ARD-Audiothek: Version 2.2.0 mit kleinen Verbesserungen

Audio-Unterhaltung auf iPhone und iPad

Wer sich für Audio-Inhalte interessiert, ist in der ARD-Audiothek (App Store-Link) genau richtig. Mit regelmäßigen Updates wird die App immer wieder verbessert und optimiert. Ab sofort könnt ihr Version 2.2.0 installieren und von folgenden Neuheiten profitieren.

  • Auf den Rubrikenseiten findet ihr ab jetzt inspirierende Empfehlungen aus der Audiotheks-Redaktion.
  • Im Player wird nun die zuletzt gehörte Episode gespeichert, damit ihr beim nächsten Appstart nahtlos weiterhören könnt. Die aktuelle Episode kann aus dem Player entfernt werden, indem ihr die Warteschlange löscht oder den Player manuell schließt.
  • In der Sleeptimer-Funktion haben wir dank des Feedbacks einen Fehler behoben, sodass eine Episode nach Ende der Wiedergabe nicht erneut abspielt.

Was genau bietet eigentlich dir ARD Audiothek? „Hören Sie, was Sie wollen, wann Sie es wollen: Dokumentationen, Hörspiele, Interviews und Comedy. Entdecken Sie neue Sendungen und hören Sie, was die Redaktion Ihnen empfiehlt“, heißt es von den Machern. Die in hellen Farben gestaltete Anwendung ist in vier Bereiche unterteilt, die über ein Menü am unteren Bildschirmrand erreicht werden können: Entdecken, Meins, Themen und Sender. Egal ob eine aktuelle Sendung oder eine Aufnahme aus dem Archiv, mit der ARD Audiothek soll man alle entsprechenden Inhalte finden können.


Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Fehlerhafte App, die auf Kosten der Gebührenzahler für viel Geld mühselig verbessert wird.

    Für den Schrott könnte kein Programmierer Geld nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de