iMuscle: Fitness-App momentan für 1,59 Euro

Nachdem iMuscle schon mehrfach günstiger auf das iPhone geladen werden konnte, können jetzt iPad-Nutzer sparen.

Viele von euch gehen sicher regelmäßig in ein Fitnessstudio. Aber wisst ihr eigentlich genau, welche Muskeln ihr mit welcher Übung trainiert? Zumindest die grobe Richtung sollte bekannt sein, aber oft sind auch noch ganz andere Muskeln mit im Spiel – welche das sind, verrät iMuscle.


Die iMuscle iPad Edition (App Store-Link) ist derzeit zum ersten Mal günstiger zu haben. Seit dem Start im April 2011 kostete die App 3,99 Euro, jetzt ist sie für 2,39 Euro erhältlich – das macht fast 50 Prozent Ersparnis. Die iPhone-Version kann man für 1,59 Euro laden. Update: Jetzt wurde die iPad-Version sogar auf 1,59 Euro reduziert.

Mit iMuscle kann man ohne Internetverbindung auf 450 Animationen und so ziemlich jeden Muskel zugreifen, der bei einer Fitness-Übung beansprucht wird. Nur englische Sprachkenntnisse sollte man mitbringen, auf Deutsch ist die App nämlich leider nicht verfügbar. Wie das ganze dann aussieht, könnt ihr in unserem Video-Review sehen (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de