Google Reader-Alternative „Newsify“ jetzt mit Feedly-Cloud-Service

Am 1. Juli ist es soweit: Der Google Reader wird beerdigt. Wer seine gesammelten RSS-Feeds weiterhin verfolgen möchte, muss auf eine Alternative umsteigen.

Newsify 3Die bisher beste Lösung ist Newsify (App Store-Link) oder Feedly (App Store-Link). Feedly ist ebenso ein RSS-Reader, der schon jetzt eine Cloud-Lösung anbietet. Weitere Apps und Entwickler, so auch Newsify, können diesen Service integrieren und in der eigenen App anbieten. Mit dem Service über die Cloud werden dann alle Nachrichten geräteübergreifend synchronisiert, so wie es auch der Google Reader macht. Newsify verfügt ab sofort über genau diese Funktion.

Noch vor dem 1. Juli sollte man seine Nachrichten-Feeds umziehen, denn ansonsten funktioniert nichts mehr. Dazu benötigt man einen Feedly-Account und kann die Daten direkt in Newsify importieren. Bei dem Umzug werden alle gelesenen Nachrichten zurückgesetzt, aber das sollte ein einmaliges Problem sein, das man so hinnehmen kann.

Außerdem betont der Entwickler folgendes Problem: Wer mehr als 100 Feeds umzieht, muss mit App-Abstürzen rechnen. Hier hilft ein mehrfacher Neustart der App, danach sollte aber alles funktionieren.

Auch wir nutzen den Google Reader und setzen schon länger auf Newsify. Die Aufmachung ist einfach gelungen, die Handhabung ebenfalls sehr einfach. Wer nach einer Alternative sucht, sollte sich Newsify für iPhone und iPad ansehen. Feedly verfügt ebenfalls über eine iOS-App, die allerdings vom Layout her Newsify etwas hinterher hinkt.

Auch der RSS-Reader mit Google Reader-Anbindung auf dem Mac wird dann nicht mehr funktionieren. Wir nutzen zur Zeit noch Reeder (Mac Store-Link), der Entwickler hat ebenfalls angekündigt, Feedly-Support zu integrieren. Wir würden uns natürlich freuen, wenn sich ein Service durchsetzt und Entwickler auf diesen Zug aufspringen, so dass nicht jede RSS-App eine andere Cloud verwendet – so kann man nämlich selbst entscheiden, welche App man am Ende benutzt – Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Viel Zeit ist nicht mehr vorhanden, kurz vorher werden wir euch noch einmal erinnern und alle Apps zusammenfassen.

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich habe mich bei Feedly über meinen Google Account angemeldet. Wie kann ich denn jetzt mit meinen Google Feeds zu Feedly direkt umziehen?

    1. Hey, also in Newsify musst du in den Einstellungen unter „Sync Settings“ deinen Feedly-Account eintragen – dann gehts los.

      Ansonsten kannst du auch einfach auf feedly.com den Umzug machen.

      1. Danke. Ich habe jetzt mal auf der Homepage geschaut und gesehen dass man seinen Google Account behält Feedly hat also keinen eigenen Account. Eigentlich muss man so auch gar nichts machen. Der Umzug passiert automatisch im Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de