihr euch noch an den Foto-Wettbewerb, den Apple vor einiger Zeit gestartet hat? Dort durften nur Besitzer eines iPhone 11 mitmachen, denn es ging im Aufnahmen im Nachtmodus. Wir wollen diese Beschränkung aufheben und euch in Zeiten der Kontaktsperre auch mit einer kleinen Aufgabe beschäftigen: Schickt uns euer schönstes Foto, das ihr mit eurem iPhone oder iPad aufgenommen habt.

Damit der Foto-Wettbewerb etwas spannender wird, haben wir uns mit den Fotografie-Experten von Cocologics zusammengetan. Sie sind unter anderem bekannt für ihre beiden Anwendungen ProCamera und Picmentum. Dank ihrer Unterstützung erhalten die zehn Finalisten des Foto-Wettbewerbs Gutscheine für die Picmentum-App, mit der sie ihre schönsten Fotos im Handumdrehen in eine Leinwand oder einen XXL-Abzug mit einer Größe von bis zu 100 Zentimetern verwandeln können.


  • 1. Platz: 150 Euro Gutschein
  • 2. Platz: 100 Euro Gutschein
  • 3. Platz: 50 Euro Gutschein
  • 4. Platz: 40 Euro Gutschein
  • 5. Platz 30 Euro Gutschein
  • 6. – 10. Platz: 20 Euro Gutschein
  • Zudem erhalten alle Finalisten einen Gutscheincode für die 6,99 Euro teure iPhone-App ProCamera.

Und auch wenn ihr kein Erfolg habt: Auch so lohnt sich ein Blick in die Picmentum-App. Mit ihr kann man seine Fotografien problemlos in kleine Kunstwerke verwandeln und sogar per Augmented-Reality an die Wohnzimmerwand werfen. Schaut auf jeden Fall mal im App Store vorbei und probiert Picmentum aus.

So könnt ihr am Foto-Wettbewerb teilnehmen

Zunächst einmal ist keine Eile geboten. Sucht in aller Ruhe euer schönstes Foto aus eurer iCloud-Fotomediathek oder geht mit iPhone und iPad an die frische Luft, um ein tolles Bild aufzunehmen. Dieses sendet ihr dann bis zum 12. April um 23:59 Uhr zusammen mit einer kleinen Beschreibung an foto@appgefahren.de.

Im Anschluss werden wir unsere zehn Favoriten für das große Finale heraussuchen. Hier kommt ihr dann wieder ins Spiel: In einer Umfrage könnt ihr den Sieger und die Plätze zwei bis zehn wählen.

Das müsst ihr sonst noch wissen

Wie immer noch ein paar wichtige Hinweise zum Gewinnspiel. Pro Person ist nur eine Bild-Einsendung erlaubt, zudem muss das Bild mit iPhone oder iPad aufgenommen worden sein – gerne natürlich mit der ProCamera-App. Wir und Cocologics erhalten das Nutzungsrecht an eurem Bild, um es im Rahmen des Foto-Wettbewerbs und Social-Media-Aktivitäten gemeinsam mit eurem Vornamen zu verwenden. Persönliche Daten, wie etwa eure E-Mail-Adresse, werden wir vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben. Wie immer gilt auch bei diesem Gewinnspiel: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Apple ist nicht als Sponsor tätig.

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Mal ehrlich: ist es nicht fragwürdig in diesen Corona-Zeiten die Menschen dazu aufzurufen „an die frische Luft“ zu gehen wenn es nicht sein muss?

    Streicht doch bitte diesen Satz, der ist in diesen Zeiten alles andere als förderlich.

    1. Nein, ist es nicht. Frische Luft ist sogar förderlich und wenn jetzt die Sonne noch raus kommt, dann freut sich der Körper um so mehr. Und an die frische Luft zu gehen ist meines Wissens nicht verboten. Nicht mal in Bayern. Selbst da sind Spaziergängen mit der Familie möglich.

      1. Genau, hier geht es nicht um Treffen im Park mit Freunden. Ein Spaziergang mit dem Partner oder der Familie sind in diesen Zeiten wohl das einzige, was man noch unternehmen darf. Stimme da googie voll zu.

        Und: Du kannst natürlich auch ein Bild aus dem letzten Urlaub nehmen. Du musste dafür nicht das Haus verlassen.

    2. Kati, anscheinend gehörst du zu den Menschen, die nur Überschriften lesen und daraus den Artikel schlussfolgern. Es ist durchaus geboten, an die frische Luft zu gehen. Das ist NICHT gleichbedeutend mit: „Triff dich mit anderen Leuten“. Wenn man den geforderten Abstand zu anderen Spaziergängern einhält, ist der Sicherheit Genüge getan. Insofern ist es tatsächlich nicht fragwürdig, die Leute aufzufordern, an die Frische Luft zu gehen.

      1. MacWulf, anscheinend gehörst du zu den Menschen, die einen Kommentar lesen und andere per Ferndiagnose analysieren.

        Wenn die Politik die Bevölkerung auffordert, so wenig wie möglich vor die Tür zu gehen (zum Selbstschutz und zum Schutz anderer), dann ist so eine Aufforderung „geht an die frische Luft“ (als solche kann man den Satz interpretieren ohne viel Fantasie) das Gegenteil von dem was die Politik von einem erwartet und somit nicht förderlich.

        Natürlich ist es NICHT verboten vor die Tür zu gehen, man sollte es aber so wenig wie möglich.

        Letztlich muss jeder selbst wissen was er wie macht, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

        Ich respektiere und akzeptiere es, wenn andere Menschen es anders sehen und eine gegenteilige Meinung haben.

        Damit soll aber nun gut sein.

        Viel Spaß beim Wettbewerb und gute Bilder, dir und allen Teilnehmern! 🙂

    3. Das ist sogar der Sinn der Kontaktsperre und der Grund warum man keine generelle Ausgangssperre verhängt hat. Man möchte sogar, dass die Leute sich draußen aufhalten und möglichst etwas kreislaufförderndes Unternehmen. Allerdings natürlich mit dem gebotenen Abstand (außer in der Familie).

      Zum Artikel: Schöne Bilder, die durch so einen Wettbewerb entstehen. Vielleicht dürft ihr ja ein paar dann vorstellen oder darauf verlinken.

    4. Solange alle Abstand halten und nicht mit mehreren Menschen raus gehen ist doch alles cool! Wir haben keinen Lockdown und solange alle sich an die Regeln halten brauchen wir den nicht.

    1. Eine Bildbearbeitung ist nicht unbedingt Sinn der Sache, kann von uns aber auch nicht zwingend erkannt werden. Man muss ja nicht gleich Photoshop auspacken, aber Apples Foto bzw. Kamera App bietet ja auch ein paar Sachen an.

  2. Könnt ihr das Thema „wir bekommen das Nutzungsrecht an dem Foto“ noch mal genauer beschreiben. Was umfasst dieses? Befristung / unbefristet, inkl. kommerzielle Nutzung?, abgeschlossene Aufzählung des Nutzungszwecks,… Danke.

    1. Wir haben sicherlich kein Interesse daran, mit einem Bild Geld zu verdienen. Wir wollen es nur rund um den Foto-Wettbewerb verwenden und das nicht nur hier auf der Seite, sondern auch auf Facebook oder Instagram.

  3. Und wenn ihr schon eure Fotos den Datensammlern und Verwertern kostenfrei zur Verfügung stellt, dann entfern zur wenigstens die Metadaten. Ich meine, ihr wisst doch was mit Fotos bei Facebook oder Instagram passiert … oder nicht? Schade.

  4. Na das ist aber schön!
    Würde mich freuen wenn appgefahren auch etwas Geld mit meinem Bild verdienen würde.

    Wenn @Bedenkenträger Angst vor Metadaten haben empfehle ich einfach generell nicht online zu gehen! Das wäre auch der beste Schutz vor Viren, aber nicht vor Corona!!

    Pic eingesendet und bin gespannt.

    Allen schöne Ostern gewünscht

    .•*¨*•..
    .(^_^).
    .._/l\_..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de