iPhone 14: Kein Mini, trotzdem vier verschiedene Modelle?

Die neuesten Gerüchte im Überblick

iOS 15.4 ist erschienen und am Freitag kommt nicht nur ein neuer Mac, sondern auch ein neues iPhone SE und ein neues iPad Air. Es ist also schon höchste Zeit, um endlich über die nächste iPhone-Generation zu berichten, die für September erwartet wird.

Nun hat 9to5Mac einen neuen Bericht veröffentlicht, der interessante Details rund um die neuen iPhones vermuten lässt. So geht man davon aus, dass das diesjährige Line-Up wieder aus vier verschiedenen iPhones bestehen wird. Ein Modell soll allerdings wegfallen: Ein iPhone 14 mini soll es nicht gegeben.


Stattdessen geht man davon aus, dass das iPhone 14 mit einem gewohnten 6,1 Zoll sowie einem größeren 6,7 Zoll Display ausgestattet wird. Man könnte also quasi von einem iPhone 14 Max sprechen. Beide Non-Pro-Modelle könnten weiterhin mit dem bisherigen A15-Chip befeuert werden, allerdings mit etwas mehr RAM als noch zuvor.

Für das iPhone 14 Pro und 14 Pro Max soll es dagegen einen neuen A16-Chip geben. Außerdem könnte das Display noch ein kleines bisschen größer ausfallen, um Platz für die neue Notch im Pillen-Format zu schaffen.

Foto: MacRumors

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de