Instagram: Darum gibt es keine native iPad-App für das soziale Netzwerk

Instagram-CEO Adam Mosseri meldet sich zu Wort

Das auf Bildern, Videos und Stories basierende soziale Netzwerk Instagram (App Store-Link) ist schon seit über 10 Jahren verfügbar und gehört mittlerweile zum Facebook-Konzern. Auch wenn Instagram es im Laufe der Jahre auf viele unterschiedliche Betriebssysteme und Plattformen – darunter iOS, Android, Windows 10 und im Web – geschafft hat, fehlt Apple-Usern nach wie vor eines: Eine native iPad-Anwendung.


Zwar ist es Instagram-Usern natürlich möglich, die iPhone-App auch auf dem Apple-Tablet zu installieren, allerdings werden bei diesem Workaround weder die Displaygröße, noch die speziellen Möglichkeiten des iPads ausgenutzt. Eine andere Alternative ist das Anlegen eines Lesezeichens der Webversion auf dem Homescreen des iPads, aber auch hier hat man mit einigen Einschränkungen zu kämpfen.

Auch Drittanbieter-Apps ohne Zugriff auf Instagram-Schnittstelle

Warum also gibt es eigentlich keine native iPad-App? Diese Frage werden sich außer mir sicher auch schon andere iPad-User gestellt haben. Der CEO von Instagram, Adam Mosseri, gibt nun erstmals persönlich Auskunft zu diesem Thema und begründet die fehlende iPad-Plattform für das soziale Netzwerk mit fehlenden Kapazitäten, da man nur mit einem vergleichsweise kleinen Team arbeiten und sich erst einmal anderen Dingen widmen wolle. 

„Wir würden gerne eine eigene iPad-App entwickeln“, gab Mosseri in einem Tweet zu Wort. „Aber wir haben nur ein paar Leute und viel zu tun, so dass es noch nicht das Nächste ist, was wir zu tun gedenken.“ In der Vergangenheit gab es immer wieder Apps von Drittanbietern, mit denen sich Instagram nutzen ließ. Schließlich änderte das Instagram-Team dann aber die entsprechende Schnittstelle, so dass der Zugriff verweigert wurde und die Apps nicht mehr funktionierten. So bleibt es auch weiterhin dabei, entweder die iPhone-App von Instagram oder die Webversion auf dem iPad zu nutzen. Dort könnt ihr übrigens auch unserer Redaktion folgen.

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de