Halide: Beachtenswerte Kamera-App landet auf dem iPad

Seit einigen Monaten mit Abo-Modell

Wer sich intensiv mit dem Thema Fotografie beschäftigt, der wird bereits über Halide gestolpert sein. Die Kamera-App für das iPhone hat zahlreiche professionelle Features in ein einfach zu bedienendes Interface gepackt. Mit dem letzten Update ist Halide zu Halide Mark II (App Store-Link) geworden – und lässt sich als Universal-App jetzt auch auf dem iPad nutzen.

„Als wir uns vorgenommen haben, die beste Kamera für das iPad zu entwickeln, wussten wir, dass wir es richtig machen müssen. Halide für iPad ist viel mehr als die beste iPhone Pro Kamera-App auf einem größeren Bildschirm – wir haben Halide von Grund auf neu konzipiert, um den neuen Formfaktor voll auszunutzen“, schreiben die Entwickler rund um ihr großes Update.


Keine Frage: Halide ist auch auf dem iPad ein vollumfassendes Werkzeug rund um das Thema Fotografie. Halide bietet unter anderem neben einem vollautomatischen Aufnahmemodus auch einen manuellen Modus an, bei dem nicht nur der Weißabgleich, sondern auch ISO-Zahl und Belichtung händisch und individuell angepasst werden kann. Besonders praktisch ist darüber hinaus die Möglichkeit, die Belichtung und den manuellen Fokus mit einfachen Gesten in der Kamera-Ansicht steuern zu können – simples Wischen über den Bildschirm genügt.

Mit Halide Mark II wird ein Abo-Modell eingeführt

Was die Entwickler neben den vielen funktionalen Neuerungen nicht an die große Glocke hängen: Halide ist bereits vor einigen Monaten eine Abo-App geworden. Statt wie bisher 9,99 Euro für die Vollversion zu bezahlen, muss man als Neukunde nach einer 7-tägigen Testphase jetzt entweder 1,99 Euro pro Monat oder 13,49 Euro pro Jahr bezahlen. Alternativ kann man die App auch mit einem einmaligen In-App-Kauf freischalten, dieser ist mit 43,99 Euro aber erheblich teurer geworden.

Wer Halide zuvor aus dem App Store geladen hat, kann alle bisherigen Funktionen dauerhaft weiter nutzen, ebenso sind alle Updates bis Oktober mit inbegriffen. Ein kleiner Beigeschmack bleibt aber dennoch.

‎Halide Mark II - Pro-Kamera
‎Halide Mark II - Pro-Kamera

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Hey entwickler,
    Nur falls ihr mitlest:

    No abo! 👎

    Das sollte aber eigentlich leuten wie euch nicht noch auf butterbrot geschmiert werden, – sowas weiß man‼️
    Das bedeutet also, dass euch der wille des nutzer sch… egal ist.

  2. Hi.
    Es gibt ja viele Apps für die Fotografie. Einige nutze ich und einige nutzte ich. Meistens bin ich mit ProCamera ganz gut klar gekommen (cocologics). Bietet sehr viel. Lohnt sich da ein Umstieg auf zb das hier fürs iPhone oder auf ProCam8 oder was ganz anderes?
    Hättet ihr Lust evtl mal einen Artikel zu schreiben, in welchem die größten Apps dieser Art verglichen werden?
    Vor allem für Fotografie von beweglichen Objekten, wie zb meinen Kindern beim spielen. Welche App holt das beste aus der Hardware raus? Oft denke ich dann wieder, dass die Standard App von Apple die schärfsten Fotos macht.. dann je nach Foto dann doch nicht. Ich habe aufgegeben, es selbst zu forschen 😅

    1. Wenn du Bewegung einfrieren willst muss eigentlich nur die Verschlusszeit kurz genug sein, das heißt das sollte (unter den entsprechenden Lichtverhältnissen) mit jeder Kameraapp möglich sein, mit der du die Verschlusszeit manuell einstellen kannst.

  3. Ich sehe in Halide nichts, im Gegensatz zu anderen Fotoapps, wad ein Abo rechtfertigen würde. Im Gegenteil, Halide ist für mich maximal Durchschnitt.

    1. Danke. War auch mein Gedanke. Großes PR-Blabla und nix wirklich neues in der Rille. Da sind Apps am Start, die kein Abo brauchen und deutlich mehr leisten. Und mal ehrlich 1.99 EUR für eine Fotoapp im Monat? Allein die von Apple mitgelieferte App leistet schon mehr als manch andere Abo-App.

  4. Schlecht ist die App nicht aber zum aktuellen Preis / Abo würde ich die nicht kaufen. Ich hatte schon die Mk. 1 zu einem damals reduzierten Preis erworben. Nun soll ich bis 22.10.2021 Updates erhalten und dann? Wird dann eine Mk. 3 released oder werden alle neuen Features nur noch in App freigeschaltet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de