iConnectHue für Philips Hue mit großem Update

Nutzt ihr iConnectHue? Dann gibt es jetzt per Update neue Funktionen.

iConnectHue-Hue-Bridge

Ihr habt Leuchtmittel von Philips Hue im Einsatz? Dann habt ihr sicherlich auch schon einmal von der App iConnectHue (App Store-Link) gehört. Der 5,49 Euro teure Download ist die bessere Hue-App für iPhone und iPad und wurde jetzt abermals aktualisiert.


Version 3.1.7 hat einige Neuerungen im Gepäck. Unter anderem kann man den Brdige-Knopf jetzt virtuell in der App drücken. Möchte man zum Beispiel neuen Diensten Zugriff auf die Bridge gewähren, kann man den Knopf jetzt auch in der App drücken. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man seine Hue-Bridge zum Beispiel im Schrank oder anderweitig verbaut hat.

Die Magischen Szenen und der Aimationseditor, die nur gegen Aufpreis erhältlich sind, haben zudem Neuerungen erfahren. Das Szenenset „Flower Power“ steht ab sofort zum Kauf bereit. Alle weiteren Neuheiten könnt ihr der folgenden Liste entnehmen.

  • Der Animationseditor erhält Unterstützung für Magische Szenen, in Details wurde er stark verbessert und dürfte nun mehr Spaß machen!
  • Bessere Bridge-Suche mit zusätzlichem IP-Scan, die auch in Extremfällen erfolgreich sein sollte.
  • Du kannst jetzt den Basis-Button per App auslösen unter den Basis-Einstellungen – nur für den Fall, dass Du das Ding zu gut versteckt hast.
  • Unterstützung der neuen Bridge-Firmware – mehr Spaß mit mehr Regeln!
  • Neues Magisches Szenenset “Flower Power” – die 70er waren nie lebendinger! (In-App-Kauf, für ’nen schlappen Euro!)
  • Unterstützung neuer Lampenhersteller – uA. Trust, der Paul Neuhaus Q Plug und Controller diverser Hersteller – hier sind sie alle zu sehen. 
  • Ziehe abgeschaltete Lampen auf andere Lampen, um diese schnell abzuschalten.
  • Lösung von Problemen, die ein paar von Euch hatten und mitgeteilt haben – vielen Dank dafür!

iConnectHue für Philips Hue ist im Download 30,5 MB groß und wird mit 4,3 Sternen bewertet. Falls ihr noch mehr Infos rund ums smarte Licht sucht, seid ihr beim Hueblog richtig.

‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 5,49 €+

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Dadurch, dass die App nicht Unviersal ist und man ganz viele Erweiterungen kaufen muss für viele Funktionen, die man dann nicht per Family Share weitergeben kann, ist die App für mich eigentlich ziemlich raus.

    Überlege ich mir echt 10 mal bevor ich da rein investiere. Muss ich die Erweiterungen eigentlich auch doppelt kaufen für iPhone und iPad?

    1. Hallo Jan,

      ich verstehe Dein Problem – leider ist die Weitergabe von Käufen per In App von Apple nicht vorgesehen, wie auch generell das Teilen von App-Daten innerhalb der Familie nicht technisch vorgesehen ist. Sieh es von der positiven Seite: Es gibt Family Sharing, und iConnectHue nimmt daran teil. Und bereits in der Grund-App erhältst Du eine Menge Funktionen.

      Mit den In-App-Käufen ist es, wie wir es auch im Store und den FAQ erläutern: Käufe, die auf Geräten mit demselben iTunes- und iCloud-Account getätigt werden, werden zwischen diesen Geräten geteilt.

  2. @Jan: App Entwicklung und Support sind nicht umsonst zu haben. Oder arbeitest Du umsonst? Und bei einem nicht gerade preiswerten System über ein paar Euro für eine App die das ganze erst vernünftig nutzbar macht zu meckern erschließt sich mir auch nicht ?

    1. …sehe ich auch so. Die App ist einfach klasse: Obwohl ich viele inapp-Käufe hier eigentlich nicht brauche, habe ich sie gekauft, einfach um den Entwickler zu unterstützen 🙂

    1. Hallo SirTempest,

      ja, das ist mit den Animationen möglich. Die App bringt davon bereits einen dicken Packen mit. Falls Du selbst kreativ mit eigenen Animationen werden, oder die Animationen auch auf Schaltern, Bewegungsmeldern oder Timern aktivieren möchtest, kannst Du den Animationseditor erwerben (zusätzlich erhältlich in der App). Sehr schnelle Farbwechsel sind aufgrund der Eigenschaften des Hue-Systems leider nicht möglich, aber ein Kaminlodern sollte „drin“ sein.
      Eine Animation kannst Du kostenfrei selbst erstellen, um zu sehen, ob Dir die Funktion gefällt.

    1. Hallo Steven,

      wenn das Update bei Dir noch nicht angezeigt wird, ziehe einfach die Update-Liste im App-Store zum Neu laden kurz nach unten – danach sollte das Update gezeigt werden.

    1. Naja, bei solchen Aussagen muss man erst überlegen, wer hier Geldgierig ist…
      Derjenige, der ein Produkt entwickelt und es für einen Preis X verkauft,
      Oder der, der verlangt, dass es günstiger wird, weil man dem Entwickler den 1€ mehr nicht gönnt?!

          1. Für Leute die nicht so viel auf dem Konto haben gibt es die Philips App…?
            Leute die über Kosten für Apps motzen sollten selbst mal entwickeln und Support anbieten, mal sehen wie lange das dann kostenlos bleibt!

          2. Leute, die nicht viel auf dem Konto haben, sollten überlegen, ob es überhaupt die Beleuchtung mit Philips Hue braucht..

          3. Hier spricht keiner von kostenlos aber jeder Anbieter reduziert auch mal seine Ware und diese App ist schon eine Weile auf dem Markt und sie verkauft sich gut. Deshalb finde ich es schade das es Entwickler gibt die sich darauf ausruhen.

          4. „Die App verkauft sich gut“ im Zusammenhang mit „ich wundere mich warum sie nicht reduziert angeboten wird“.
            Finde den Fehler ?

          5. Da merkt man das du dich nicht wirklich auskennst. Nicht böse gemeint aber nur weil eine App gut läuft heißt es nicht das man sie nicht reduziert anbieten kann. Aber es bringt eh nix hier da ihr ja alle soviel Geld habt. In meinen Augen könnt ihr damit nicht umgehen (Punkt) ihr kauft euern Fernseher auch bei Saturn und Konsortiums und nicht bei Amazon wo es ihn für 200€ günstiger gibt aber dann wundern das alles immer teurer wird ???

          6. Also mein letzter Fernseher (gekauft beim roten Elektronikmarkt) war dort günstiger als bei Amazon.
            Gerade Amazon zieht oft nur, bei den Preisen, mit.
            Zudem ist Amazon im Internet bei weiten nicht der günstigste Händler.

            Wichtig ist vergleichen, nicht pauschalisieren. Sonst fällt man auch bei Amazon auf die Nase.

            Warum sollte ein Anbieter etwas vergünstigt verkaufen, wenn es sich aktuell für den höheren Preis auch gut verkauft.
            Einfachste Marktwirtschaft.

          7. @KaM: Was auch immer Du merkst…
            Das von dir beobachtete Prinzip, auch das ich dich mit einem Augenzwinkern hingewiesen habe, nennt sich Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage. Schade dass du sofort persönlich wirst anstatt sachlich zu bleiben. Hinweis: du sprichst hier mit Individuen. „Ihr habt zu viel Geld“ oder „ihr könnt damit nicht umgehen“: wer ist ihr? Und welche Info hast du über mich um daraus schließen zu können ob ich mit Geld umgehen kann?

  3. Ich bezahle für die App gerne die paar Cent. Ich habe fast 800€ für Beleuchtung ausgeben. Da stört die beste App für nichtmal den Preis einer HUE Lampe kein bischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de