Grünes iPhone 13: Auf YouTube gibt es die ersten optischen Eindrücke

Wie gefällt euch der neue Look?

Seit heute Mittag kann man das iPhone 13 und iPhone 13 Pro in einer neuen Farbe bestellen: Grün. Okay, bei Apple heißt der Spaß bei den Pro-Modellen Alpingrün, alles andere wäre auch langweilig. Aber wie sehen die neuen Farben tatsächlich aus? Ausgewählte YouTuber wurden von Apple bereits mit den neuen Geräten ausgestattet und Teilen ihre Eindrücke.

Der wohl wichtigste und größte Technik-YouTuber MKBHD sagt: „“Jetzt bin ich also mit drei verschiedenen Grüntönen auf drei verschiedenen Telefonen konfrontiert. Das normale Grün auf dem Standard-iPhone ist etwas satter, mehr Kelly-Grün, als ich erwartet habe. Außerdem hebt es das Apple-Logo stärker hervor, als mir lieb ist. Das Alpingrün ist etwas weicher und gedämpfter. Und wenn man sie nebeneinander legt, lassen beide das grüne S22 viel weniger grün aussehen, als ich dachte, sondern eher wie ein tiefes Blaugrün.“


iJustine: New Green iPhone 13s

Brian Tong: iPhone 13/iPhone 13 Pro Green: Unboxing & First Impressions!

Rene Ritschie: NEW iPhone 13 & Pro — The PERFECT Greens!

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Mittlerweile ist sind die Farben völlig aus der Ruder gelaufen. Wenn es wenigsten einheitlich umgesetzt wird. Aber tatsächlich ist das nicht mehr nachvollziehbar. Vielleicht muss es das auch nicht.
    So ist es eben eine zusätzliche Farbe, die kaum jemand sieht, da das iPhone von den meisten in die Hülle gepackt wird 🤗

    Eigentlich finde ich sogar die Einführung einer neuen Farbe völlig überflüssig. Also den Aufwand und die Erhöhung der Komplexität hätte man sich eher sparen können. Warum war das notwendig? Wenn ein neues Modell rauskommt kann man ja ne neue Farbe einführen, aber einfach so???

  2. Geile Farbe…gut, dass ich nicht das 13 gekauft habe, wird aber in Kürze bestehen. Mal allgemein zum Thema farbige IT Produkte. ENDLICH! Endlich haben es einige Hersteller kapiert, dass der weitaus größte Teil der IT Anwender angeätzt von diesem schon immer Klavierlack-schwarz war wie es viele Jahre gar nicht anders mehr zu bekommen war. Jedes Staubkorn hat man darauf gesehen und richtig „sauber“ wurden diese Oberflächen nie. Danke Apple! Ihr habt es verstanden! Und ihr hattet ja auch immer weiß u.a. „Eleganztöne“ im Programm.

    1. Ja furchtbar. Und es gab Kratzer sobald man die Geräte ausgepackt hat.
      Allerdings gefallen mir die Glasrückseiten der Iphones immer noch nicht. Ja klar, das ist nötig für kabelloses Laden (müsste eigentlich steckerlos heißen, weil Kabel ist ja trotzdem dran), aber Alurückseiten gefielen mir besser.

    1. Das 12 Pro gibt es nicht in grün. Aber generell hast du Recht, die vielen Farbnuancen sind manchmal lächerlich. Am meisten fällt mir das bei den Watch Armbändern auf. Vergleiche mal das Sport Loop in Moosgrün/Abyssblau mit Eukalyptus/Mitternacht.

      1. Wahrscheinlich meint er das 11er, das gab es in einem wirklich schönen Grünton. Persönlich finde ich aber das rote iPhone immer noch am besten, wenn es etwas Farbe sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de