iOS 13: Screenshots einer ganzen Webseite & automatisch alle Tabs in Safari schließen

Praktische Neuerungen

Mit iOS 13 haben zahlreiche Neuerungen und Optimierungen Einzug gehalten. Unter anderem kann man jetzt einen Screenshot einer ganzen Webseite anfertigen. Dazu besucht ihr einfach eine Webseite, macht einen Screenshot und öffnet über einen Klick auf das Vorschaubild den Editor.

Hier könnt ihr wie gewohnt Anmerkungen machen, das Bild beschneiden oder Bereiche färben, neu ist jedoch die Option „Ganze Seite“. Dann seht ihr nämlich nicht nur den Ausschnitt, sondern einen Screenshot der kompletten Webseite. Am rechten Rand könnt ihr über einen Slider durch den langen Screenshot scrollen und auch hier Anmerkungen und Dekorationen machen. Der Export erfolgt dann als PDF-Dokument.

Die neue Option „Ganze Seite“ ist aktuell nur für Webseiten in Safari verfügbar, in Drittanbeter-Apps funktioniert das leider nicht.

Tabs in Safari jetzt automatisch schließen

Bei mir sammeln sich immer zahlreiche Safari-Tabs, mit einem kleinen Handgriff kann man alle Tabs auf einmal schließen. Hier lest ihr dazu mehr. In iOS 13 gibt es nun neue Optionen: In den Einstellungen könnt ihr nämlich festlegen, dass Safari Tabs automatisch schließt. Zur Auswahl stehen hier Manuell, Nach einem Tag, Nach einer Woche oder Nach einem Monat. 

Kommentare 15 Antworten

  1. Was noch cool wäre: Wenn der Screenshot einer Website auch als Bild gespeichert wird. Dann kann ich mir Apps wie Tailor und Spleiß sparen

      1. @Nathanel: Je nachdem wie die CSS der Seite sind, kann eine gedruckte Webseite völlig anders aussehen als im Browser, manchmal fehlen im Ausdruck sogar Texte und Elemente. Manche Webseitenbetreiber machen das sogar mit Absicht so, damit man sich irgendwelche AGB oder Nutzungsvereinbarungen nicht bequem abspeichern kann. Ich muss genau aus dem Grund manchmal auch zusätzlich ein Screenshot zur pdf machen.

      2. Ein riesengroßer Unterschied ist das es viele Mailclients gibt bei denen der Empfang reiner Bilddateien gefiltert wird und diese lassen oftmals nur PDF als Dateianhang in einer empfangenen Mail zu. Somit würde ein Bild von der Firewall gefiltert und nicht seinen Bestimmungsgemäßen Empfänger erreichen!

  2. Wenn ich es zb über WhatsApp schicken möchte, ist ein Bild wesentlich einfacher. Und ich möchte es in der Galerie haben und nicht in den Dateien

    1. Kann ich leider nicht bestätigen.
      Es mag zwar wegen der unausgereiften Ordnerstruktur von iOS in der Tat anfangs umständlicher sein etwas auszuwählen (hier hilft die App Documents von Readdle enorm), aber wenn man mit sehr langen Screenshot Ausschnitten arbeitet, dann wird die Qualität in WA dermaßen stark komprimiert, dass sie nutzlos werden.

  3. Aber dieses Feature gibt es doch schon ewig lange von Drittanbietern, beispielsweise bietet die App
    „iCab Mobile“ diese Funktion für Screenshots einer ganzen Web Seite im Browser

      1. @AlPas: Interessant. Was genau wird denn da getrackt? Der Standort? Und spielt der Standort bei einer App wie appgefahren überhaupt eine Rolle?

        1. Ganau, der Standort. Durch Beacons oder durch das Tracken eines Wifi- oder Bluetooth-Geräts in der Nähe, über welches auch der Standort herausgefunden werden kann. Warum Appgefahren das macht, weiß ich nicht. Wahrscheinlich wegen der InApp-Werbung.

  4. Offtopic:

    Liebes appgefahren Team,
    ich bin total gespannt auf den erweiterten Import anderer Dateiformate ins IpadOS System.
    Vielleicht wäre ein Beitrag zu dem Thema sicherlich interessant und lesenswert.
    Ich bin gespannt und freue mich auf eure Rückmeldung.

    LG arkitekt0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de