Google Maps: Standortfreigabe für leichtere Nutzung optimiert

Seit ein paar Tagen schon verfügbar

Ich habe die Standortfreigabe in Google Maps (App Store-Link) noch nie genutzt – bisher hatte ich die Funktion gar nicht auf dem Radar. Praktisch ist die auf jeden Fall. Ihr könnt euren Standort mit ausgewählten Personen für einen bestimmten Zeitraum teilen.


Die Funktion ist keineswegs neu, allerdings hat Google jetzt das Layout überarbeitet und macht den Zugriff noch einfacher. Über euer Profil könnt ihr die Standortfreigabe erreichen und dann eure Informationen teilen. Das ist immer dann sinnvoll, wenn man seine Ankunft ankündigen will, aber nicht die genaue Zeit angeben kann. So kann man zum Beispiel schon vor der Tür stehen, um beim Ausladen zu helfen.

Ihr könnt den Zeitraum selbst festlegen. Zwischen 15 Minuten und bis zu 3 Tage stehen zur Auswahl bereit, ihr könnt aber auch die manuelle Deaktivierung wählen. Auf der Karte sieht man nicht nur das sich bewegende Profilbild, sondern auch Infos zum Akkustand oder ob man sch zu Fuß oder mit dem Auto bewegt.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de