iOS 11.1: Hunderte neuer Emojis kommen auf iPhone und iPad

In Kürze wird es noch mehr Emojis geben. Diese Bildchen könnt ihr demnächst nutzen.

new-emoji-for-iOS-11.1

Puh, ich habe ja jetzt schon keinen Überblick mehr. Noch mehr Emojis? Jap. Vorweg: Warum kann man nicht selbst definieren, welche Emojis auf der ersten Seite angezeigt werden? Die zuletzt verwendeten sind zwar ganz nett, aber nicht immer ist die Anzeige praktikabel, vor allem, weil die Reihenfolge sich stetig ändert. Kommen wir aber zur eigentlichen Meldung: Apple wird neue Emojis mit iOS 11.1 veröffentlichen.


Mit dabei sind noch ausdrucksstärkere Smileys, geschlechtsneutrale Charaktere, Kleidungsstücke, Lebensmittel, Tiere, Fabelwesen und mehr.

Apple lässt wissen:

Die neuen Emojis basieren auf den in Unicode 10 genehmigten Symbolen und wurden entwickelt, um noch mehr Details zu zeigen. Zusätzlich wird iOS 11.1 Symbole beinhalten, die bereits zum Welt-Emoji-Tag angekündigt wurden, darunter eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss. Ebenfalls im Update enthalten ist die Love-You-Geste, in Anlehnung an das Handzeichen für „Ich liebe Dich“ in der amerikanischen Gebärdensprache.

Wer die neuen Emojis schon vor dem Start von iOS 11.1 ausprobieren möchte, muss die in der nächsten Woche erscheinende Entwickler- oder Public-Beta installieren, in der die neuen Emojis erstmals gezeigt werden und in den kommenden Software-Updates für iOS, macOS und watchOS verfügbar gemacht werden.

emojis ios 11.1

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

      1. Wie wir alle wissen – genau es geht nicht rund.
        Wieso dazu eine neue iOS Version notwendig ist? Damit wir jetzt ganz fickrig auf die Emojis sind und endlich updaten. Apple ist ja nicht doof.
        iOS 11 können sie aber schon wegen des neuen Controlcenter behalten.

        1. Bin auch noch auf 10.3.3 und so lang es läuft bleibts auch dabei. Auch wenn ich ein 6S hab, da würds ja noch einigermassen laufen, aber wenn ich so les was alles schief geht…uiuiuii. Ausserdem will ich 3D Touch Multitasking nicht verlieren. (Kommt ja wieder, nur wann) und den neuen Appstore können sie auch behalten. Genauso wie das iTunes. Da bleibts auch beim alten. Die haben doch wohl ein Rad ab langsam

          1. Jepp, die Neuerungen sind gegen die Bugs bzw. diversen Umbauten abzuwägen. Emojis können mich da jedenfalls nicht locken. Auf mein 7+ bleib ich vorerst auch auf 10.3.3

          2. iOS 11 ist buggy / iPhone se – musste ca 5-7 mal schon den affengriff machen / es es sich aufgehängt hat und nicht mehr reagier hat. Öfter Helligkeit verstellt (nein nlcht auf automatisch stehen) – das gleiche mit der Lautstärke / leider kann man nicht mehr auf 10 runter

  1. Mal ein Smile ist ja ganz nett. Aber wozu braucht man einen Igel, ein Stück Pizza oder eine Straßenbahn? Ist Kommunizieren nun wieder bei den Höhlenmenschen (Freddy?) angekommen?

  2. Na so ein Glück! Für die 100 Sinnlos-Emojis können dann wieder 100 sinvolle Funktionen in Apples Software gestrichen werden. Glückwunsch! Das ist doch Innovation, SkyWombat. Gebe Dir vollkommen Recht und würde mich dem vorgeschlagenen Tauschgeschäft gern anschließen.

    1. Wieso? Gibts doch schon lange: ??und sogar ?
      Ah, du meinst nicht Geschlecht, sondern Geschlechtsteil? ?
      Da es anscheinend viele Menschen gibt, die die ganze Zeit nur an Geschlechtsteile denken und von solchen reden, wäre es ja nur konsequent, sie mit entsprechenden Emojis auszustatten. Darauf hat die Welt gewartet.
      Zum ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de