iCloud+ Abo erlaubt jetzt eigene E-Mail-Domains in iCloud Mail

Senden und empfangen über iCloud

Solltet ihr verschiedene E-Mail-Anbieter nutzen und zudem ein Abonnent von iCloud+ sein, dann gibt es ab sofort neue Möglichkeiten. Wie bereits auf der WWDC von Apple angekündigt, gibt es eine Option, um externe E-Mail-Domains zur iCloud hinzuzufügen.

Um die neuen Möglichkeiten zu nutzen, müsst ihr euch zunächst auf beta.icloud.com anmelden. Direkt danach könnt ihr in den Einstellungen auf „Eigene E-Mail-Domain“ klicken und dann die E-Mail-Adressen bzw. die Domain konfigurieren. Danach tauchen alle Mails der entsprechenden Konten auch in iCloud Mail auf, zudem könnt ihr auch direkt aus der iCloud Mails über diese Konten versenden.


Insgesamt können fünf verschiedene Domains zur iCloud hinzugefügt werden, wobei Familienmitglieder jeweils bis zu drei Mail-Adressen pro Domain verwenden können.

Nicht zu verwechseln ist dieses neue Feature mit der Funkion „E-Mail-Adresse verbergen“, mit der man „Wegwerf-Mailadressen“ erstellen kann, wobei eintreffende E-Mails an die Apple-ID-Adresse weitergeleitet werden.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de