iPhone SE Teardown: iFixit vergleicht mit dem iPhone 8, kaputt.de liefert deutsches Video

Ein Blick auf die Innereien

Das iPhone SE ist fortan in freier Wildbahn zu finden. Nachdem ein chinesischer YouTuber rasch einen Vergleich mit dem iPhone 8 gezogen hat, folgen nun auch die Spezialisten von iFixit mit einer ersten Beurteilung.

Warum das iPhone SE so beliebt und vor allem so günstig ist, haben wir vorherige Woche schon besprochen. Um Kosten zu minimieren nutzt Apple schon vorhandene Bauteile aus dem iPhone 8. Doch welche Bauteile genau sind zu 100 Prozent identisch und welche nicht?


(Foto: iFixit)

Die Kameras, der SIM-Karten-Einschub, die Taptic Engine und die Display-Baugruppe des iPhone SE (einschließlich Mikrofon und Näherungssensor) sind mit Teilen des iPhone 8 austauschbar. Der Home Button für Touch ID ist nicht austauschbar, da der sonst seine Funktion verliert.

Und obwohl der Akku identisch aussieht, ist der Anschluss auf der Platine unterschiedlich. Hier nutzt das neue iPhone SE die gleiche Anschlussmöglichkeit wie das iPhone 11. Außerdem lässt sich ein originaler iPhone SE 2020-Akku nicht austauschen ohne die Servicemeldung „Kein echter Apple-Akku“ sehen zu müssen. Hier sollte man also direkt bei Apple tauschen lassen, doch das sollte aktuell keine Rolle spielen.

Der komplette Teardown seitens iFixit ist noch in Arbeit und sollte in Kürze erscheinen.

Deutsches Video zum iPhone SE

In 247 Sekunden schrauben die Reparaturexperten von kaputt.de das neue iPhone SE auseinander. Die einzelnen Bauteile und die abschließende Meinung könnt ihr im folgenden Video sehen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de